News
3
24.02.2020

Danke Brexit! Ab sofort müssen EU-Musiker in ein Visum investieren

Eigentlich war es mit dem Brexit abzusehen, aber es hätte doch irgendwie auch anders vereinbart werden können. Denn jetzt müssen wir Musiker, um in Großbritannien auftreten zu können, ab Januar 2021 ein „Tier 5“ Visum beantragen. Und das kostet natürlich Geld. Die englische Kulturlandschaft ist nicht begeistert. Denn das hat sicherlich extreme Auswirkungen auf den UK-Künstlermarkt.

Ein Visum kostet eben Geld

Und genau das ist es, was am Ende der Künstler oder die Zuschauer zu spüren bekommen. Höhere Eintrittspreise, niedrigere Gagen und dazu der Mehraufwand für Veranstalter, wie Papierkram, und der Gang zum Amt. Ob sich das lohnen wird, ist fraglich. Ob die nächste England-Tour stattfinden wird – ich denke eher nicht! Obwohl sich eine komplette Tour vielleicht doch lohnen wird. Denn das verlangte Arbeitsvisum ist zwischen 12 und 24 Monaten gültig.

Nach dem „No-deal“ Brexit war es klar: es ist ein „Tier 5“ Arbeitsvisum für alle auftretenden Künstler erforderlich. Das kostet für diesen Zeitraum bis zu 244 Britische Pfund. Für eine komplette Band bedeutet das einen ziemlichen Batzen Geld. Und das muss der oder die Künstler natürlich vor dem Gig auf den Tisch legen. Aber für nur einen Auftritt im Land des „Fish & Chips“? Natürlich ist dieses „Problem“ auch schon immer für USA-Einsätze bekannt. Auch hier wurden die Visa-Kosten in letzter Zeit nochmals erheblich angehoben. Das erschwert den Musikschaffenden ein Spielen im Land der großen Freiheiten.

Die Wahrscheinlichkeit, bei unserer Nähe zu Großbritannien ein Engagement zu bekommen, ist sicherlich recht hoch. Deswegen wird dieses Vorgehen auf jeden Fall eine weitere Barriere zwischen England und der EU aufbauen. Zumindest für kleinere Bands, Acts und DJs. Denn diese werden sich demnächst gut überlegen, ob sie ihre Gage in den Staat investieren wollen. Für große bekannte Bands stellt das Visum dagegen sicherlich keine Probleme dar.

Ich denke, dass bis zum angesagten Termin eine Schwämme an Musikern die englische Insel noch ohne Visum belagern wird. Danach kommt die Flaute. Ist das im Sinne der Kultur? Was meint ihr?

Weitere Informationen

Verwandte Artikel

User Kommentare