NAMM alt 2014 Hersteller_Roland
News
4
30.01.2014

NAMM 2014: Roland TM-2 Modul für akustisch/elektronische Drumkits

Das TM-2 Trigger Modul von Roland ist für Schlagzeuger gedacht, die ihr akustisches Drumset mit elektronischen Sounds erweitern wollen. Das auf der NAMM 2014 vorgestellte Gerät ist sehr kompakt und kann sogar mit Batterien betrieben werden.

Zwei Trigger-Eingänge erlauben den Anschluss von entweder Akustik Drum-Triggern oder/und Roland-Pads (u.a. Akustik Drum-Trigger der Roland RT-Serie, BT-1 Bar Trigger Pad, KT-10 Kick Trigger Pedal). Das TM-2 besitzt interne Sounds, die speziell auf das Zusammenspiel mit Akustik-Drums angepasst sind, sowie professionelle Multieffekte. Mithilfe einer im Gerät installierten SDHC-Speicherkarte können Sie über die Trommeln/Pads zusätzlich eigene Sounds im WAV-Format (Sounds, Effekte, Loops und sogar Songs) direkt von der Karte abspielen.

Features:

  • Kompaktes Trigger-Modul für Akustik-Drummer
  • Über 100 sofort spielbare interne Sounds mit hoher Klangqualität, darunter viele Akustik-Drumsounds, Percussionklänge und elektronische Sounds
  • Viele Sounds und Klangelemente, die speziell auf das kombinierte Spiel mit Akustik-Schlagzeug erstellt wurden
  • SDHC-Kartenschacht für das Spielen von eigenen Samples, Loops und Songs (WAV-Daten) direkt von einer Speicherkarte
  • Zwei Trigger-Eingänge zum Anschließen von 2 Dual- bzw. bis zu 4 Single Trigger-Pads
  • Einfache Bedienoberfläche und schnelles Erstellen und Auswählen von eigenen Kits
  • Effekt-Sektion mit u.a. Reverb, Flanger und Delay Kompatibel zu den Akustik-Triggern der Roland RT-Serie, den Roland Percussion Pads, zum BT-1 Bar Trigger Pad und KT-10 Kick Trigger Pedal sowie zu den V-Pads und V-Cymbals
  • Kann über Netzteil oder Batterien mit Strom versorgt werden (bis zu vier Stunden bei Batteriebetrieb)
  • Beigefügte Halteplatte für die Montage an einem Hi-hat Ständer oder Drum Rack mit Klemmvorrichtung
  • MIDI IN- und OUT-Anschlüsse für das Ansteuern weiterer externer Soundmodule, die Aufnahme von Spieldaten in einem MIDI-Sequenzer sowie das Spielen der Sounds des TM-2 über externe MIDI-Instrumente

Verwandte Artikel

User Kommentare