Bass
News
7
19.11.2020

Bergantino kommt mit dem Forté D-Bassamp

Leichtbau-Topteil mit satten Kraftreserven!

Nicht zuletzt mit seinem Forté-Bassverstärker hat sich Jim Bergantino mit seiner Company Bergantino Audio Systems in der Szene einen hervorragenden Namen gemacht. Nun legt er nach: Vorhang auf für den Forté D, welcher die bisherige Ausstattung der Forté-Serie um die Features "Big Fat Tube (BFT; eine spezielle Art von Röhren-Emulation)" und "Parallel Dynamic Circuitry" (Kompression) deutlich erweitert!

Auch interessant:

So stellst du einen Bass-Octaver richtig ein!

Die neuen Features vereinen die klanglichen Eigenschaften von Röhrenamps mit dem ausgesprochen einfachen Handling eines modernen Leichtbau-Verstärkers. Kristallklare Cleansounds werden damit ebenso möglich wie angenehm warmes Röhrengrollen oder fette Overdrive-Sounds.

Hier die Specs:

  • Lightweight, yet powerful compact bass amplifier
  • One-knob BFT (Big Fat Tube) Drive circuit
  • Built in Parallel Dynamic Circuitry - adds note definition and thickening
  • 800W RMS output (@ 2.67/2 Ω), 700W RMS (@ 4Ω), 350W RMS (@ 8Ω)
  • 4-Band EQ (Bass: +/- 10dB @ 63Hz, Lo-Mid: +/- 10dB @ 250Hz, Hi-Mid: +/- 10dB @ 1kHz, Treble: +/- 10dB @ 3.5kHz)
  • Bright switch (+6dB @ 6.5kHz)
  • Auxiliary input and headphone jacks - for personal monitor and practice use
  • Effects send and return loop
  • Dual Speakon outputs
  • Studio-quality DI - selectable Pre or Post EQ
  • Line output - tuner out

Weitere Infos gibt es hier: www.bergantino.com

Verwandte Artikel

User Kommentare