Anzeige

Alesis V49 und Alesis VI49 Test

Fazit

Das Alesis V49 und das VI49 haben bei mir einen durchweg guten Eindruck hinterlassen. Mit ihrem schlanken Design, einem praxisorientierten Konzept und einer soliden Verarbeitung sind beide Geräte gute Allrounder mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aus meiner Sicht hätte es nicht geschadet, bei den Tastern und Drehreglern noch etwas besseres Material zu verwenden, doch geht das Gebotene für die Preisklasse absolut in Ordnung. An ein paar wenigen Stellen, z.B. beim Roll-Feature der VI-Serie oder der Bedienungsanleitung, könnte man allerdings ruhig etwas mehr erwarten.
Wer einen Controller für gelegentliches Tastendrücken benötigt und nur gelegentlich einzelne Parameter eines Klangerzeugers steuern möchte, für den ist die V-Serie wie gemacht. Durch die geringe Tiefe (das Keyboard ist kaum tiefer als seine Tasten) und die links von der Tastatur angeordnete Bedienoberfläche lässt sich es sich platzsparend im Studio unterbringen. Wer sich in puncto Bedienelemente etwas mehr wünscht, wird bei der VI-Serie fündig, die mit zahlreichen flexibel konfigurierbaren Controllern ausgestattet ist. Nur Fader gibt es leider in keiner der beiden Serien – wer die benötigt, muss sich nach Alternativen umsehen.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Tastaturen
  • schlankes Design
  • besonders VI-Serie: viele frei konfigurierbare Bedienelemente

Contra

  • Programmierung der Controller nur per Software möglich
  • keine Fader
  • nur VI-Serie: Roll-Modus nicht ganz ausgereift, interne Clock lässt sich nicht zum Host synchronisieren
Artikelbild
Alesis V49 und Alesis VI49 Test
Für 185,00€ bei
Das Alesis V49 und das VI49 haben einen guten Eindruck hinterlassen
Das Alesis V49 und das VI49 haben einen guten Eindruck hinterlassen
FEATURES ALESIS V49
  • 49 anschlagdynamische Tasten
  • Pitch Bend und Modulationsrad
  • 8 anschlagdynamische Pads mit blauer LED-Beleuchtung
  • 4 zuweisbare Regler und Taster
  • Sustain Pedal-Eingang
  • USB-Anschluss
  • inkl. USB-Kabel, Ableton Live Lite Software (Download), xpand!2 by air music tech Software (Download)
  • Maße (B x H x T): 86 x 7,5 x 18 cm
  • Gewicht: 2,9 kg
FEATURES ALESIS VI49
  • 49 anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch
  • Pitch Bend und Modulationsrad
  • 16 Pads mit Multi-Color LED-Beleuchtung
  • 12 Regler
  • 36 Taster
  • Taster für DAW-Transport und Presetwahl
  • Split-Funktion
  • Sustain Pedal-Eingang
  • USB-Anschluss
  • MIDI-Ausgang
  • interner Clockgenerator für Sync, Tempo, Rolls etc.
  • inkl. USB-Kabel, Ableton Live Lite Software (Download), xpand!2 by air music tech Software (Download)
  • Maße (B x H x T): 86 x 7,5 x 25 cm
  • Gewicht: 4,1 kg
PREISE
  • V25: UVP 99,99 €, Straßenpreis ca. 79 Euro
  • V49: UVP 199,99 €, Straßenpreis ca. 99 Euro
  • V61: UVP 169,99 €, Straßenpreis ca. 139 Euro
  • VI25: UVP 199,99 €, Straßenpreis ca. 149 Euro
  • VI49: UVP 239,99 €, Straßenpreis ca. 199 Euro
  • VI61: UVP 289,99 €, Straßenpreis ca. 239 Euro
Hot or Not
?
Das Alesis V49 und das VI49 haben einen guten Eindruck hinterlassen

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Frentzen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Alesis Q49 Mk2 und Qmini Test

Keyboard / Test

Die Q-Serie von Alesis ist eine Serie Reihe gut etablierter, einfacher USB/MIDI Controller-Keyboards im Markt. Mit der MK2-Serie läutet diese Tradition nun eine neue Runde ein.

Alesis Q49 Mk2 und Qmini Test Artikelbild

Als Keyboarder benötigt man spezielle Controller-Keyboards, wenn Sounds aus dem Rechner oder einem MIDI-Tonerzeuger angesteuert werden sollen. Früher noch als "Masterkeyboards" bezeichnet, bietet der Markt glücklicherweise heute zahlreiche Ausführungen sogenannter USB/MIDI Keyboard Controller in jeder Größe und Ausstattung. Angefangen bei der Mini-Tastatur im Laptop-Taschen-Format bis hin zur ausgewachsenen 88-Tasten Klaviatur mit Hammermechanik und einem vollen Arsenal zuweisbarer Controller.

Alesis Prestige Test

Keyboard / Test

Alesis erweitert das Marktsegment der budgetfreundlichen Digitalpianos und bietet mit Prestige und Prestige Artist zwei Modelle für Einsteiger und Freizeitmusiker. Wir haben das Modell Prestige getestet.

Alesis Prestige Test Artikelbild

Die Produktbezeichnung „Prestige“ suggeriert zunächst ein kostspieliges Instrument. Nicht so bei Alesis: Die beiden Digitalpianos Prestige und Prestige Artist der US-Firma liegen weit unter 1.000 Euro. Getestet haben wir das Modell Prestige, das etwas einfachere Modell der beiden Ausführungen, deren Unterschiede in der Polyfonie (128 Stimmen versus 256 Stimmen), der Anzahl der Klangprogramme (16 versus 30 Presets) und einem OLED-Display liegen, womit nur das Prestige Artist ausgestattet ist. Natürlich schlägt sich der Mehrwert auf den Kaufpreis nieder: Für das umfangreichere Modell Prestige Artist muss man etwas mehr als 100 Euro drauflegen. Beide Digitalpianos sind übrigens nicht die preiswertesten Modelle von Alesis, denn ein Concert (rund 300 Euro), das Alesis Recital Pro (rund 360 Euro) und das Modell Recital 61 (rund 200 Euro) sind noch für weniger zu haben.

Alesis Harmony 32 Test

Keyboard / Test

300 Sounds und 300 Rhythmen in einem Keyboard für knapp 50 € - kann das gehen? Alesis bietet mit dem Harmony 32 ein Mini-Keyboard, das zusätzlich mit ausgesuchten Lernprogrammen punkten möchte.

Alesis Harmony 32 Test Artikelbild

300 Sounds und 300 Rhythmen in nur einem Kilogramm Keyboard. Ein solches Verhältnis hat sich mir bisher in keinem Tasteninstrument geboten. Alesis offeriert mit dem Harmony 32 genau diese Konstellation und das für ganze 49 €. Das kleine 32-Tasten-Keyboard mit zwei eingebauten Lautsprechern und USB-Anschluss richtet sich an Kinder, Einsteiger und jene, die eine kleine Tastatur mit MIDI-Anschluss für unterwegs suchen.

Alesis V MKII: Neue Generation der USB-Keyboard-Controller

Keyboard / News

Alesis hat die V Series MKII Keyboard-Controller angekündigt. In der neuen Generation bieten die Controller-Keyboards einen integrierten Arpeggiator.

Alesis V MKII: Neue Generation der USB-Keyboard-Controller Artikelbild

Alesis hat die zweite Generation der V Series angekündigt. Die USB/MIDI-Keyboard-Controller V25 MKII, V49 MKII und V61 MKII präsentieren sich in einem neuen Design und mit neuen Features.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone