Anzeige

Crashkurs Auflegen mit dem iPad

Von Anfang an war Apples iPad, das gerade seinen 10-jährigen Geburtstag feierte, ein Gerät mit hoher Akzeptanz im Audiobereich. Allen voran bei den Entwicklern der entsprechenden Apps und in Folge dessen dann auch bei den Endbenutzern. Besonders Produzenten und Soundfrickler haben die Leistungsfähigkeit und die responsive Touch-Bedienung des Mobilrechners schnell zu schätzen gelernt. 

crashkurs_auflegen_mit_ipad_und_iphone

Aber auch die Fraktion der digitalen MP3-DJs wurde von den Herstellern mit einer Vielzahl von Apps und Hardware bedacht. Ein guter Zeitpunkt also, um in einem großen Special das ganze Thema noch einmal Revue passieren zu lassen:

  • Was geht mit dem iPad in der DJ-Kanzel?
  • Wie lässt sich in der Praxis mit dem iPad als DJ-System arbeiten?
  • Was braucht man für Hardware?
  • Was funktioniert nicht?

Viele Fragen, unsere Crashkurs-Serie “Auflegen mit dem iPad” liefert Antworten.
Soviel nur vorweg: Ein iPad in Verbindung mit der richtigen App und Hardware kann eine ausgesprochen gute Plattform sein, um ein leistungsfähiges, portables und nicht zuletzt kostengünstiges DJ-Setup aufzubauen.
Lest euch also in Ruhe unseren Crashkurs durch, überlegt euch dann, auf welche Art und Weise ihr gerne arbeiten würdet (nur mit iPad, iPad und Controller, iPad als Controller für eine externe Software etc.), werft einen Blick in unseren Testmarathon DJ-Appsund trefft eure Entscheidung. 
Hat man sein Setup nämlich erst einmal ans Laufen gebracht, erweist sich der Mobilrechner von Apple als ebenso zuverlässiger wie praktischer Begleiter, der auch für den rauen, professionellen DJ-Alltag bestens geeignet ist.

Weitere Folgen dieser Serie:

Das iPad im DJ-Einsatz - was geht? Artikelbild

Das iPad im DJ-Einsatz - was geht?

Beginnend beim einfachen Audio- und MIDI-Interface, über die praktische Docking-Station, bis hin zum ausgewachsenen DJ-Controller: Der Markt bietet dem angehenden iPad-DJ interessante Tools für unterschiedliche Einsatzzwecke und Budgets. Welche Möglichkeiten gibt es?

25.07.2016
Kommentare vorhanden 2
Mit dem iPad auflegen wie Juicy M Artikelbild

Mit dem iPad auflegen wie Juicy M

Ungeachtet der vielen, Controller-basierten Möglichkeiten mit dem iPad aufzulegen, gibt es auch eine ziemlich simple, interessante Option, das Apple-Tablett einfach nur wie ein berührungsempfindliches Einzeldeck zu benutzen. Mehr darüber in diesem Crashkurs.

25.07.2016
Das iPad als/und DJ-Controller verwenden Artikelbild

Das iPad als/und DJ-Controller verwenden

Das iPad kann als MIDI-Remote fungieren und es arbeitet mit diverser DJ-Software und Controllern zusammen. Welche Möglichkeiten sich beim Thema iPad und Controller bieten, erfahrt ihr in diesem Crashkurs.

19.06.2019
Das iPad als DVS-System Artikelbild

Das iPad als DVS-System

Eine DJ-App als DVS-System? Welche Soft- und Hardware benötigt ihr dafür? Unser Crashkurs gibt Aufschluss.

29.06.2017
Hot or Not
?
crashkurs_auflegen_mit_ipad_und_iphone Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Numinos

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Auflegen mit dem USB-Stick: Die wichtigsten Tipps zur Auswahl und Vorbereitung von DJ USB-Sticks

DJ / Workshop

USB-Sticks sind für immer mehr DJs die Datenträger der Wahl. Nur welche sind geeignet und wie richtet man diese ein? Fragen, die wir in diesem Workshop beantworten wollen.

