Feature
5
03.09.2020

Das beste Licht für DJs und Alleinunterhalter

Dekolicht, Lichteffekte, Moving Heads, Pars, Nebelmaschinen und Zubehör

Licht-Equipment für den alltäglichen Road-Betrieb

DJ-Equipment und das nötige Zubehör für den Auftritt ist vielschichtig: DJs und Alleinunterhalter benötigen nicht nur Turntables, DJ-Controller und Mixstationen (hier findet ihr unseren Kaufberater DJ-Komplettsets), sondern auch Lichtkomponenten und -Effekte. Die können – aber müssen nicht zwangsläufig – spektakulär sein. Vielmehr stehen kompakt roadtaugliche Maße, Leistungsfähigkeit und komfortable Bedienbarkeit der Geräte im Mittelpunkt, besonders auch, wenn man viel unterwegs ist. 

Der handelsübliche DJ oder Alleinunterhalter fährt schließlich nicht mit dem Sattelzug durch die Gegend. Werden diese Geräte dann zu einem stimmigen und vor allem zweckorientierten Ganzen kombiniert, stimmt die emotionale und stimmungsvolle Light-Komposition. Hier ein paar Tipps und Gedanken mit Klassikern und News, wie ihr optimal ausgestattet durch das Jahr kommt.

Edit: Nun, da erste kleine Veranstaltungen wieder starten, hoffen wir, dass die Corona-Beschränkungen euch bald wieder aus dem Würgegriff lassen und ihr gut vorbereitet wieder richtig loslegen könnt.

Deko-Light für Tanzfläche und Ambient-Beleuchtung

Ideale Lösung, um die Tanzfläche oder sonstige Zonen wirkungsvoll in Szene zu setzen, sind die ApeCoins (Set of 4) oder beispielsweise auch die LightCans von Ape Labs, denn sie sind optimal geeignet für das Uplighting. Am besten gleich im 12er-Set als Bundle inklusive Tourpack. Die überaus kompakten Minispots sind im Style von Energy-Drinks in Dosenform designt und machen an sich schon richtig was her. Aufteilen lassen sie sich in Gruppen, wobei abwechslungsreiche Farben im RGBW-Spektrum zur Verfügung stehen.

Die Steuerung kann optional per IR-Fernbedienung, mit Transceiver und App via Smartphone oder schichtweg manuell erfolgen. Der deutliche Vorteil: Die Lichtdosen sind akkubetrieben und laufen mindestens 8 Stunden. Im Roadcase integriert ist eine Ladestation, wodurch die Akkus direkt im Case wieder mit der nötigen Spannung versorgt werden können. Echt innovativ, durchdacht und optisch eindrucksvoll.

PARs sind Pflichtausstattung

Auch die PARs haben die nächste Evolutionsstufe betreten. Sie agieren mit einer unglaublichen Farbmischung für die passende Lichtstimmung .Das nicht mehr so ganz neue Zauberwort heißt LED-Technologie, die für hochgradige Effizienz sorgt.

Ein Beispiel ist das Cameo Multi FX Bar EZ Bundle ein System, bei dem am Querträger 4 x Flatpars sowie zwei Derbys montiert sind. Außerdem ist die Bar mit separaten Blinder-Spots bestückt, die auch für Strobe-Effekte eingesetzt werden können. Auch hier schlagt ihr gleich mehrere Klappen mit einer Fliege – oder umgekehrt. Obschon die Kannen zunächst statisch sind, lassen sie sich außer im DMX- und weiteren Modi auch im Sound-to-Light-Modus synchron zum Beat der Musik betreiben. Und steuern könnt ihr die Leiste wahlweise via DMX (zum Workshop), per IR-Fernbedienung oder kabelfreiem Fußschalter.

Von diesen praktischen Sets werden zahlreiche angeboten, die nicht nur mit unterschiedlichster Ausstattung punkten, stattdessen auch mit simplem Auf- und Abbau und durchdachten Transportmöglichkeiten auf die Anforderungen von DJs und Alleinunterhaltern zielen. +

Gleiches gilt für das Stairville CLB2.4 Compact LED Par System, die Stairville CLB5 6P RGB WW Compact LED Bar oder das Stairville LED BossFx-1 Pro Bundle Complete. Hier schlagt ihr gleich mehrere Klappen mit einer Fliege – oder umgekehrt.

Nebelmaschinen

Bei Nebelmaschinen sollte der Headroom in diesem Veranstaltungsbereich nicht vollends ausgeschöpft und die Nebellieferanten – um die Gäste zu schonen – nur punktuell und temporär eingesetzt werden. Das verlangt nach präziser Bedienbarkeit und bester Reaktion auf Seiten des Gerätes. Das will sagen: Bei Nebelmaschinen ist es wenig ratsam, nur auf die kleinsten und billigsten Angebote zu setzen. Die Funktionalität wird euch vermutlich langfristig kaum zufriedenstellen. Auch hier können wir interessante Produkte empfehlen.

