Anzeige
ANZEIGE

Behringer RD-9 Test

Fazit

Die Behringer RD-9 ist eine tolle kompromisslose Drum Machine, die sehr viel Spaß bereitet auf/mit ihr zu spielen und die wirklich gut-authentisch klingt. Der Sequenzer mit seinen vielen, aber einfach zu erreichenden Features ist ein echtes Highlight und sorgt für kreatives Komponieren „on the fly“. Auch hat Behringer endlich ein richtiges Handbuch am Start, was den Einstieg für Anfänger deutlich erleichtert, solange sie des Englischen mächtig sind. Verarbeitung und Haptik sind auf hohem Niveau und man wird sie demnächst sicherlich auf so mancher Bühne wiedersehen – allzu hell dürfen diese allerdings wegen der funzligen Step-LEDS nicht sein. 4,5 Sterne

Pro

  • Großes Gehäuse
  • Analoger 909 Sound
  • Tolle Haptik und Verarbeitung
  • Umfangreicher, intuitiver Sequenzer

Contra

  • Schlechte Lesbarkeit der Step-LEDs

Features

  • Analoge Drum Machine
  • 11 Instrumente mit einigen Parametern
  • Umfangreicher 16x16x64 Steps Sequenzer
  • Viele Spielhilfen und Aufnahme-Modes
  • FX-Bus mit Filter und Wave Designer
  • Einzelausgänge und Return

Preis

  • Behringer RD-9: Ca. 349 € (Straßenpreis am 06.07.2021)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Großes Gehäuse
  • "Analoger" 909 Sound
  • Tolle Haptik und Verarbeitung
  • Umfangreicher, intuitiver Sequenzer
Contra
  • Schlechte Lesbarkeit der Step-LEDs
Artikelbild
Behringer RD-9 Test
Für 355,00€ bei
Hot or Not
?
Behringer_RD-9_00_Test_Aufmacher Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Profilbild von Hydrant

Hydrant sagt:

#1 - 20.07.2022 um 11:43 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Vielen Dank für die ausführliche und interessante Rezession. Bei solch einer Beschreibung wird bei mir automatisch das GAS-Syndrom aktiviert. Eines ist jedoch ein Show-Stopper: "Das Netzteil verursachte außerdem bei mir im Studio ein leichtes und sehr hohes Fiepen auf der Audioleitung, was ich auch mit DI-Boxen und unterschiedlichen Steckdosen einfach nicht wegbekommen habe" Ich denke, gerade im Audio-Bereich sind Störgeräusche dann doch etwas abträglich... Oder würde ein anderes Netzteil Abhilfe schaffen? mfg

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer?
Keyboard / News

Vladimir Kuzmin und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind.

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer? Artikelbild

Vladimir Kuzmin der Entwickler des russischen Polivoks-Synthesizers und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind. Vladimir Kuzmin erklärt, dass er mit großem Interesse Behringers Vision verfolgt, ikonische Synthesizer zurückzubringen und sie für Musiker erschwinglich zu machen. Sein ganzes Leben lang war Kuzmin extrem leidenschaftlich für Synthesizer und  beschloss mit Behringer Kontakt aufzunehmen, um zu erfahren, ob Interesse besteht, einen neuen Polivoks zu entwerfen, da Kuzmin sein Erbe gerne der Nachwelt erhalten möchte. Kuzmin entwarf den Polivoks-Synth in 1980

Behringer sucht Beta-Tester für den PPG-Clone Behringer Wave
Keyboard / News

Die Firmware des noch in der Entwicklung befindlichen Behringer Wave Synthesizers, dem Clone des berühmten PPG Wave, ist fast fertig und Behringer sucht nun Leute mit PPGs um diese zu testen.

Behringer sucht Beta-Tester für den PPG-Clone Behringer Wave Artikelbild

Behringer teilt auf seiner Facebook-Seite mit, dass die Firmware für den Behringer Wave-Synthesizer kurz vor der Fertigstellung steht und jetzt nach Leuten mit originalen PPGs gesucht wird, die helfen, den Clone zu testen und um Vergleichsvideos zu erstellen. Dafür spendiert das Unternehmen jedem Teilnehmer einen Wave-Synthesizer.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review