Hersteller_Pioneer
Test
5
16.05.2012

FAZIT
(4.5 / 5)

Der Pioneer DJM-5000 ist ein absolut hochwertiger, professioneller Club-Mixer im 19 Zoll Rack-Format. Ein klar strukturiertes Layout und verschiedenfarbig beleuchtete Tasten, sorgen für einen guten Workflow. In Sachen Qualität und Verarbeitung kann unser Kandidat ebenfalls voll überzeugen. Die verschiedenen, hervorragend klingenden symmetrischen Outputs machen den DJM sehr flexibel einsetzbar. Seine zahlreichen digitalen Eingänge machen ihn auch für Clubs interessant, in denen vermehrt Computer als Zuspieler genutzt werden. Was diesen Mixer außerdem noch von den meisten Konkurrenten abhebt, ist der getrennt bespielbare Zone-Ausgang. Dieser ist ideal für Locations mit ve rschiedenen Räumen oder Bereichen geeignet, die von zentraler Stelle aus beschallt werden sollen. Wer für seinen Club ein solches Gerät sucht, für den kommt der Testkandidat wie gerufen. Das lässt dann vielleicht auch darüber hinwegsehen, dass der Hauptausgang nicht via USB in einen Rechner übertragen werden kann und der FX-Send/Return einen suboptimalen Signalfluss stellt. Dennoch: Ich bin mir sicher, dass Pioneers DJM-5000 in zahlreichen Clubs, die einen hochqualitativen, gut klingenden und flexiblen Mixer benötigen, seine Heimat finden wird. 

  • PRO
  • Sehr gute Verarbeitung und Qualität
  • Klares und übersichtliches Layout
  • Verschiedenfarbig beleuchtete Tasten
  • Digitale USB- und S/PDIF-Inputs
  • Symmetrischer Master- und Booth-Out
  • Getrennter Zone-Output für den zweiten Floor
  • Crossfader-Curve in drei Stufen verstellbar
  • Gut klingende Equalizer
  • Rauscharme Mic-Preamps
  • Brillanter Gesamt-Sound
  • Contra
  • Kein Recording via USB möglich
  • Fx-Send greift das Signal Pre-Fader ab
  • Etwas rutschige Drehknöpfe
  • Features
  • 4 analoge Eingänge
  • 3 Mikrofon-Anschlüsse
  • 5 digitale Eingänge (2x S/PDIF und 3x USB)
  • Crossfader Curve einstellbar
  • Crossfader-Curve umschaltbar
  • Master Out (symmetrisch/unsymmetrisch)
  • Zone-Out (symmetrisch)
  • Booth-Out
  • 24 Bit/ 96 kHz Wandler
  • Control-Out (3,5-Millimeter-Mini-Klinke)
  • Alle Bedienelemente als MIDI-Controller nutzbar
  • 19 Zoll Rackformat
  • Talkback-Funktion
  • FX-Sektion für Mikrofonkanäle
  • Technische Daten
  • Allgemein
  • Stromanforderungen 220 V bis 240 V Wechselspannung, 50 Hz/ 60 Hz
  • Leistungsaufnahme 33 W
  • Gewicht des Hauptgeräts 6,9 kg
  • Außenabmessungen 482,6 mm (B) x 107,8 mm (H) x 225,1 mm (T)
  • Audio-Sektion
  • Abtastrate 96 kHz
  • A/D-, D/A-Wandler 24 Bit
  • Frequenzeigenschaften
  • CD/LINE 20 Hz bis 20 kHz
  • Signalrauschabstand (Nennausgang)
  • CD/LINE 102 dB
  • MIC 84 dB
  • Gesamtklirrfaktor 0,005 %
  • Standard-Eingangspegel / Eingangsimpedanz
  • MIC1, MIC2 -52 dBu/ 22 kOhm
  • MIC3 -52 dBu/ 47 kOhm
  • CD/LINE (3, 4) -12 dBu/ 47 kOhm
  • RETURN -12 dBu/ 47 kOhm
  • Standard-Ausgangspegel / Lastimpedanz / Ausgangsimpedanz
  • MASTER1 +8 dBu/ 10 kOhm / 10 Ohm oder niedriger
  • MASTER2 +2 dBu/ 10 kOhm / 10 Ohm oder niedriger
  • REC OUT -8 dBu/ 10 kOhm / 10 Ohm oder niedriger
  • BOOTH +8 dBu/ 10 kOhm / 600 Ohm
  • ZONE +8 dBu/ 10 kOhm / 600 Ohm (ATT 0 dB)
  • SEND -12 dBu/ 10 kOhm / 1 kOhm oder niedriger
  • PHONES +8,5 dBu/ 32 Ohm/ 22 Ohm oder niedriger
  • Nenn-Ausgangspegel / Lastimpedanz
  • MASTER1 +25 dBu/ 10 kOhm
  • MASTER2 +20 dBu/ 10 kOhm
  • ZONE +25 dBu/ 10 kOhm (ATT 0 dB)
  • Übersprechen (LINE) 80 dB
  • Kanal-Equalizer-Eigenschaften
  • HI -26 dB bis +6 dB (13 kHz)
  • MID -26 dB bis +6 dB (1 kHz)
  • LOW -26 dB bis +6 dB (70 Hz)
  • Mikrofon-Equalizer-Eigenschaften
  • HI -12 dB bis +12 dB (10 kHz)
  • MID -12 dB bis +12 dB (2,5 kHz)
  • LOW -12 dB bis +12 dB (100 Hz)

Herstellerlink: Pioneer

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare