Anzeige
ANZEIGE

Austrian Audio CC8 Test

Fazit

Ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon gab es bei der jungen Firma Austrian Audio bisher noch nicht im Programm, mit dem CC8 wurde das Portfolio nun entsprechend ergänzt. Im Test überzeugt das anthrazit-farbene Stäbchen mit einem „großen“, ausgewogenen Charakter, der die Mitten und Tiefmitten fokussiert. Der Umstand, dass es in den Höhen eher zurückhaltend agiert, heißt allerdings nicht, dass es träge einschwingt, im Gegenteil. Die Transientenwiedergabe ist schnell und akkurat, an Hihats und an der akustischen Gitarre sorgt der in österreich gebaute Schallwandler für präzise, musikalische Ergebnisse. Auch über dem Drumset dürfte es sich für all jene Soundfreunde empfehlen, die mit dem Overhead-Mikrofon das Schlagzeug in seiner Gesamtheit abnehmen möchten und nicht nur die Becken. Dank seiner guten Ausstattung, der exzellenten Verarbeitung und des moderaten Preises ist dem Austrian Audio CC8 eine Ancheck-Empfehlung also sicher!

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • ausgewogener, unaufdringlicher Gesamtklang
  • schnelle Transienwiedergabe
  • gute Tiefenstaffelung
  • makellose Verarbeitung
Contra
  • keins
Artikelbild
Austrian Audio CC8 Test
Für 769,00€ bei
02_Austrian_Audio_CC8_test Bild
Features & Spezifikationen
  • Hersteller: Austrian Audio
  • Bezeichnung: CC8
  • Wandlerprinzip: Kleinmembran-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Impedanz: 275 Ohm
  • Frequenzgang: 20-20000 Hz
  • Finish: matt grau, rote Applikationen
  • Ausgang: XLR
  • Abmessungen: Länge 14,0 Zentimeter. Durchmesser 2,3 Zentimeter
  • Gesamtgewicht: 160 Gramm
  • Zubehör: Case, Halterung mit EU-Reduziergewinde, Anleitung, Windschutz
  • Herkunftsland: Österreich
  • Preis Einzelmikrofon: € 399,– (Straßenpreis am 18.10.2021)
  • Preis Stereopaar: € 799,– (Straßenpreis am 18.10.2021)
Hot or Not
?
01_Austrian_Audio_CC8_test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Klassiker neu interpretiert: Austrian Audio - CC8 Kleinmembran-Mikrofon
Recording / News

Im neuen Austrian Audio CC8 Kleinmembran-Mikrofon schlägt das Herz einer OCC7 Kondensator-Kapsel des Herstellers. Inspiriert von der legendären CK1, übernimmt die neu entwickelte Kapsel das Erbe mit den Vorzügen des Klassikers und den Anforderungen von heute.

Klassiker neu interpretiert: Austrian Audio - CC8 Kleinmembran-Mikrofon Artikelbild

Das neue CC8 Kleinmembran-Mikrofon von Austrian Audio wird angetrieben von einer OCC7 Kondensator-Kapsel. Beflügelt von der legendären CK1, führt die neu entwickelte Kapsel das Erbe mit den Vorzügen des Klassikers und den Anforderungen von heute fort.

Austrian Audio OD505 Test
Recording / Test

Das Austrian Audio OD505 verbindet dynamische und aktive Technik in einem Mikrofon für Sänger und Sprecher. Was spricht für diese Kombination?

Austrian Audio OD505 Test Artikelbild

Austrian Audio überraschen nicht nur mit ihrem Kopfhörerprogramm, sondern bieten auch bei ihren Mikrofonen kleine und große Überraschungen.

Austrian Audio Hi-X60 Test
Recording / Test

AA präsentiert einen professionellen Studiokopfhörer für laute Umgebungen. In unserem Test erfahrt ihr, welche Talente der Hi-X60 sonst noch besitzt!

Austrian Audio Hi-X60 Test Artikelbild

Die meinen es ernst, die Österreicher und erweitern kontinuierlich ihr Kopfhörerportfolio.Aber nicht willkürlich, sondern mit System, um jede Anwendungsnische auszufüllen. So soll der neue Austrian Audio Hi-X60 laut Hersteller die speziellen Anforderungen beim Arbeiten in einer lauten Umgebung erfüllen und ist somit quasi der Gegenpart zum ebenfalls erst kürzlich erschienenen Hi-X65 in offener Bauweise, den wir bereits im Test hatten.

Austrian Audio OC16 Test
Recording / Test

Sobald das Kabel gesteckt ist und die Phantomspeisung das Austrian Audio OC16 zum Leben erweckt, wird klar: Das Mikrofon ist kein Versuch…

Austrian Audio OC16 Test Artikelbild

Als Austrian Audio auf den Plan getreten ist und OC18 und OC818 präsentiert hat, wer nicht zuletzt der geringe Preis für ein derart hochwertiges Mikrofon ein klares Kaufargument. Das Austrian Audio OC16 in diesem Test ist sogar noch ein Stück preiswerter als das OC18. Wie das geht? Nicht zuletzt dadurch, dass es das Prädikat “Made In Austria” nicht tragen kann. Ist es deswegen ein billiger Abklatsch im eigenen Unternehmen? Nein, alleine aufgrund eines wichtigen Details nicht.

Bonedo YouTube
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)