Anzeige

Behringer CM1A: zweikanaliges MIDI-to-CV-Interface im Moog System 55-Design

Behringer präsentiert mit CM1A ein zweikanaliges MIDI-to-CV-Interface im Moog-Design für das Eurorack.

Das CM1A-Modul entpuppt sich als praktischer Helfer im Eurorack, denn es konvertiert MIDI- oder USB-MIDI-Daten in CV- und Gate-Signale, um modulare Synthesizer zu steuern. Im Aufbau monophon oder duophon
Behringer CM1A (Quelle: Behringer)
Behringer CM1A (Quelle: Behringer)
nutzbar, bietet es je eine 5-Pol DIN MIDI- In und Thru-Buchse sowie einen USB-Anschluss, über welchen einerseits MIDI-Daten empfangen werden können, zum anderen auch mithilfe der Synthtribe-App zusätzliche übergeordnete Funktionen aufgerufen werden können (MIDI-Kanal, Pitchbend-Bereich, etc.).
Behringer CM1A: Zweikanaliges MIDI-to-CV-Interface (Quelle: Behringer)
Behringer CM1A: Zweikanaliges MIDI-to-CV-Interface (Quelle: Behringer)
Auf der Ausgangsseite stehen je zwei CV- und Gate-Buchsen bereit, die sich zwischen mono- und duophonem Betrieb umschalten lassen sowie ein Schalter zum Umschalten des Trigger-Modus (V-Trig, S-Trig oder beides). Das CM1A-Modul ist – wie Behringer verkündet – mit einem 16-Bit-DAC von Texas Instruments ausgestattet, was eine bessere Konvertierung liefern soll im Vergleich zu den meisten herkömmlichen MIDI-to-CV-Interfaces. Optisch abgestimmt auf die ‘Moog’-Module die Behringer im Portfolio hat, lässt sich das Modul aber auch problemlos im Eurorack einsetzen und bietet eine günstige Alternative zu bereits bestehenden Produkten im MIDI-to-CV Bereich.
Preis und Verfügbarkeit
Das CM1A MIDI-to-CV-Interface ist laut Behringer ab sofort für 99 USD erhältlich.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite und der Facebook-Seite des Herstellers.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Behringer CM1A (Quelle: Behringer)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

PandaMidi Solutions MidiBeam 4Control - MIDI-Interface mit Extras

Keyboard / News

PandaMidi Solutions stellen mit MidiBeam 4Control ein neues MIDI-Interface vor, das mit Flexibilität trumpfen möchte.

PandaMidi Solutions MidiBeam 4Control - MIDI-Interface mit Extras Artikelbild

PandaMidi Solutions präsentieren mit MidiBeam 4Control ein neues MIDI-Interface, das mit Flexibilität trumpfen möchte. MidiBeam 4Control ist ein einfaches 1-In-1-Out USB/MIDI-Interface für Mac/PC-Computer mit zwei besonderern Eigenschaften: Laut PandaMidi Solutions ist MidiBeam 4Control die sicherste MIDI-Lösung für Sound-Bearbeitungen und das Hin- und Her-Transferieren von MIDI-Massendaten (Bulk), weil ein Datenverlust ausgeschlossen wird. Zum anderen ermöglicht das Interface die den Anschluss von zwei Controller-Pedalen oder vier Switches, um angeschlossene Instrumente mit zusätzlichen Parametern zu steuern. Dafür dienen zwei Stereo-6,35-mm-TRS-Klinkenbuchsen

Moog Music - Großer Factory Mural Contest mit Moog One als Hauptpreis

Keyboard / News

Moog Music kündigt einen Moog Factory Mural Contest an, bei dem Künstler und Designer eingeladen sind das Gesicht des Moog Factory-Gebäudes mit einem Wandbild neu zu gestalten.

Moog Music - Großer Factory Mural Contest mit Moog One als Hauptpreis Artikelbild

Moog Music hat einen Moog Factory Mural Contest angekündigt, bei dem Künstler und Designer eingeladen sind das Gesicht des Moog Factory-Gebäudes mit einem Wandbild neu zu gestalten. Als Hauptpreis winkt ein Moog One Synthesizer. Moog Music freut sich, Künstlerbeiträge für das Design anzunehmen, welches das neue Erscheinungsbild der Moog-Fabrik in der Innenstadt von Asheville, NC, werden kann. Einheimische und Besucher der pulsierenden Stadt haben die Fabrik mit dem ikonischen Synthesizer-Wandbild kennengelernt, das seit mehr als acht Jahren das Äußere des Gebäudes schmückt. Moog Music möchte nun diesem öffentlichen Kunstwerk neues Leben einzuhauchen. Der Gewinner des Wettbewerbs erhält einen polyphonen analogen 16-stimmigen Moog One-Synthesizer und dessen Kunstwerke werden in der Moog-Fabrik ausgestellt. Mitmachen lohnt sich!

Bob Moog Foundation Exploring the Moog Liberation - der legendäre "Keytar"-Synthesizer 'Liberation' im Fokus

Keyboard / News

Mit dem Titel 'Exploring the Moog Liberation' kündigt die Bob Moog Foundation die erste einer virtuellen Veranstaltungs-Reihe an, die den mittlerweile legendären "Keytar"-Synthesizer 'Liberation' im Detail betrachtet.

Bob Moog Foundation Exploring the Moog Liberation - der legendäre "Keytar"-Synthesizer 'Liberation' im Fokus Artikelbild

Mit dem Titel 'Exploring the Moog Liberation' kündigt die Bob Moog Foundation die erste einer virtuellen Veranstaltungs-Reihe an, die den mittlerweile legendären "Keytar"-Synthesizer 'Liberation' im Detail betrachtet. Der 1980 von Moog Music, Inc. (Buffalo) herausgebrachte Liberation Synthesizer ist wenig bekannt, weshalb August Worley, zum Zeitpunkt der Produktion des Liberation Ingenieur bei Moog Music, die historischen, technischen und musikalischen Aspekte dieses weniger bekannten Instruments in den Fokus stellt. Exploring the Liberation ist die erste einer geplanten Veranstaltungsreihe, bei der Vintage-Synthesizer und Komponenten aus den Archiven der Bob Moog Foundation untersucht werden. Der Liberation, der während der Veranstaltung zur Verfügung steht, wurde kürzlich von Brad Kaenel an das Archiv gespendet. Gastgeber August Worley führte die formale technische Bewertung dieses historischen Synthesizers durch und gab Empfehlungen für seine zukünftige Restaurierung. Worley arbeitete von 1980 bis 1985 für Moog Music und trug zur Produktion vieler Moog-Synthesizer bei, darunter Minimoog, Prodigy, Liberation, Source, Taurus I und Taurus II, Rogue, Concermate MG-1, Opus-3 und Memorymoog, und diente als Design Engineer für Big Briar/Moog Music auf dem MiniMoog Voyager

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)