Gitarre Hersteller_Ibanez
Test
1
08.01.2015

Fazit
(5 / 5)

Der Ibanez TS808DX Overdrive Pro hat das Zeug, wie seine Vorfahren, zum echten Klassiker zu werden. Neben der von Ibanez-Pedalen gewohnten ultrarobusten Bauweise liefert das Pedal hochwertige Boost- und Zerrsounds, die wieder einmal zeigen, warum der Tube Screamer einer der Klassiker schlechthin ist. Feinfühlige und auf's Angenehmste verdichtete Bluessounds, aber auch moderate Rockriffs, bei denen es eher traditionell zur Sache geht, sind innerhalb von Sekunden realisierbar. Der umschaltbare 9-Volt- bzw. 18-Volt-Eingang ist für Soundfetischisten sicherlich eine interessante Option, ich habe einen Zuwachs an Headroom im 18-Volt-Betrieb zwar spüren, aber nicht auf der Festplatte dokumentieren können. Im ersten Augenblick mag der Preis hoch erscheinen, aber das Pedal ist definitiv jeden Cent wert. Vor allem, wenn ich es mit - meiner Meinung nach - zum Teil maßlos überteuerten Boutique-Pedalen vergleiche, die den Anspruch erheben, genau so klingen zu wollen wie ein TS808. Da bleibe ich doch lieber beim Original. Must have!

  • Pro
  • Sound
  • Verarbeitung
  • Konzept
  • Contra
  • Keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Ibanez
  • Modell: TS808 DX
  • Herstellungsland: Japan
  • Gewicht: 830 Gramm
  • Abmessungen: 120 x 137 x 52 mm (T x B x H)
  • Regler: Overdrive, Tone, Level, Boost, Boost Pre/Post
  • Besonderheiten: optional 9V- (auch Batterie) oder 18V-Anschluss, Boost individuell regelbar bis 20dB, vor oder hinter Tube Screamer schaltbar, True-Bypass
  • Preis: 259,00 Euro UVP
3 / 3

Verwandte Artikel