Anzeige

Das neue Hattler-Album „Sundae“ erscheint im November!

Was wäre unsere schnellebige Zeit ohne Konstanten? Zweifellos abermals schnellebiger, hektischer, unsteter – und sicher auch um einiges ärmer! Für mich persönlich ist Hellmut Hattler eine echte Konstante. Einer, der immer da war! Seit seinen musikalischen Anfängen in den 60er-Jahren veröffentlicht der Ulmer Plektrum-Basser bis heute mit den unterschiedlichsten Projekten regelmäßig neue Musik und lässt sich davon nicht einmal von seinem (zum Glück erfolgreichen!) Kampf gegen den Blutkrebs vor einigen Jahren abbringen. Im November erblickt nun ein weiteres Werk der Band Hattler das Licht der Welt: Vorhang auf für “Sundae”!

Bilder zur Verfügung gestellt von Hellmut Hattler
Bilder zur Verfügung gestellt von Hellmut Hattler

Egal, ob Kraan, Hattler, Tab Two, Siyou’n’Hell – wo Hattler draufsteht, ist auch Hattler drin! Und so wundert es wenig, dass auch auf “Sundae” einmal mehr der mit dem Plektrum gespielte Bass das wichtigste Bindeglied innerhalb der Musik darstellt. Apropos Bass: Auch Hellmuts unlängst wieder aufgetauchter legendärer Kraan-Rickenbacker kommt auf der neuen Hattler-Scheibe endlich wieder zum Einsatz!
Und die ist so groovy und tanzbar wie eh und je! Schon die ersten Bassriff-Töne des Openers “The Times We Never Had” gehen maximal in die Beine. Diese Nummer wird kaum jemanden kaltlassen. Auch “Faking News” oder “Acid Blues” schlagen in diese Kerbe. Ganz nebenbei stellt Hellmut mit den wieselflinken Riffs von “Rotten Rolls” oder “Anaheim Jive” eindrucksvoll unter Beweis, dass er sich zu den besten “Bass-Plekern” des Planeten zählen darf.

Doch es steckt noch mehr in “Sundae”: Da ist diese gewisse Melancholie, diese verträumte Nachdenklichkeit, die sich durch Songs wie den Titletrack “Sundae”, aber auch durch “Lieblingslied”, “Pride”, “Random Conversation” oder “Can We Run” (großartig mit Sebastian Lilja an den Vocals!) zieht. Wer allerdings meint, das Album drohe deswegen in Tristesse zu versinken, irrt gewaltig. Bei aller Melancholie schaffen es die Stücke gleichzeitig, Zuversicht und Hoffnung zu transportieren. Musik als Resümmee einer von Hoffen und Bangen geprägten jüngeren Vergangenheit des Namensgebers? Vielleicht!
Fest steht für mich: Diese Mischung ist hochinteressant und entfaltet eine ungemein mächtige Sogwirkung, welche den Hörer in “Sundae” geradezu gefangennimmt! Dazu tragen natürlich auch die wunderbaren Protagonisten das Ihre bei, allen voran die Hattler-Kernbesetzung mit der großartigen Fola Dada (voc), Oli Rubow (dr.) und Torsten de Winkel (e-Sitar, git). Weitere wichtige Impulse kommen von Ali Neander (git), Jürgen Schlachter (dr), Martin Kasper (keys), Joo Kraus (trp), Peter Musebrink (beats), Moritz Müller (dr) und Martin Meixner (org). Und für “Lieblingslied” hat Hellmut Hattler gar ein ganzes Streichquartett verpflichtet. Was für ein Sound!
“Sundae” erscheint am 12. November 2021! Danke dafür – und schön, dass es dich gibt, lieber Hellmut!

hattler_soundcheck
Hot or Not
?
Bilder zur Verfügung gestellt von Hellmut Hattler

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neue The Beatles-Dokumentation „Get Back“ erscheint im November dieses Jahres

Magazin / Feature

Eine Dokumentation über The Beatles wird es im November über Disney+ zu sehen geben. “The Beatles: Get Back” erscheint in drei Teilen.

Neue The Beatles-Dokumentation „Get Back“ erscheint im November dieses Jahres Artikelbild

Über den Streaming-Anbieter Disney+ taucht bisher unveröffentlichtes Material der Beatles von 1969 auf. Das Ganze wird in Form einer dreiteiligen Dokumentation mit dem Titel "The Beatles: Get Back" im Spätherbst an drei aufeinanderfolgenden Tagen veröffentlicht werden - nämlich am 25., 26. und 27. November. Die einzelnen Folgen sollen ca. zwei Stunden lang sein.

Neues Slipknot-Album erscheint vielleicht noch in diesem Jahr

Gitarre / Feature

Wenn alles glatt läuft, sind die Aufnahmen zum neuen Slipknot-Album bereits bis Ende Juli abgeschlossen. Somit kann man sich vielleicht noch in diesem Jahr über ein neues Album der Maskenband freuen.

Neues Slipknot-Album erscheint vielleicht noch in diesem Jahr Artikelbild

Erst vor wenigen Monaten haben Slipknot die Katze aus dem Sack gelassen: Ein neues Album ist in Arbeit und eine Veröffentlichung bereits in greifbarer Nähe. Zumindest wenn sich die Vermutungen von Perkussionist Shawn Crahan bewahrheiten.

Zum neuen Album „4“ von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators erscheint eine limitierte Gibson Slash Les Paul

Gitarre / Feature

Das neue Studioalbum von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators steht ab heute in den Läden. Zur Feier des Tages gibt es zu „4“ auch eine limitierte Gibson Slash Les Paul Standard Limited 4 Album Edition.

Zum neuen Album „4“ von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators erscheint eine limitierte Gibson Slash Les Paul Artikelbild

Am heutigen 11. Februar veröffentlicht Gitarren-Legende Slash ein neues Studioalbum in Zusammenarbeit mit Myles Kennedy & The Conspirators. Zu der Platte mit dem simplen Titel „4“ gibt es neben neuer Musik auch noch eine weitere Überraschung: Gibson bringt zur Feier des Tages zusammen mit Slash ein limitiertes Les Paul Signature-Modell heraus.

Prince – Bisher unveröffentlichtes Album „Welcome 2 America“ erscheint im Juli

Gitarre / Feature

Irgendetwas muss den Ausnahmemusiker Prince 2011 davon abgehalten haben, sein Album „Welcome 2 America“ zu veröffentlichen. Die Platte schlummerte mehrere Jahre im Verborgenen und wird nun am 30. Juli endlich veröffentlicht werden.

Prince – Bisher unveröffentlichtes Album „Welcome 2 America“ erscheint im Juli Artikelbild

Im Archiv verstorbener Musiker lassen sich des Öfteren noch die einen oder anderen Schätze in Form von unbekannten Songs oder Live-Aufnahmen finden. Ein ganzes unveröffentlichtes Studioalbum - wie es bei Princes "Welcome 2 America" der Fall ist - gibt es jedoch nur selten. Das Werk, welches ursprünglich 2011 veröffentlicht werden sollte, wird nun am 30. Juli dieses Jahres über Legacy Recordings erscheinen.

Bonedo YouTube
  • Ibanez EHB1006MS-MGM - Sound Demo (no talking)
  • Spector NS Ethos 5 - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton JJ55OP - Sound Demo (no talking)