Im Programm von ADJ befindet sich die Fog Fury Jett Pro als upgedateter Nachfolger der Fog Fury Jett. Beeindruckend ist die innovative Heizmitteltechnologie, die einen Ausstoß von mehr als 12 Metern ermöglicht. Zudem wird der Nebel durch effektive HEX-LEDs beleuchtet. Wir sagten es schon: Die mehrfunktionale Verwendbarkeit steht für eure Zwecke im Mittelpunkt. Weitere interessante und roadtaugliche Fog-Nebelmaschinen kommen etwa mit der Instant Fog 1700 Pro von Cameo oder aus der AF-250 Serie von Stairville. Wir sagten es schon: Die mehrfunktionale Verwendbarkeit steht für eure Zwecke im Mittelpunkt, so auch beim Eurolite NSF-350 LED Hybrid Spray Fog.

Spiegelkugel, Fluter, Stroboskop

In diesem Punkt werden sich die Anforderungen von Alleinunterhaltern und DJs durchaus ein wenig voneinander unterscheiden. Während die erste Fraktion hauptsächlich sich selbst lichterloh beleuchtet, sind die Plattenaufleger und MP3-Kapitäne in den allermeisten Fällen gleichzeitig dafür zuständig, die Tanzfläche und ihre eigene Kommandozentrale aufzupimpen.

Der Klassiker für DJs ist die Spiegelkugel, neudeutsch auch „Mirror Ball“ genannt. Man könnte glauben, dass es in diesem Bereich keine sonderlichen Neuerungen gibt – ein Rad bleibt nun mal ein Rad; das muss nicht mehr neu erfunden werden.

Weit gefehlt, auch hier präsentieren die Hersteller immer wieder frische Ideen. In 2020 frisch auf den Markt gekommen ist der Half Mirror Ball 50 cm gold von Eurolite. Ausgestattet ist er mit einem stabilen Kunststoffkern. Der integrierte Motor dreht die attraktive Halbkugel einmal pro Minute um die eigene Achse. Cooles Ding mit lückenlos verklebten, goldfarbenen Echtglas-Facetten.

Goldfarbene Spiegelkugeln unterstreichen das edle Ambiente bei euren Veranstaltungen. Und durch das Format als Halbkugel, fügt die Spiegelkugel sich harmonisch in das vorhandene Setup ein.

Die Marke hat weitere Evergreen-Spiegelkugeln im Programm, so beispielweise den Eurolite Mirror Ball black, bei dem der klassische Effekt mit schwarzen Facetten veredelt wird. Auch hier bestehen die Facetten aus Echtglas und sind lückenlos verklebt.

Demgegenüber wird der Alleinunterhalter eher noch einen Fluter vor sich positionieren. Immer schön aufpassen, dass ihr euch nicht von unten ins Gesicht leuchtet, das wirkt unschön bis krank. Ein hochleistungsfähiger LED-Fluter ist der Stairville HL-x180 RGBW der Marke Stairville. Das Gerät bietet satte Lichteffizienz und ist dafür mit 24 x 10 W starken LEDs bestückt. Mit den homogenen Farben im RGBW-Spektrum und  der Farbmischung lässt sich jede erdenkliche Farbe realisieren.

Dank der Leistungsfähigkeit wird das Licht förmlich aus dem Fluter geboostet. Der HL-x180 von Stairville ist im Panelformat konstruiert. Und wem diese Leistung immer noch nicht genügt, kaum vorstellbar bei den üblichen Anwendungen von DJs, Entertainern und Alleinunterhaltern, der kann sich für den großen Bruder mit gleich zwei Panels entscheiden.

Enthalten sind ansehnliche vom Hersteller eingepflegte Preset-Programme und ein sehr effizienter Strobe. Und weil man ja nie weiß, welche Bühnengröße oder eingepferchte Ecke einen als One-Man-Show erwartet, kann das Gerät ganz individuell postiert oder montiert werden. Vom Fußboden über die Traverse bis zur Decke.

Moving Heads

Mit dem Focus Spot 4Z Pearl hat ADJ einen leistungsfähigen Moving Head im Programm, der mit motorisiertem Fokus, Gobos, Prismen und mehr ausgestattet ist. Ein intelligenter Scheinwerfer, der mit seinen Features auf den professionellen Bereich abzielt. Bestückt ist der Bewegt-Scheinwerfer mit rasanten Motoren, die punktgenau Pan- und Tilt-Bewegungen ermöglichen. Dabei setzt der Moving Head sich mit einer Lichtleistung von 100 W durch und bietet acht Farben plus Weiß bei Farbmischung über das interne Farbrad. Apropos Farben: Der ADJ Focus Spot 4Z Pearl präsentiert sich selbst im weißen Gehäuse, optisch perfekt passend zu diversen Veranstaltungen.

Schnell auf- und abgebaut und dabei angenehm kompakt ist der Cameo Auro Spot 200. Ein Moving Head, der sich ebenfalls durch schnelle dreiphasige Motoren auszeichnet und dabei eine Farbvielfalt im kompletten RGBW-Spektrum liefert. Der Moving Head von Cameo überzeugt mit effizienter Lichtausbeute bei homogenen Farben und Farbwechseln. Selbstredend ist der bewegliche Lichtkamerad DMX-fähig und verfügt über automatische Positionskontrolle rotierenden Prismen und vieles mehr.

Ihr sucht etwas eine  Nummer kleiner? Wie wäre es mit dem Varytec Hero Spot 90 oder dem Hero Spot Wash 140 2in1?

Verwandte Artikel

User Kommentare