Test
5
17.03.2021

Apart PMR4000R MKIII Test

Internetradio mit USB/UPNP Player, FM, DAB+ und Spotify-Integration

Moderne Multimediaplayer müssen eine Vielzahl von Formaten bereitstellen können: Radio via FM, DAB oder aus dem Internet, schnell soll auch mal ein USB-Stick abgespielt werden und dann gibt es ja auch noch Streaming-Dienste wie Spotify. Der Apart MR4000RMKIII ist angetreten, um all diese Audioquellen unter einer Haube zu vereinen.

Details

Apart PMR4000RMKIII ist ein professioneller Multimediaplayer im 19-Zoll-Format, der gleichermaßen für FOH-Racks, mobile DJs und Event-Dienstleister wie auch für die Festinstallation in Event-Locations, Gastronomie oder öffentlichen Einrichtungen geeignet ist.

Mögliche Abspielquellen sind Radio via integriertem Tuner für FM-RDS / DAB / DAB + und Internetradio über WiFi oder Ethernet-LAN. 

Weiterhin verfügt der Apart-Apparat über Universal Plug-and-Play (UPnP) für angeschlossene Server und einen USB-Media-Player. Beides ist mit MP3-, WMA-, FLAC- und WAV-Audiodateien kompatibel. Als Sahnehäubchen kann Musik von Spotify direkt gestreamt werden, womit der Multimediaplayer eine sehr große Bandbreite digitaler Audioquellen anbietet.

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind eine kabellose Infrarot-Fernbedienung, zwei passende Batterien, vier aufklebbare Gummifüße (falls der Apart nicht direkt ins Rack wandert), eine WiFi-Antenne, ein FM/DAB+-Radiowurfantennenkabel, ein Cinch-Kabel sowie ein englischsprachiger Quickstart-Guide. Netzwerkkabel und ein optisches Kabel sind nicht enthalten, eine ausführliche Gebrauchsanweisung gibt’s im Netz.

Rundgang

So ein Mediaplayer ist vor allem seiner Aufgabe verpflichtet und so ist auch der Apart PMR4000RMKIII nüchtern und funktional gestaltet. Auf der Frontplatte befindet sich mittig ein 5 x 2 cm großes gut ablesbares graphikfähiges Display, das maximal sechs Zeilen darstellen kann. Links davon befinden sich vier kleine Knopfschalter für die Anwahl von Mediaplayer, terrestrischem Radio und Internetradio, alles inklusive Status-LEDs sowie Standby, ganz links der USB-Slot neben dem An/Aus-Schalter.

Rechts vom Display finden wir die Hauptbedienelemente: ein großes gerastertes Endlos-Jogwheel mit Push-Funktion sowie zwei Schalter für die Menüsteuerung. Ganz rechts außen dann zehn weitere kleine Knopfschalter für die Transportfunktionen und die Preset-Anwahl.

Backpanel

Rückseitig finden wir ein analoges Cinch-Ausgangspärchen, einen optischen Digitalausgang für den digitalen Mediaplayer und eine LAN-Buchse für kabelgebundenes Ethernet. Ebenso kann der Apart PMR4000R per WiFi 2.4G/5G auf ein drahtloses Netzwerk zugreifen. Schließlich ist rückseitig noch ein Regler zur Anpassung des Ausgangspegels an andere Audioquellen vorhanden.

Ist der Apart im Rack verbaut, ist es fast unmöglich, die Lautstärke durch den hinten angebrachten Regler zu verstellen. Glücklicherweise wird eine Infrarot-Fernbedienung mitgeliefert, schmucklos, aber nützlich.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare