News
3
27.01.2020

Factoid Time Randomiser: rhythmische Audio-Variationen mit KI

Isotonik Studios präsentiert uns mit Factoid Time Randomiser ein neues Max for Live Tool. Und das ist weit mehr als nur ein Beat- und Loop-Slicer. Denn hier werden mittels künstlicher Intelligenz und Machine Learning einzelne Schwingungsformen aus Audiodaten extrahiert und in Echtzeit wieder zusammengesetzt. Heraus kommen sehr interessante musikalische und rhythmische Strukturen und Texturen aus den Originalklängen.

Factoid Time Randomiser

Mit dem Factoid Time Randomiser veröffentlicht Isotonik Studios ein weiteres sehr interessantes neues Max for Live Device. Dahinter steckt der Entwickler JJ Burred. Durch Machine Learning werden importierte Audio-Loops in Einzelteile zerlegt. Aber nicht granular, sondern so, dass die einzelnen Instrumentenklänge, Percussion- und Drum-Sounds vollständig erhalten bleiben. Der Rest wird „ausgeblendet“.

Jetzt setzt das Device die Klänge wieder rhythmisch zusammen und ein neuer Loop entsteht. Hier habt ihr unendlich viele Möglichkeiten, die Sounds auf eine neuen Art wieder „zusammenkleben“ zu lassen. Eine sehr schöne Idee!

Mit dabei ist auch ein Zufallsgenerator, verschiedene Filter, Quantisierungsmodi und die Möglichkeit, zur DAW zu synchronosieren. Das Device arbeitet sehr schnell (Echtzeit), so dass ihr es auch sehr gut für Live-Performances einsetzen könnt. Ein sehr tolles Tool, das bestimmt viele neue Ideen für eigene Kompositionen erzeugt.

Preise und Daten

Isotonik Studios Factoid Time Randomiser bekommt ihr auf der Website des Anbieters zum Preis von 23,99 Britische Pfund (ca. 29 Euro). Ihr benötigt für das Max for Live Device mindestens Ableton Live 9.7.5 und Max for Live 7 oder höher. Und das läuft auf macOS und Windows.

Mehr Infos

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare