Anzeige

Ampeg Rocket Bass RB-108 Test

Fazit

Der Ampeg RB-108 ist in meinen Augen eine gelungene Weiterentwicklung des kleinsten Übe-Basscombos im Portfolio von Ampeg. Er verfügt über 10 Watt mehr Leistung unter der Haube als sein Vorgänger und sieht dabei auch noch wesentlich schicker aus – das Auge hört ja bekanntlich mit! In Sachen Ausstattung bietet der Ampeg-Zwerg zudem alles, was man zum Üben in den eigenen vier Wänden benötigt. Klanglich präsentiert sich der Ampeg RB-108 verhältnismäßig ausgewogen und erwachsen. Sogar die verzerrten Sounds klingen ordentlich und sorgen für Abwechslung und Spaß beim Jammen. Wer also einen robust konstruierten Bass-Übecombo zum fairen Preis sucht, kann mit dem neuesten Modell von Ampeg eigentlich nichts falsch machen!

Ampeg_Rocket_Bass_RB_108_007_FIN
Hm, ob ein derart kleiner Basscombo wohl den authentischen Ampeg-Sound liefern kann?
Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Ampeg
  • Herstellungsland: China
  • Modell: Rocket Bass RB-108
  • Leistung: 30 Watt @ 4 Ohm
  • EQ: Dreiband-EQ, 40Hz, 500Hz, 4kHz
  • Lautsprecher: 1×8 Zoll
  • Anschlüsse: Input, Input -15dB, AUX Miniklinke, Kopfhörer Miniklinke
  • Sonstiges: SGT Drive-Schaltung
  • Maße: 433 x 411 x 306 mm
  • Gewicht: 10,45kg
  • Preis: 155,- Euro (Ladenpreis im Januar 2022)

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • schöne Vintage-Optik
  • runder, warmer Sound
  • gut abgestimmter EQ
  • verwendbarer Zerr-Sound
  • fairer Preis

Contra

  • -/-
Artikelbild
Ampeg Rocket Bass RB-108 Test
Für 155,00€ bei
Hot or Not
?
Ampeg_Rocket_Bass_RB_108_003_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Rainer Wind

Kommentieren
Profilbild von BonedoLeser

BonedoLeser sagt:

#1 - 07.01.2022 um 07:31 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ein schöner Test, danke!
Nach dem qualitätsmässigen Abstieg der letzten Jahre (die Endstufen von Ampeg gingen sehr häufig kaputt, so dass einige Händler sie schon ganz aus dem regulären Programm genommen haben und die Verstärker nur noch nach Nachfrage und mit expliziten Warnungen verkauft haben) scheint es ja wieder Berg auf zu gehen. Es wäre auch schade um diesen Traditionshersteller gewesen.
Ich frage mich wie groß der Einfluss von Yamaha dabei ist.
Viele Grüße
BonedoLeser

Profilbild von Martin

Martin sagt:

#2 - 26.04.2022 um 22:18 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Habe diesen Amp für den Hausgebrauch, klingt eindeutig nach Ampeg, schön satt, ideal mit meinem Preci. Auch die Optik finde ich sehr gelungen, ein Leckerbissen auch fürs Auge. Nur den Zerrsound finde ich absolut nicht verwendbar, aber kein Problem, diesen SGT Knopf einfach auslassen und das Problem ist gelöst.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Ampeg Rocket Bass RB-115 Test

Bass / Test

Die "Rocket Bass"-Basscombos aus dem Hause Ampeg versprechen den traditionellen Ampeg-Sound bei geringen Gehäusemaßen. Wir haben für euch den RB-115 unter die Lupe genommen.

Ampeg Rocket Bass RB-115 Test Artikelbild

Die legendäre Amp-Schmiede Ampeg ist zwar in erster Linie für leistungsstarke Bass-Stacks populär, darüber hinaus kümmert sich die Company aber auch um jene Tieftöner, die nur eine kleine Lösung zum Üben oder für dezente Gigs suchen. Die zweite Generation der BA-Basscombos kam bereits 2014 auf den Markt und bietet den Ampeg-Sound im kompakten Format zu äußerst erschwinglichen Preisen. Kein Wunder also, dass die Serie entsprechend gut ankam! Seit dem Frühjahr 2021 steht nun die Nachfolgegeneration in den Läden: Die brandneuen Combos hören auf den Namen "Rocket Bass" und sind abermals in verschiedenen Größen und Leistungsklassen erhältlich (RB-108, RB-110, RB-112, RB-115, RB-210). Wir haben uns mit dem RB-115 das zweitstärkste Modell geschnappt und sind gespannt, was dieser Basscombo mit seinem Fünfzehnzoll-Lautsprecher klanglich zu bieten hat.