Auflegen mit dem USB-Stick: Die wichtigsten Tipps zur Auswahl und Vorbereitung von DJ USB-Sticks Artikelbild

Mit DJ USB-Sticks auflegen: Schallplatte, CD, Laptop, USB-Stick und neuerdings sogar WiFi plus Streaming: Etwa in dieser Reihenfolge hat sich das Arbeitswerkzeug für DJs im Laufe der Zeit entwickelt. Besonders USB-Medien haben einige Vorteile, denn sie sind klein, leicht und kein Wert, der bei Verlust unersetzbar wäre. Und das Auflegen mit Dateien bringt sowieso jede Menge Vorteile mit sich. Eigene Edits machen, den neuestem Mashup aus Soundcloud laden oder das Doppeln von Tracks, ohne diese zweimal besitzen zu müssen. Das sind unschlagbare Argumente für digitale Musikfiles. Die CD/DVD war eine ganze Weile ein praktisches Medium, denn DJs wurden damit immer unabhängiger von Laptops. Heute wirken selbst die kleinen Discs schon antiquiert.

Mit Serato DJ ohne externe zertifizierte Hardware auflegen

DJ / Workshop

Was vielen anderen DJ-Programmen schon in die Wiege gelegt wurde, kann nun (endlich) auch Serato mit dem optionalen Expansion Pack Serato Play: Das Auflegen ausschließlich mit Laptop. Ob Serato DJ Pro dabei eine gute Figur macht, verrät dieser Workshop.

Mit Serato DJ ohne externe zertifizierte Hardware auflegen Artikelbild

Serato DJ Pro zählt zu den beliebtesten, ausgereiftesten, aber auch teuersten DJ-Programmen. Monetär blecht man einiges für die Lizenz, zertifizierte Hardware, Upgrades und Expansion Packs. Dagegen ist die Software von Serato.com kostenlos downloadbar. Sie startet allerdings ohne angeschlossene zertifizierte Hardware beziehungsweise ohne gültige Serato DJ Pro Lizenz automatisch und ausschließlich in den Prepare-Modus.

Auflegen mit Djay Pro und Tidal

Workshop

Die Tidal-Integration in Algoriddim Djay Pro stellt dir über ein Premium Abonnement beim Streaming-Anbieter über 50 Millionen Musikstücke zum Mixen bereit, selbst wenn du keine Tracks auf deiner Festplatte hast.

Auflegen mit Djay Pro und Tidal Artikelbild

Auflegen mit Streaming Music, das ist mittlerweile so einfach wie nie zuvor. Algoriddim Djay, das auf iOS, Android, Mac und Windows verfügbar ist, legt liegt dir auf Wunsch die gesamten Musikkataloge von Beatport, Soundcloud oder Tidal mit über 70 Millionen Tracks und 250.000 Videos zu Füßen und spricht obendrein noch musikalische Empfehlungen aus, welchenTrack du als nächstes mixen kannst. Playlisten mit deinen Freunden tauschen und über Social Media Dienste teilen, ist ebenso möglich. Wie das mit Tidal genau funktioniert, erfährst du in unserem heutigen Crashkurs.

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set

DJ / Workshop

Workshop: Wie ihr mit Serato Video und DJ Pro zum VJ avanciert und Videos und Animationen in eurem DJ-Set effektvoll mixt und scratcht

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set Artikelbild

Bereits Serato Scratch Live als Urvater des DVS implantierte mit dem optionalen Plug-in Serato Video Visuals in die DJ-Performance. Für 99,00 Euro damals wie heute ein recht teurer Spaß, aber die Anschaffung lohnt sich für Serato DJ Pro User mehr denn je. Schließlich ist das Expansion-Pack funktionell verbessert worden, ist Karaoke-tauglich und mixfähigen Content in hochauflösender Bild- und Tonqualität  bieten DJ-Pools zum bezahlbaren Preis an, Serato selbst hat soeben Visual-Packs zum kostenlosen Download verfügbar gemacht.

Bonedo YouTube
  • Valco KGB Dist Pedal Sound Demo with Korg Minilogue XD (no talking)
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo