Anzeige
ANZEIGE

Drumport Laser Stomp Pro Test

Fazit

Der Drumport Laser Stomp Pro hat die wichtigsten Percussionsounds an Bord, die per Fußbewegung von einem integrierten Rotlichtlaser abgetastetet und getriggert werden. Der Laser reagiert prompt und zuverlässig, Bewegungsabläufe können entspannt und kraftsparend ausgeführt werden. Da das Gerät weder über Klang- noch Lautstärkeregler verfügt, bleibt das Ergebnis am Ende vom Ausgabegerät abhängig. Minimalisten liegen mit dem innovativen Laser Stomp Pro genau richtig. Einen Schritt weiter geht übrigens die Stomp Box 2 in 1, die Auto Stomp Player und Stompbox-Converter in einem Gehäuse kombiniert.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • gehobene Soundqualität
  • 12 Real Sample-Sounds
  • entspanntes Spielen
Contra
  • kein Lautstärkeregler
  • keine Anschlagsdynamik
  • relativ hoher Preis
Artikelbild
Drumport Laser Stomp Pro Test
Für 289,00€ bei
Das Drumport Laser Stomp Pro ist eine Empfehlung für Akustikgitaristen, die ein unkompliziertes und solides Gerät zur Rhythmusbegleitung suchen.
Das Drumport Laser Stomp Pro ist eine Empfehlung für Akustikgitaristen, die ein unkompliziertes und solides Gerät zur Rhythmusbegleitung suchen.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Drumport
  • Bezeichnung: Laser Stomp Pro
  • Typ: berührungslos gesteuerte Stomp Box
  • Sounds: 12 Real Sample Bassdrum-, Percussion- und Cajonsounds
  • Technik: Rotlichtlaser Sensor / Laserklasse 1
  • Stromversorgung: 9V/1A Netzteil (nicht im Lieferumfang)
  • Gehäuse: Nussbaum Multiplex geölt
  • Maße: 250 x 200 x 30 mm
  • Gewicht: ca. 385 g
  • Ladenpreis: 259,00 Euro (Januar 2020)
Hot or Not
?
Drumport_Laser_Stomp_Pro_LS_02_004_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Profilbild von Scott Becker

Scott Becker sagt:

#1 - 22.01.2020 um 11:59 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hatte im August 2017 ein stark ähnliches Teil von Finhol bestellt (hieß damals Finhol Laser Kick Two In One), zum solzen Preis von €499,-. Die Strombüchse hatte gleich bei Lieferung einen Wackelkontakt, das Auslösen der Sounds mit dem Fuß hat nicht zuverlässig geklappt, Die Potis - damals beide auf der Oberseite - ragten in exponierter Position, prädestiniert, einem stolpernden Fuß zum Opfer zu fallen...kurzum: das Teil ging sofort zurück an Thomann. Hoffentlich ist das wohl etwas veränderte Gerät unter neuem Namen qualitativ hochwertiger. Günstiger ist es schon mal geworden.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Hotone Ampero II Stomp: Klare Kampfansage ans HX Stomp!
Gitarre / News

Ist das der Helix-Killer? Das Hotone Ampero II Stomp hat es in sich: dualer Signalweg, DSP Engine, Touchscreen, Celestion IRs, USB-Audiointerface uvm!

Hotone Ampero II Stomp: Klare Kampfansage ans HX Stomp! Artikelbild

Hoppla, da wäre uns fast eine News durch die Lappen gegangen. Offensichtlich scheint man sich beim Hotone Ampero II Stomp des Erfolges durch Mundpropaganda sehr sicher zu sein, denn das Gerät ist ohne großes Tamtam in der Presse direkt in die Läden gewandert. Dann wollen wir doch mal sehen, was der Helix-Konkurrent zu bieten hat.

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB & Magnum D.I. Test
Gitarre / Test

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB und Magnum D.I. bilden als Overdrive, Cab-Simulator und DI-Box zusammen ein Mini-Rig für weit unter 100 Euro.

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB & Magnum D.I. Test Artikelbild

Die Harley Benton Mini Stomp Serie wird stetig erweitert und als Neuzugänge haben wir heute das True Grit Tube Amp Pedal in Kombination mit dem MicroCAB und der Magnum D.I. Box im Test. Ein Gitarren-Rig, das man auch locker mal in der Gürteltasche transportieren kann.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III
Feature

Wenn Kemper, Fractal Audio, Line6 und Neural DSP ihre Modeling-Algorithmen zum Audiovergleich antreten lassen, dann duellieren sich vier Experten auf Augenhöhe.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III Artikelbild

Unser heutiger Audiovergleich könnte auch gut und gerne unter dem Titel "Der Kampf der Giganten" durchgehen, denn diesmal lassen wir die Platzhirsche im Modeling- bzw. Profiling-Sektor gegeneinander antreten. Und deshalb steigen zu diesem Kräftemessen der Neural DSP Quad Cortex, der Line 6 HX Stomp, der Kemper Profiler Stage und das Fractal Audio Axe-Fx III in den Ring.

Audiovergleich - Line 6 HX Stomp vs. Boss GT-1000Core
Gitarre / Feature

Unser Audiovergleich zwischen Line 6 HX Stomp und Boss GT-1000Core beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen den beiden Mini-Multieffektgeräten.

Audiovergleich - Line 6 HX Stomp vs. Boss GT-1000Core Artikelbild

Kleine Alleskönner sind aktuell sehr gefragt und Line 6 hat kürzlich mit dem HX Stomp ein vielbeachtetes Produkt auf den Markt gebracht, das auch von vielen professionellen Spielern genutzt wird. Zum einen liefert es quasi als Schweizermesser im Pedalboard spezielle und programmierbare Modulations-, Delay- oder Reverb-Sounds in Verbindung mit einem Amp und weiteren Effektpedalen. Und falls man mit schmalem Gepäck unterwegs ist, kann das Gerät auch ohne Verstärker mit seinen digitalen Amp-Modellen direkt an die PA angeschlossen werden.Ob als Stand-Alone-Gitarrensoundquelle oder Effektboard in kompaktem Format - klanglich hat sich das HX Stomp eindeutig bewährt. Aber auch Boss schickt mit dem GT-1000Core

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)