Anzeige

Clipmode DRoOM! – Drum-FX mit speziell-manipulierten IRs!

DRoOM! ist laut Hersteller ein “DIY-File basierendes Modulare DRUM-FX-System”, das aus “exklusiv entwickelten Room-Sound-Response-Recording-Clips (RSRRC)” besteht, mit denen man Raum-artige  Effekte erzeugen kann.

Droom


So wie ich das verstehe, handelt es sich um manipulierte Impulse-Responses besonders halliger und drohnender Locations, welche dahingehend manipuliert wurden, dass man sie besonders gut als kreativer Filler temposynchron auf Drums packen können, wodurch Lücken im Beat durch angepasste Pre-Delays ryhtmisch die Drums aufwerten und ihnen damit neue Textur geben.
Die Audiosbeispiele auf der Herstellerseite klingen jedenfalls vielversprechend und machen Lust auf mehr. Wie genau das ganze funktioniert und in wieweit bzw. ob man die 500 Files noch weiter manipulieren kann, ist leider nicht ersichtlich. Sie sind aber wohl nach Einsatzgebiet (High, Wide, Deep, Tight) sortiert und können verschieden eingesetzt werden. Hinzukommen weiter Samplepackz mit kreativen Content aus den Bereichen DRUM-FX, SOUND-FX, NOIZ&DIRT sowie ATMOZ. 
Weiter Infos gibt es hier.

Hot or Not
?
Droom Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tech House Tutorial mit FL Studio #1 –Drum Programming
Workshop

Tech House ist seit jeher ausgesprochen groovelastig ist. Im ersten Teil des Tutorials beginnen wir daher auch mit der Programmierung des Drums!

Tech House Tutorial mit FL Studio #1 –Drum Programming Artikelbild

Tech House verbindet nicht nur zwei Musikgenres, sondern auch die Menschen, die im Club das Tanzbein schwingen und an der entsprechenden Stelle die Hände in die Luft schmeißen. Zumindest dann, wenn wir beim Groove alles richtig gemacht haben. Tech House gehört nämlich zur elektronischen Tanzmusik, die seit jeher ausgesprochen groovelastig ist. In diesem ersten Teil des Tutorials beginnen wir daher mit der Programmierung des Drum-Grooves, mit dem wir die Crowd zum Tanzen bringen! Los geht’s!

Die besten Drum Machine VST
Feature

Die besten Drum Machine Plugins für alle elektronischen Genres. Synthesizer-Plugin und Drum-Sampler für EDM, Techno, Hip-Hop und Industrial.

Die besten Drum Machine VST Artikelbild

Eine Drum Machine liefert elektronische Beats. Für DAW-User sind Plugins viel praktischer als Hardware (wie Klassiker á la TR-808). Ohne lästigen Kabelsalat und Sync-Probleme lassen sich einzelne Drumsounds wie Kick, Snare oder HiHat individuell samt Kompressoren und FX-Plugins mischen. Auch nachträgliches Editing und die Groove-Anpassung innerhalb des Song-Arrangements läuft entspannter als per Hardware. 

Die besten Drum-Apps für iOS im Vergleich
Feature

Ob Sampler, Drum-Synth oder Hip-Hop-Legende: Bei iOS gibt es Drum Apps, die auch professionellen Ansprüchen genügen. Hier gibt’s einen Überblick über die interessantesten Software Drum Apps im App Store.

Die besten Drum-Apps für iOS im Vergleich Artikelbild

iOS wird immer mehr zur vollumfänglichen Produktionsumgebung: Es gibt DAWs, die mit Windows- und macOS-Produkten mithalten können; außerdem Synthesizer, die sich vor den großen VSTs nicht verstecken müssen, und eine Vielzahl an Drum Apps, die alle Genres bedienen. Wir haben die besten Apps für Beats und Drum Sounds aus dem Apple App Store für euch in der Übersicht! 

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)