NAMM alt 2014 Hersteller_Mixvibes
News
5
23.01.2014

NAMM 2014: Mixvibes präsentiert Cross DJ Android, die erste Pro-DJ-App für „Androiden“.

Nachdem die französischen Softwarespezialisten Mixvibes ihre DJ-Software Cross bereits vor geraumer Zeit nach iOs portiert haben, kommen nun die Androiden zum Zug. Zu den Kernkomponenten der mobilen DJ-Lösung gehören zwei virtuelle Turntables und ein Mixer mit Crossfader und 3-Band-EQ.

Die BPM-Erkennung und der Pitch arbeiten zehntelgenau. Cross DJ ermöglicht manuelles Pitching und Pitch-Bending oder die automatische Synchronisation anhand eines Beatgrids. Dazu gesellen sich eine Quantize-Funktion für bis zu acht Hotcues pro Deck und (Auto-) Loops, Loop-Rolls und Smartsearch, Automix und natürlich eine Vorhörfunktion für den nächsten Titel. Cross spielt MP3, AAC und FLAC ab, wobei das intuitive Layout eine komfortable Navigation durch die Musikbibliothek ermöglicht. Unterstützend wirken hier zudem Sortieroptionen wie Titel, Interpret, Album, BPM oder Länge. Für kreative Naturen hält die App zudem 15 Effekte bereit und kann die Mixsession über die integrierte Recording-Funktion aufzeichnen.

Cross DJ für Android verlangt nach einem Dualcore-Prozessor, 1GB-Ram und Android 4.1 respektive 4.3, wenn die Aufnahmefunktion genutzt werden soll und ist dank Mobile- und Tablet-Layout für unterschiedliche Bildschirmgrößen optimiert. Die App ist ab sofort verfügbar und kostet 3,99 € im Google Play-Store.

Verwandte Artikel

User Kommentare