Test
4
22.04.2015

Fazit
(4 / 5)

Das Gesamturteil über das TrigIt Trigger Set von 2Box ist ein positives. Beide Trigger-Versionen machen ihren Job prima, sind einfach zu handhaben und kommen dabei optisch edel, aber dezent rüber. Ihre flache Darreichungsform lässt die TrigIts am Set fast unsichtbar werden. Dass man Klinkenkabel an Stelle von XLR-Steckern verwendet, ist nachvollziehbar, dennoch würde ich immer die massigere, aber auch stabilere XLR-Variante bevorzugen. Gleiches gilt für den gesamten unteren Teil der Einheit, inklusive der Buchse – beides ist leider komplett aus Plastik gefertigt. Kann man so machen, es dämpft den ansonsten stimmigen Eindruck aber etwas. Unabhängig von solchen Äußerlichkeiten reihen sich die 2Box TrigIt Trigger aber nahtlos in die Reihe der Klassenbesten dieses Segments ein (ddrum, Roland). Was Schnelligkeit und Genauigkeit des Triggerns angeht, liegen sie mit diesen ebenso auf einer Linie wie auch preislich. Insofern heißt die Devise für den Trigger-willigen Drummer: „Finde den Wandler / das Modul Deiner Wahl“ – Yamaha gilt es aus zuvor erläuterten Gründen zu vermeiden – und lass Deinen Geschmack entscheiden. Happy Triggering!

  • PRO
  • edle Optik
  • schnelles, sauberes Triggern
  • sicherer Halt an den Trommeln
  • CONTRA
  • Klinkenkabelposition am Trigger schränkt die Positionierung der Trommel ein
  • Plastikteile rund um die Kabelbuchse werten das Gesamtbild etwas ab
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: 2Box
  • Bezeichnung: TrigIt Trigger Set
  • Herkunftsland: Schweden
  • Merkmale: fünfteiliges Piezo Drum Trigger Set zum Anklemmen an Trommel-Kessel
  • vier Stereo Triggern für Snares und Toms
  • einem Mono Drum Trigger für Bass Drum
  • Anschluss per 6,3 mm Klinkenkabel
  • Preise: (UVP)
  • TrigIt Set (wie oben beschrieben) EUR 299,-
  • Snare / Tom Stereo Trigger EUR 66,-
  • Kick Drum Mono Trigger EUR 77,-
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare