News
3
18.11.2020

Korg SQ-64: Polyphoner Step-Sequencer mit 4 Spuren und vielen Möglichkeiten

Step-Sequencer

Korg veröffentlicht den SQ-64, einen polyphonen Step-Sequencer mit drei polyphonen Melodiespuren, einer monophonen Drum Spur mit 16 Subspuren und vielen Anschlüssen für eine universelle Nutzung.

Neben den seit fünf Jahren erhältlichen SQ-1 Step-Sequencer platziert Korg nun den SQ-64, der sich als umfangreich ausgestatteter acht-fach polyphoner Step-Sequencer mit vielen Bedienelementen, tiefgehenden Editierfunktionen und Anschlüssen in den Formaten MIDI, USB-MIDI, CV und Sync entpuppt, wodurch der Sequencer einen universellen Einsatz avanciert, um MIDI-Klangerzeuger, Eurorack-Modularsysteme und Software-Instrumente gleichzeitig anzusteuern.

Der in einem Aluminiumgehäuse untergebrachte SQ-64 bietet dazu drei polyphone Melodiespuren, jeweils mit eigenen CV-Ausgängen für Gate, Pitch und Modulation sowie eine monophone Drum Spur mit 16 Subspuren und acht separaten Trigger-Ausgängen. Jeder Melodiespur stehen 16 Pattern mit je 64 Steps zur Verfügung, die mittels des internen Arpeggiators animiert werden.

Sequenzen lassen sich in unterschiedlichen Modi über die geräteeigene 64-Pad-Matrix programmieren, deren beleuchtete Pads via Helligkeit visuelles Feedback über die jeweilige Modulationsintensität der einzelnen Steps liefern. Die Echtzeitmanipulation von Sequenzen wird dabei über Drehregler und fest zugewiesene Funktionstasten vorgenommen, wobei das verbaute OLED-Display Aufschluss über die gerade verwendeten Parameter gibt. Eigene komplette Projekte können mittels 64 zur Verfügung stehenden Speicherplätzen gesichert werden.

Mit Strom wird der SQ-64 wahlweise über USB oder ein optional erhältliches 9V Netzteil versorgt. Im Lieferumfang des Step-Sequencers befindet sich noch ein Download-Code für ein umfangreiches und kostenloses Software Bundle, das neben Korg Softwareinstrumenten auch weitere Software wie iZotope „Ozone Elements“, „Reason Lite“-DAW Software und die Lernsoftware „Skoove“ beinhaltet.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Polyphoner Step-Sequencer (4 Spuren)
  • Universelle Steuerung von Analog- oder Digitalsynthesizern, modularen Systemen und Software-Instrumenten
  • 3 achtfach polyphone Melodiespuren, 1 Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren
  • 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern
  • CV-Ausgänge für Pitch, Gate und Modulation pro Melodie-Spur
  • 8 Trigger Einzelausgänge für Drum Spur
  • MIDI (1 x IN / 2 x OUT), USB-MIDI
  • Analog Sync IN & OUT
  • OLED-Display
  • Aluminium-Gehäuse
  • 3 Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch, Modulation
  • 3 Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys, Isomorphic, Octaves
  • 4 alternative Wiedergabe-Modi je Spur: Reverse, Bounce, Random, Stochastic
  • Integrierter Arpeggiator
  • 64 Speicherplätze für komplette Projekte
  • Tempo: 30 bis 300 bpm
  • Stromversorgung via USB oder optionales 9V Netzteil
  • Inklusive Software-Bundle (KORG Softwareinstrumente, Reason Lite, Ozone Elements, Skoove)

Preis: 299 € (UVP)

Verfügbarkeit: Januar 2021

Weitere Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Produkt-Webseite.

Verwandte Artikel

User Kommentare