Hersteller_Fender
News
1
11.01.2011

Fender Custom-Shop präsentiert ...

die neue Kollektion

Der weltberühmte Fender Custom Shop aus dem kalifornischen Corona – unter Fans auch gerne “Dream Factory” genannt - glänzt auf der diesjährigen NAMM mit einer ganzen Reihe neuer Gitarren und Bässe, darunter auch einige bemerkenswerte Instrumente aus den Serien Time Machine, Pro und Custom Deluxe.

Mit der 1953 Heavy Relic Telecaster präsentiert der Custom Shop eine Hommage an das Arbeitsgerät der frühen Fünfziger. Ein leichter Esche-Korpus in Nocaster® Blonde Lackierung im “Heavy Relic”-Look sorgt für Authentizität, ein einteiliger Ahornhals mit dem leichten V-Shaping der Fünfziger und ein Ahorn-Griffbrett mit 6105er Bünden für das zeitgemäße Spielgefühl. Außerdem gehören Vintage-Pickups, ein moderner Dreiwegschalter, ein einteiliges Bakelit-Schlagbrett, Vintage-Hardware, ein Tweed-Koffer und ein Echtheitszertifikat zur weiteren Ausstattung.

Die 1958 Relic Stratocaster aus der Time Machine Serie lässt die erste Dekade dieser Gitarren-Ikone wieder aufleben. Sie kommt mit Erle-Body mit Relic-Lackierung im charakteristischen Chocolate Three-Color Sunburst, einteiligem Ahorn-Hals mit weitem V-Shaping, Ahorn-Griffbrett mit 6105er Bünden, Master Design Pickups, Fünfwegschalter, einteiligem Pickguard, Vintage-Hardware, Koffer und Echtheitszertifikat.

 

Mit der 1960 Relic Stratocaster mit Matching Headstock in den zeitgenössischen Lackierungen Fiesta Red, Shoreline Gold und Surf Green erinnert Fender an die Instrumentengeneration, mit der die wilden Sechziger eingeläutet wurden. Die Instrumente verfügen über einen Erle-Korpus mit Relic-Lackierung, einen leicht getönten Ahornhals mit weiter C-Form und passender Kopfplatte, Palisandergriffbrett, 6105er Bünde, 1960er Strat-Pickups mit Fünfweg-Schalter, ein dreilagiges Pickguard in Mint-Grün, Vintage-Hardware, einen braunen Koffer und ein Echtheitszertifikat.

Die Modelle 1967 New Old Stock (NOS) Telecaster und 1967 Relic Telecaster blicken zurück auf die zweite Hälfte der Sechziger, beide mit Erle-Body und New OId Stock oder Relic Lackierungen in Candy Apple Red und Aged Vintage White. Die weitere Ausstattung: Ahornhals mit weitem C-Shaping, Palisandergriffbrett mit 6105er Bünden, 1967 Vintage Pickups, Dreiwegschalter in aktueller Bauweise, dreilagiges Pickguard, Vintage-Hardware, schwarzes Hardshell-Case und Echtheitszertifikat.

Abgerundet wird die Serie der neuen Custom Shop Time Machine Instrumente vom 1960 New Old Stock Jazz Bass und dem 1960 Relic Jazz Bass, beide ein Tribut an die Originalinstrumente. Sie kommen mit Erle-Body in gedeckter New Old Stock oder Relic Lackierung in Three-Color-Sunburst, einem Ahornhals mit 1960er U-Form, dunklem Griffbrett aus indischem Palisander, Vintage-Bünden, Vintage Jazz Bass Pickups, doppelstöckigen Potiknöpfen, Schildpatt-Schlagbrett, Vintage Hardware, braunem Koffer und Echtheitszertifikat.

Die 2011 Closet Classic Pine Stratocaster Pro und die 2011 Closet Classic Pine Telecaster Pro werden aus 100 Jahre altem Pinienholz gefertigt und erhalten das typische Closet Classic Finish, das ihnen das Image eines wiederentdeckten, lange verschollenen Instrumentes verleiht. Dazu tragen auch der Ahornhals mit breiter C-Form, ein gewölbtes Palisander- oder Ahorngriffbrett mit 22 Bünden (6100), das einteilige Pickguard, Custom-Brücke, Koffer und Echtheitszertifikat bei. Die Strat kommt mit Master Design Pickups, Fünfwegschalter und Gotoh Magnum Klemm-Mechaniken, die Telecaster besitzt einen Twisted Tele Hals-Pickup und den neuen Master Design Twisted Tele Steg-Pickup sowie einen Dreiwegschalter und eine Greasebucket Klangregelung. Beide Instrumente sind in Aged White Blonde, Black und Copper erhältlich.

Der 2011 Closet Classic Precision Bass® Pro vereint die besten Eigenschaften von Precision und Jazz Bass in einem authentischen Instrument. Dazu gehören ein verblasste Three-Color Sunburst Lackierung im Closet Classic Look, ein Erle-Korpus, ein Ahornhals mit 1960er U-Shape, 20 Medium Jumbo Bünde, ein Jazz Bass Pickup in 1070er Precision Bass-Position, zwei Lautstärke- und ein Klangregler, ein dreiteiliger Schildpatt-Pickguard, die Badass Brücke, Vintage Paddle Mechaniken, sowie ein schwarzer Koffer und ein Echtheitszertifikat.

Die 2011 Custom Deluxe Stratocaster ist mit modernen Details ausgestattet, die keine andere Strat bietet. Dazu gehört ein Custom Classic Tremolo, Klemm-Mechaniken, Master Design Pickups und abgerundete Kanten für besseren Zugang zu den hohen Lagen. Außerdem besitzt sie einen leichten Esche-Body in Candy Red, Candy Blue und Three-Color Sunburst, einen seidenmatten Ahornhals aus AA-Vogelaugenahorn mit weiter C-Form, ein Griffbrett aus Ahorn oder Palisander mit 22 Bünden, ein Fünfwegschalter, ein dreilagiges Schlagbrett, Koffer und Echtheitszertifikat. Die 2011 Custom Deluxe Stratocaster Flame Top kommt mit der gleichen Ausstattung, allerdings mit geflammter AA-Ahorndecke und einem Seymour Duncan TB-11 Steg-Humbucker.

Die 2011 Custom Deluxe Telecaster wendet sich an Gitarristen, bei denen der Ton im Mittelpunkt steht. Der brillante, glockenähnliche Twisted Tele Hals-Pickup und ein Seymour Duncan BG-1400 Lead Stack Steg-Pickup bieten maximale Leistung und Brummfreiheit, während ein Dreiwegschalter in moderner Ausführung und die Greasebucket™ Klangregelung für die Kontrolle sorgen. Ein leichter Esche-Korpus in Aged White Blonde, Dakota Red und verblasstem Two-Color Sunburst, ein Hals aus seidenmattem AA-Vogelaugenahorn mit dem weitem V-Shape der Fünfziger, das Ahorn- oder Palisandergriffbrett mit 22 Bünden (6105), das schwarze Bakelit-Pickguard sowie die Custom-Brücke, die höhenjustierten Mechaniken, der helle Koffer und das Echtheitszertifikat komplettieren die Ausstattung.

Verwandte Artikel

User Kommentare