Hersteller_Koenig&Meyer
Test
3
08.05.2012

König & Meyer 18990 "Rick" Test

Keyboard-Ständer

Rick's X

Es wird nicht verwundern, dass die Ständerspezialisten von König & Meyer auch zahlreiche X-Stative im Angebot haben. Für diesen Testmarathon haben wir uns das Modell 18990 „Rick“ herausgesucht, einen Doppelstreben-X-Ständer aus Stahl mit optionalem Aufsatz für ein zweites Keyboard. Die zweite Etage haben wir natürlich gleich mit getestet.

X-Ständer haben gemeinhin den Vorteil, dass sie sehr schnell flach zusammenzulegen sind. Kommen jedoch Aufsätze für eine zweite Ebene hinzu, sieht das schon ganz anders aus. Gelegentlich müssen die Aufsätze sogar abgenommen werden, um den Ständer vernünftig transportieren zu können. K&Ms „Rick“ bietet ein vertrauenerweckendes Befestigungsprinzip für die Aufsätze, das so aussieht, als könnte es den Spagat zwischen Stabilität und Transportfähigkeit schaffen. Doch beginnen wir am besten von vorn.

DETAILS

Sehen wir uns zunächst das einstöckige Basismodell an: Hier gibt es wenig Überraschungen. Der Ständer liegt fertig aufgebaut im Karton – auspacken, aufstellen, Keyboard drauf, fertig. „Rick“ ist aus Stahl gefertigt und in schwarz oder silber erhältlich. 

Der Ständer ist eine Doppelstrebenkonstruktion mit einem „Smart-Lock“ genannten Verstellmechanismus. Anders als bei anderen X-Ständern, bei denen die Höhenverstellung häufig mittels eines fragilen Zahnkranzes am Kreuzungspunkt der Streben erfolgt, wirkt hier alles sehr solide. Der Ständer wird durch einen massiven Zapfen fixiert, welcher in eine stählerne Lochscheibe einrastet. Zur Verstellung hat sich König & Meyer etwas einfallen lassen: Ein Druck auf einen Knopf am oberen Ende einer der Streben genügt, um den Mechanismus auszulösen und den Ständer zu verstellen. So kann man „Rick“ einfach im Stehen justieren, ohne sich bücken zu müssen. Die Höhe lässt sich in einem weiten Bereich zwischen 48 cm und 1 m einstellen. Wie bei einem X-Ständer üblich, wirkt sich die eingestellte Höhe aber stets auch auf die Auflagenbreite aus. Die Rasterung ist wegen des massiven Zapfens recht grob, so dass es trotz des weiten Höhenbereichs schwierig sein kann, die perfekte Einstellung zu finden.

Sowohl die Füße als auch die Auflagefläche für das Keyboard sind mit Gummischellen bestückt, die fest sitzen und nicht den Eindruck machen, als würden sie sich schnell verabschieden. Am Fußende ist eines dieser Gummiteile achteckig statt rund, um Bodenunebenheiten auszugleichen – ein einfaches und doch effektives Detail!

Laut Herstellerangaben soll „Rick“ bis 40 kg belastbar sein. Nach ein paar Versuchen mit einem schweren Stagepiano haben wir auch keinen Zweifel daran, dass der Ständer das aushält. Für einen X-Ständer ist die Stabilität auch mit einem schweren Instrument bemerkenswert.

Aufsätze

Zur Befestigung der Aufsätze an X-Ständern haben sich die Hersteller schon die verschiedensten Verfahren einfallen lassen. Das Ziel erscheint wie die Quadratur des Kreises: Natürlich müssen die Aufsätze im Spielbetrieb bombenfest halten. Gleichzeitig sollten sie sich aber leicht und schnell verstellen lassen, denn bei einem X-Stativ müssen die Aufsätze aufgrund der Geometrie des Ständers bei jedem Zusammenlegen eingeklappt werden. Deshalb ist die Langlebigkeit der Befestigung von entscheidender Bedeutung. Die für „Rick“ optional erhältlichen Aufsätze werden mittels massiver Stahlschellen befestigt, die über die Träger des Basisständers geschoben und mit einem mitgelieferten Innensechskantschlüssel festgezogen werden. Daran werden die vertikalen Streben mit Flügelschrauben angebracht. Rastscheiben sorgen dafür, dass sich nichts unabsichtlich verdrehen kann. 

Die Höhe der Aufsätze ist in vier Stufen einstellbar und ihre Neigung lässt sich in einem weiten Bereich einstellen. Dies geschieht ebenfalls mittels Rastscheiben und Innensechskant. Unpraktischerweise ist der hierfür verwendete Schlüssel von einem anderen Kaliber, wird aber ebenfalls mitgeliefert. Das obere Keyboard ist durch stabile Zapfen mit Gummiüberzug gegen Verrutschen gesichert.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare