News
3
18.11.2020

Geodesics Vultiverse Hexaquark - Polyrhythmischer Drum-Sequenzer für das VCV-Rack

Geodesics hat sich mit dem Entwickler Vult zusammengetan, um die Marke Geodesics Vultiverse auf den Markt zu bringen, mit welcher die Hexaquark eingeführt wurde, der als 'quantenchromodynamischer' Trigger-Sequenzer für das VCV-Rack beschrieben wird. 

Hexaquerk ist das erste Modul der Premium-VCV-Rack-Kollektion Geodesics Vultiverse, das vom Entwickler Leonardo Laguna Ruiz von Vult DSP und dem Designer Pyer von Geodesics entwickelt wurde. Das für das VCV-Rack konzipierte Modul ist ein polyrhythmischer Trigger-Sequenzer mit sechs Kanälen, Velocity und dynamischen Hüllkurvenausgängen, das sich ideal für das Erzeugen von Micro-Beats eignen möchte.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • 6 Kanäle mit Trigger- und CV-Ausgang (Modulation, Velocity oder dynamische Hüllkurve)
  • 4 Seiten mit 16 Teps pro Kanal, wobei 6 Szenen per CV abrufbar sind
  • 12 Micro-Steps pro Step für alle Arten von Tuplets
  • Beat Skipping, Polyrhythmus und Probability auf allen Ebenen
  • Virtuelle Beat-Partikel für temporäre oder permanente Zufälligkeit

Preis und Verfügbarkeit

Hexaquark ist im VCV Store für 15 USD zum Early-Adopter-Preis erhältlich, bevor weitere Module in die Sammlung aufgenommen werden.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Anbieters

Verwandte Artikel

User Kommentare