Anzeige

Crashkurs Gesang #2 – Stimmreparatur

Ihr habt einfach zu viel oder falsch gesungen, oder seid erkältet und eure Kopfstimme macht schlapp. Dann heißt es:  Volle Konzentration auf die Re-Aktivierung und Pflege der Feinschwingung eurer Stimme, damit ihr wieder in Form kommt.

Bild: ©Ollyy/Maglara, Fotolia.de
Bild: ©Ollyy/Maglara, Fotolia.de

Zwischendurch kann es auch Wunder wirken, einfach mal länger den Mund zu halten. Und natürlich ganz viel Schlaf. Ihr braucht die Übungen nicht lange zu machen. Setzt euch lieber mehrere Spots für kurze Übungseinheiten. 



Das Training


1) Ihr beginnt ohne Ton. Mit einem stumm gedachten / gesungenen „A“ befeuchtet ihr die Stimmbänder und lockert den ganzen Stimmapparat.



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




2) Zur Reaktivierung der Feinschwingung geht ihr in ein ganz leises stimmhaftes „NG“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3) Um dann in einer tieferen Lage die Kopfstimmfrequenzen auch in die Vokale zu bekommen.



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Bild: ©Ollyy/Maglara, Fotolia.de

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Catharina Boutari

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Mehr als nur Gesang: Die Stimme als Instrument nutzen

Vocals / Workshop

Wir beweisen euch, dass die Stimme mehr kann als nur Sprechen und Singen.

Mehr als nur Gesang: Die Stimme als Instrument nutzen Artikelbild

Die menschliche (Gesangs-)Stimme galt schon immer als ein wesentliches und wichtiges Element einer Komposition. Sie verschafft der Message eines Songs Gehör und transportiert – mal improvisiert, mal nach Notenvorgabe – den jeweiligen Inhalt und meist die wichtigsten Melodien. Durch ihre Wandelbarkeit und Individualität kann die Stimme allerdings noch viel mehr sein: Mit ein bisschen Geschick und Know-how wird sie etwa zum Schlagzeug, Tiergeräusch, Synthesizer und, und, und. Sänger/innen und andere Stimmkünstler/innen haben im Laufe der Zeit verschiedenste Wege und Techniken gefunden, die Stimme als Instrument zu begreifen und zu nutzen. Wir zeigen euch einige Tipps, Herangehensweisen und Inspirationen, damit auch ihr eure Stimme neu entdecken könnt.

Bonedo YouTube
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb
  • Leploop V3 Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)