News
3
20.11.2019

Behringer Wasp Deluxe kommt ... und wahrscheinlich noch mehr!

Desktop-Synthesizer

Clones klassischer Synthesizer in Serie?

Behringer sorgt seit einiger Zeit für heiße News und so auch für diese: Der Behringer Wasp Deluxe kommt ... und sicherlich noch vielmehr! Offiziell angekündigt, wird Behringer einen Klon des Wasp-Synthesizers von Electronic Dream Plant bringen, der von Chris Huggett, dem derzeitigen Novation-Entwickler  und Gründer von OSC und EDP auf die Beine gestellt wird.

Seit Dezember 2017 ist bereits sicher, dass es einen neuen 'Wasp' geben wird, aber auch andere Synthesizer, die in der Vergangenheit beliebt waren und heute gesucht werden, stehen auf Behringers Liste. Mit einem offensichtlichen Fokus auf Oberheim, wird die Zukunft wohl noch Rangeleien um die Marke bringen, denn Tom Oberheim erhielt seinen Firmennamen vor einiger Zeit zurück.

Im folgenden Bild liest man auf der rechten Seite die Produktnamen der geplanten Clones, auf der rechten Seite ist die Info und der Teaser zum EDP-Synth. Momentan ist auch vom Korg Mono/Poly die Rede, der wohl ganz oben auf Behringes Liste steht. Der wird hier als MONOPOLY erwähnt, was sicherlich urheberrechtliche Gründe hat. Man wird sehen, ob es herstellerseitig Unstimmigkeiten bzgl. der Namensfindung geben wird.

Was den Wasp-Clone angeht, ist jetzt klar, dass es sich bei der Replika um den Wasp Deluxe im Desktop-Format handelt. Sicherlich wurde diese Ausführung gewählt, um nicht die eher flache Tastatur, wie sie in den Klassikern Wasp und Gnat verwendet wurde, zu verbauen.

So sieht der Behringer Wasp aus

Man kann davon ausgehen, dass bei Sweetwater offensichtlich mit der Veröffentlichung des Wasp Synths voreilig gehandelt wurde. Umso besser, denn jetzt können wir uns ein Bild davon machen, in welche Richtung es geht.

Der Wasp ist ein Dektop-Synthesizer zu einem wirklich günstigen Preis: 298,99 USD werden hier aufgerufen, was den Synthesizer zu einem echten Schnäppchen werden lässt!

Auch sind die Werbetexte für den Synth, die Sweetwater veröffentlicht schon einmal recht vielversprechend (hier in der Übersetzung):

Die Wiedergeburt eines Klassikers

Der monophone Behringer Wasp-Synthesizer ist eine originalgetreue Reproduktion des klassischen digital-analogen Hybridsynthesizers und hat die prägnanten Tiefen und sengenden Höhen, die seinen Vorgänger in esoterischen Synthesizerkreisen berüchtigt gemacht haben. Getreu seinem Namen zeichnet sich der Wasp durch dröhnende, lebhafte Synthesizersounds aus, die von zwei digitalen Oszillatoren, einem analogen VCF mit Hochpass-, Tiefpass-, Notch- und Bandpass-Modi, einem Geräuschgenerator und einem Bienenstock voller Modulationsmöglichkeiten herrühren. Wasp kann drei variable Oszillatorformen erzeugen - Impuls-, Rampen- und erweiterten Modus mit Impulsbreitenmodulation auf OSC1. OSC2 vertauscht die Pulsbreitensteuerung für die Tonhöhe, sodass man wabernde, verstimmte Chorus-Effekte einstellen, oder den Oszillator auf Intervalle für Pseudopolyphonie justieren kann. Ein einzigartiger LFO mit sechs wählbaren Wellenformen und Pitch- und Frequency-Mod-Reglern sowie die beiden analogen Hüllkurvengeneratoren des Wasp eröffnen umfangreiche Möglichkeiten zur Signalmanipulation. 

Kompatibel mit Eurorack und Poly Chain

Der Behringer Wasp kann als Desktop-Modul verwendet, oder in ein Eurorack-System mit einer Grundfläche von 80 HP integriert und über 5-polige DIN- oder USB-MIDI-Anschlüsse in das MIDI-Setup integriert werden. Mit der Poly Chain-Funktion kann Wasp mit mehreren Synthesizern für bis zu 16 Stimmen kombiniert werden. Wasp verfügt auch über einen externen Eingang, mit dem man Gitarren, Gesang, Drummachines und mehr mit den Filtern und Modulatoren des Wasp Synthesizers bearbeiten kann.

Die technischen Spezifikationen sind auch schon da:

Mal sehen, wann der Wasp Synth zu uns kommt ...  Es ist davon auszugehen, dass die 'Wespe' in unseren Gefilden für 299 € angeboten wird. Es bleibt spannend!

Hier noch zwei Fotos der Ur-Versionen aus der Electronic Dream Plant: EDP Wasp Deluxe und EDP Wasp

Um einen Eindruck zu erhalten, wie der Behringer Wasp klingen wird, zeigen wir euch ein Video:

Introducing the WASP DELUXE Synthesizer

(Quelle: Gearnews und Sweetwater)

Verwandte Artikel

User Kommentare