Gitarrenspeaker_Test_Celestion_Seventy_80 Gitarre
Test
1
27.03.2014

Celestion Seventy 80 Test

12" Gitarrenlautsprecher

Leicht und günstig

In dieser Folge unseres Testmarathons für Gitarrenlautsprecher werden wir einen recht günstigen Speaker aus dem Hause Celestion in die Mangel nehmen - den Celestion Seventy 80. Wer seine 4x12 Box mit diesem Lautsprecher neu bestücken möchte, muss nicht sehr tief in die Tasche greifen, denn er ist mit einem Straßenpreis von 68 Euro der Günstigste in unserem Testmarathon.

Laut Hersteller liefert er aber hundertprozentig den typischen Celestion-Sound und ist besonders für die Ansprüche der modernen Amp-Hersteller als Allround-Lautsprecher konzipiert.

Details

Siebzig - Achtzig - ja was denn nun? Wir nehmen selbstverständlich die höhere Zahl, der Seventy 80 kann 80 Watt verkraften und ist schon im Zweierpack in der Lage, einen 100 Watt Amp locker zu stemmen. Nicht nur beim Preis ist er weit unten, er ist auch der Leichteste. Bei 3,1 kg fällt die Bestückung einer 4x12 Box mit diesem Probanden noch moderater aus, der Bandscheibenvorfall ist also nicht unbedingt vorprogrammiert.

In Sachen Frequenzgang liegt er im Standardbereich von 80 Hz bis 5 kHz mit einer Resonanzfrequenz bei 85 Hz und einem Kennschalldruck von 98 dB. Er pumpt einen Amp nicht zusätzlich auf, das ist aber bei der Konzeption mit einer höheren Belastbarkeit nicht nötig, denn man wird diesen Kollegen eher an einen stärkeren Amp hängen.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

Vergleichstest Gitarrenlautsprecher

Der große Gitarren-Lautsprecher Test. Welches Potenzial steckt tatsächlich im richtigen Speaker? Unser Vergleichstest 12“ Gitarrenlautsprecher stellt zwölf Modelle gegenüber - und hat die Antworten.

Elite Acoustics D6-8 A Test

Der Elite Acoustics D6-8 Combo präsentiert sich als batteriebetriebener Akustikverstärker mit überzeugendem Sound und beispielhaft üppiger Ausstattung.

Mooer Hornet Black Test

Der Mooer Hornet Black Modelling-Combo liefert trotz kompakter Maße und erstaunlich kleinem Preis die amtlichen Modelle von neun klassischen Amp-Vorbildern.

Alto Professional TS212 Test

Die aktive Alto Professional TS212 Fullrange-Monitorbox macht am Amp-Modeler einen überzeugenden Eindruck - und das zu einem überraschend günstigen Preis.

Yamaha DXR12 Test

Die Yamaha DXR12 ist eine aktive Monitorbox, die mit diversen inneren und äußeren Werten aufwarten kann. Wir haben ausprobiert, wie gut sie sich mit Modeling-Amps versteht.

User Kommentare