Keyboards
News
3
06.04.2021

Dirtywave M8 Mobile Tracker - portabler Tracker/Sequencer-Synth mit vielen Möglichkeiten

Tracker sind wieder in und old-school Programming weckt in vielen Erinnerungen an vergangene Tage. Ob der Polyend Tracker oder der XOR Nerdseq, sie sind beliebter den je. Das hat auch Dirtywave überzeugt, einen portablen Mini Tracker/Sequencer-Synth zu entwickeln, der per Crowdfunding finanziert, mittlerweile vorbestellt werden kann.

Der Dirtywave M8 ist eine mobile, batteriebetriebene Tracker/Sequencer/Synth-Einheit die vom Gameboy-Tracker Little Sound DJ inspiriert und vom Teensy-Mikrocontroller angetrieben wird. Der kleine 'M8' bietet acht Tracks, die frei mit Sounds belegt werden können, welche sich unterschiedlicher Syntheseformen bedienen, wie z. B. Waveform, FM, virtuell-analog und Sampler. Auch bietet 'M8' MIDI In/Out. Bereits die Eckdaten zum Dirtywave M8 Mobile Tracker klingen recht interessant.

Sequenzer-Spezifikationen:

  • 8 monophone Tracks/Voices
  • 255 Patterns/Phrasen & Chains
  • 256 Instrument-tables für erweiterte Modulation
  • 128 Instrumente pro Song
  • Song Arranger mit Live-Modus
  • Sofortiger Song-Recall
  • Volle Unterstützung für MIDI-Ein- und Ausgänge

Instrumente und Effekte:

  • Wavsynth: Klassische Konsolen- und Computerchip-Emulation.
  • Makrosynth: Basiert auf Mutable Instruments Braids
  • FM: 4 Operatoren, 12 Algorithmen mit Feedback pro Operator.
  • Sampler: 8/16/24 Bit-Mono-und Stereo WAV-Format.
  • MIDI-Instrumente mit 10 benutzerdefinierbaren CCs.
  • Globaler Hall, Chorus, Delay und ein Master-Bus-Limiter.
  • Sampleaufnahme und Song-Rendering/Bouncing ohne Größenbeschränkung
  • Keine Samplespeicher-Beschränkung

Hardware:

  • 3,5 mm TRS MIDI (Typ A oder Typ B) Ein- und Ausgang.
  • Stereo-Audioeingang und Kopfhörer-/Main-Ausgang
  • USB MIDI und Audio compliant
  • SDHC Micro SD-Steckplatz zur Speicherung
  • 1200mAh USB-Akku - bis zu 6 Stunden Betriebszeit.
  • 2,8-Zoll-IPS-Display mit kapazitivem Touch
  • Abmessungen: 96 mm x 133 mm x 20 mm

Dirtywave M8 ist ab sofort für 450 USD + Importgebühren vorbestellbar. Das Gerät enthält ein USB-Mikrokabel, einen MIDI-DIN-Adapter und eine 32 GB SD-Karte mit Demos, Presets und Samples. Der Versand beginnt im Juli aus den USA.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare