Feature
2
08.01.2020

Die wichtigsten Messen für Tontechniker 2020

Termine 2020 im Überblick

Trade-Fairs, Conventions, Szene-Meetings: Wo muss man hin?

Fachmessen, Conventions, Branchentreffen: Nicht alle sind jährlich, nicht immer sind sie am gleichen Ort. Doch das Besuchen von Fachmessen bringt jedem etwas: Dem Profi, der sich für neue Geräte und Software interessiert, demjenigen, der neue Entwicklungen erkennen will – und vielleicht auch demjenigen, der Aufträge und Jobs in der Branche sucht. Wir haben die wichtigsten Messen zusammengestellt – und einen Jahreskalender:

AES Convention

Die Audio Engineering Society ist eine der wichtigsten Vereinigungen der gesamten Tontechnik, also von Musik, Film und Broadcast. Sie hat international einen hohen Stellenwert und ist vor allem durch ihre „Papers“ und Normierungen bekannt. Fast jeder kennt AES3 (auch „AES/EBU“), „AES67“ ist ein Thema, das in aller Munde ist. Die AES Convention findet teilweise mehrmals jährlich statt, üblich ist eine Convention in den USA und eine in Europa, wie die AES Convention 2019 in Dublin – wobei die tatsächliche Ausstellung in Europa meist sehr überschaubar ist. Im Oktober 2017 findet eine Tagung in New York statt. Auf der AES findet man die Profis und hat eine hervorragende Möglichkeit zur Kommunikation, zum Ausprobieren, Hören in Demo-Booths und natürlich zum Genießen von frischem Input auf den Vorträgen.

Tonmeistertagung des VDT

Alle zwei Jahre veranstaltet der Verband Deutscher Tonmeister mit der Tonmeistertagung eine Messe, die zeitweise fest in Köln-Deutz unweit von Rhein und Dom auf der „Schäl Sick“ stattfand, aber nun nach Düsseldorf übersiedelt. Ursprünglich etwas „rundfunkig“ ausgelegt, gewinnt diese Messe immer mehr Zulauf und hat mittlerweile eine angenehme Größe erlangt. Auf der TMT bieten sich hier viele Möglichkeiten zur Informierung über neueste Entwicklungen und Produkte. 

ProLight + Sound

Die PLS, seit Jahren so gut wie verheiratet mit der Musikmesse Frankfurt, spricht nicht nur den „Recording Musician“ an, sondern auch die Profis aus Musik, Film und Boradcast. Auf dem weitläufigen Areal muss man zwar große Strecken zu Fuß oder mit den Shuttlebussen zurücklegen, aber besonders für Livetechniker zeigt sich, was manchmal benötigt wird: Platz. Und den gibt es massig! In den letzten Jahren scheint sich der Trubel um die Messe etwas gelegt zu haben, dafür ist es nun deutlich einfacher, Fachgespräche zu führen und „Fingers an die Dingers“ zu machen und ausgiebig auszuprobieren. Hier ist der Show-Report.

NAMM

Die Summer-NAMM-Show in Anaheim bei Los Angeles ist zwar in erster Linie eine Messe für Musikinstrumente, doch das ist erfreulicherweise etwas verwässert – und natürlich stellen viele internationale Hersteller ihre neuen Produkte besonders gerne auf der wohl größten Messe vor. Wenn euch das „nicht Tontechnik genug“ sein sollte: Die AES kooperiert im Jahr 2018 mit der NAMM!

Alle (anderen): ISE, IBC, SAE Alumni Convention, Hausmessen und Roadshows

Viele Messe sind wichtig – allerdings sind manche so spezialisiert, dass man einen Besuch genau abwägen muss oder er sowieso nicht infrage kommt. So gilt die ISE (Integrated Systems Europe) in Amsterdam als die Messe für Digital Signage, die am gleichen Ort stattfindende IBC als Broadcaster-Pflichtveranstaltung.

Die Fachmesse der Ehemaligenvereinigung der SAE (SAE Alumni Convention), bei der ersten Durchführung noch mit dem Charakter eines gemütlichen Gartengrillens, hat sich zur handfesten Fachmesse gemausert. 2020 findet sie eintätig statt.

Und immer mehr Hersteller laden dann und wann zu umfangreichen Hausmessen ein, bei denen neben den eigenen Produkten auch viele andere gezeigt werden und höchst interessante Vorträge gehalten werden. Ein leuchtendes Beispiel für eine gelungene Hausmesse war übrigens das „1. Mikrofonforum“ der Karlsruher Mikrofonfirma Schoeps.

Also: Raus aus den Studios, Producer-Bedrooms und Probekellern – und vielleicht lässt sich ja auch mal eine Messe mit einer Reise verbinden!

Tabelle Termine Fachmessen, Conventions, Tagungen Audio & Recording 

Hier sind die wichtigsten Daten für 2020 im Überblick:

DATUM NAME ORT BESCHREIBUNG HOMEPAGE
16.1.-19.1. Winter NAMM Anaheim, Kalifornien weltgrößte Musikfachmesse namm.org
22.1.-23.1. Hamburg Open Hamburg Broadcast/Medientechnik für Techniker und Kreative hamburg-open.de
11.2.-14.2. ISE Amsterdam Fachmesse für Pro-AV und Systemintegration iseurope.org
31.3.-3.4. ProLight+Sound Frankfurt große Fachmesse, gemeinsam mit Musikmesse pls.messefrankfurt.de
1.4.-4.4. Musikmesse Frankfurt Musik-Fachmesse musik.messefrankfurt.de
16.4.-17.4. 3. Mikroforum Karlsruhe-Durlach kleine, professionelle Fachmesse schoeps.de
25.5.-28.5. AES Convention Wien Fachmesse mit Vorträgen etc. für prof. Tontechnik aes.org
18.6. SAEcon Köln Medienfachmesse alumni.sae.edu
9.7.-11.7. Summer NAMM Nashville, Tennessee kleinere Fachmesse namm.org
23.7.-25.7. AES Audio Education Conference Murfreesboro, Tennessee Fachkonferenz zur Audio-Ausbildung aes.org
17.8.-19.8. AES AVAR Redmont, Washington Fachkonferenz VR aes.org
11.9.-15.9. IBC Amsterdam Medientechnologiemesse ibc.org
13.9.-15.9. Light&Sound Luzern Fachmesse für Event- und Medientechnik lightandsound.ch
7.10.-10.10. 31. Tonmeistertagung Düsseldorf Tonmeistertagung mit Ausstellung tonmeister.de
21.10.-24.10. AES Convention New York Fachmesse mit Vorträgen etc. für prof. Tontechnik aes.org
6.11.-8.11. Music Park Leipzig Musikmesse, (noch) sehr instrumentenlastig musicpark.de

Verwandte Artikel

User Kommentare