Ampeg Rocket Bass RB-210 Test

Bass / Test

Im heutigen Ampeg-Test kommt das leistungsstärkste Modell der RB-Serie auf den Prüfstand. Der RB-210 hat satte 500 Watt unter der Haube und geht mit zwei 10-Zöllern und einem Tweeter ins Rennen

Ampeg Rocket Bass RB-210 Test Artikelbild

Fällt der Name Ampeg, so denkt man unweigerlich an leistungsstarke Bass-Tops und Boxen im Kühlschrankformat. Die legendäre Company kümmert sich allerdings auch um Tieftöner, die nur eine kleine Lösung zum Üben oder kleinere Gigs suchen. Schon seit Jahren hat man daher erschwingliche Basscombos in verschiedenen Leistungsklassen im Programm. Die sogenannte „Rocket Bass Serie“ umfasst fünf Basscombo-Modelle in verschiedenen Leistungsklassen. Vor nicht allzu langer Zeit konnten wir uns schon von den Qualitäten des Ampeg RB-108 sowie des RB-115 überzeugen. Im heutigen Test heben wir hingegen den leistungsstarken Ampeg RB-210 auf den Prüfstand: Dieser Combo nennt satte 500 Watt Leistung sein Eigen und geht mit zwei 10-Zöllern und einem Tweeter ins Rennen. Ob man mit dem Ampeg RB-210 auch für größere Gigs gut gerüstet ist, könnt ihr hier nachlesen.

DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim Test

Test

Die DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim im Test. Hat dieses Gerät das Zeug zum Schweizer Taschenmesser für die Bass-Szene?

DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim Test Artikelbild

Wer sich auf die Suche nach einem flexibel einsetzbaren Bass-Preamp macht, hat die Qual der Wahl, denn die Auswahl an geeigneten Kandidaten in den Geschäften ist heutzutage wirklich riesengroß. Viele der Produkte ähneln sich zudem hinsichtlich ihrer Ausstattung, was die Entscheidung zusätzlich erschwert. Die chilenische Firma DSM & Humboldt geht bei ihren Produkten in vielerlei Hinsicht andere Wege und integriert Lösungen, die man bei anderen Herstellern in dieser Art nicht findet. Die Simplifier Bass Station, so der Name der Bass-Preamp/DI-Lösung, bietet neben den üblichen Features beispielsweise eine rein analoge (!) Boxensimulation mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten sowie zwei separate Signalwege, die jeweils über einen eigenen Effekt-Loop verfügen. Trotz der üppigen Ausstattung besitzt die Bass Station aber ein sehr handliches Format und verursacht keinerlei nennenswerten Transportaufwand - sie verschwindet zur Not sogar in der Jackentasche! Wir haben uns die DSM & Humboldt Simplifier Bass Station liefern lassen und sind gespannt, ob unser Bassistenalltag durch das kleine Kästchen wirklich so einfach wird, wie es der Name suggerieren soll!

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst!

Test

Sie sind winzig, bringen aber einen erstaunlich erwachsenen Basston mit sich: Bass-Ukulelen! In unserem Testmarathon präsentieren wir euch eine ganze Reihe dieser begehrten "Minis" ...

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst! Artikelbild

Es ist gute 15 Jahre her, da bekam der Bassmarkt Zuwachs aus einer Richtung, mit der wohl niemand gerechnet hätte: Die Bass-Ukulele besitzt zwar ein vollkommen anderes Handling als ihre großen Brüder - die E-Bässe - sie ist jedoch ein grandioser Blickfang auf der Bühne und macht einfach richtig viel Spaß! In diesem Testmarathon beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Bass-Ukulele und helfen bei der Kaufentscheidung!

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)