Test
5
11.04.2020

Fazit
(3.5 / 5)

Der AIAIAI TMA-2 HD Wireless ist ein solider, gut verarbeiteter Kopfhörer, der drahtlos oder verkabelt einsetzbar ist. Das Design des Geräts ist elegant und trotz des nicht sonderlich niedrigen Gewichts kann er über einen längeren Zeitraum bequem getragen werden. Die klangliche Fokussierung auf den Bassbereich wird sicherlich nicht jedem Anwender gefallen, zumal sie zu Lasten eines transparenten Gesamtklangs geht. Da aber auch beim diesem Modell das modulare Konzept der TMA-2-Serie greift, kann man die Treiber durch technisch anders abgestimmte Alternativen ersetzen. Der AIAIAI TMA-2 HD Wireless wird für ambitionierte 350 Euro angeboten, was meiner Meinung etwas hoch gegriffen ist, da es in dieser Preisliga Modelle gibt, die mit Bluetooth 5.0, Noise-Cancelling, zusätzlichen Codecs und längeren Akkulaufzeiten ausgestattet sind. Wer einen reinen DJ-Kopfhörer sucht, sollte sich überlegen, ob er die Bluetooth-Funktion unbedingt braucht und kann beispielsweise auf den günstigeren TMA-2 DJ zurückgreifen, der mit 159 Euro deutlich weniger kostet und ebenfalls komplett modular konfigurierbar ist.

  • PRO
  • schickes Design
  • gute Verarbeitung
  • guter Tragekomfort
  • Einzelteile im Schadensfall austauschbar
  • viele alternative Komponenten verfügbar
  • CONTRA
  • starres, kurzes Anschlusskabel
  • recht teuer
  • basslastiger Sound
  • Features
  • geschlossener, dynamischer Stereokopfhörer
  • Over-Ear
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Schalldruck: 113 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Bluetooth: 4.2
  • Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX HD
  • Akku: 360 mAh
  • Wiedergabezeit: ca. 16 Stunden
  • Mikrofon für Telefonate
  • Kabel (starr): 1,5 m
  • Stecker: 3,5 mm
  • Adapter: 6,3 mm
  • Gewicht: 225 g
  • Konfiguration
  • Kopfhörerbügel: H05
  • Treiber: S05
  • Ohrpolster: E08
  • Kabel: C15
  • Preis: 350,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare