Anzeige

Anytune App: Lieblingssongs langsamer abspielen, transponieren, transkribieren

Die App Anytune für iOS & Mac ist das ultimative Tool für Bassisten zum Üben, Lernen, Raushören, Analysieren, Transkribieren und Unterrichten. Mit Anytune kann man Songs verlangsamen, beliebig transponieren oder zum Bass feinstimmen, und das selbst noch bei 10% des Originaltempos in erstaunlicher HD-Audio-Qualität.

(Bild: zur Verfügung gestellt von Anytune)
(Bild: zur Verfügung gestellt von Anytune)

Ausgefeilte Multi-Loop Features erleichtern das Üben und Raushören einzelner Parts immens. Die erstellten Loops werden direkt in einer Liste angezeigt und sind so schnell und übersichtlich anwählbar. Der parametrische FineTouch-EQ bietet ein Preset, welches speziell die Basslinien von Songs “isoliert”. Die kompliziertesten Basslinien sind so selbst für Anfänger optimal hörbar!
Tabs und Texte werden zur Musik gescrollt, Playlisten können beliebig erstellt werden, und die App speichert alle Settings automatisch für jeden Song. Über die iCloud werden alle Settings zwischen Anytune iOS und Mac synchronisiert.
Darüber hinaus können Songs aus der eigenen iTunes Library, über Dropbox oder Öffnen-In in die App geladen werden, getunte Songs mit allen Settings exportiert und direkt aus der App per Email, WhatsApp oder Dropbox an Bandkollegen oder Schüler weitergeleitet werden.
Anytune ist sogar per MIDI oder Bluetooth-Fußpedal fernsteuerbar, 50 Remote-Funktionen sind frei belegbar. So kann man entweder “Hands Free” Bass üben oder sogar das Arrangement von Playalongs live auf der Bühne steuern.
Die App bietet zudem jede Menge weiterer Features – für einen kleinen Eindruck sollte man am besten die kostenlosen iOS- & Mac-Versionen ausprobieren.
Im iOS App Store kann man zwischen Anytune Pro+ (14,99€) oder Anytune FREE wählen, welches durch In-App Käufe je nach Bedarf erweitert werden kann. Eine Mac 30-Tage-Vollversion findet man auf der Website. Anytune Mac ist im App Store für 26,99€ erhältlich.
Fazit: Ein Muss für jeden Bassisten mit iPhone, iPad, iPod oder Mac!
Hier ein Link zu Florian Friedrichs Anytune-Tutorial: www.youtube.com/watch?v=DovRamKK9HQ
Übrigens: Anytune schaltet Bass-Lehrern mit Online-Präsenz derzeit kostenlos die iOS Vollversion (24,99€) über Facebook frei. Hier geht es zur Anytune Facebook-Aktion: http://taps.io/Anytune-Kostenlos-Fuer-Musiklehrer
Weitere Infos gibt es hier: www.de.anytune.us

Hot or Not
?
(Bild: zur Verfügung gestellt von Anytune)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von Jeffrey Briggs

Jeffrey Briggs sagt:

#1 - 11.05.2015 um 20:32 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Diese App ist großartig! Benutze Anytune seit einiger Zeit auf meinem iPad und Macbook, will das nie wieder missen. Minimum 10 Sterne :)

    Profilbild von lars.bonedo

    lars.bonedo sagt:

    #1.1 - 21.05.2015 um 13:21 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Jeffrey! Da muss ich dir Recht geben - wirklich eine tolle und innovative Erfindung! Beste Grüße, Lars

    Antwort auf #1 von Jeffrey Briggs

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)