Anzeige

Abzocke durch Ticketverkäufe – Gefängnisstrafe für Viagogo-Reseller

Die zwei britischen Ticket-Schwarzhändler Peter Hunter und David Smith wurden zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt. Sie haben jahrelang systematisch Eintrittskarten für Veranstaltungen gekauft und auf Wiederverkaufsplattformen wie Viagogo und Stubhub weiterverkauft. Dabei haben sie über 13 Millionen Euro eingenommen.

Quelle: Shutterstock / Author: ra3 studio
Quelle: Shutterstock / Author: ra3 studio


Mit dem Gebrauch vieler verschiedener Identitäten, Kreditkarten und Bots konnten die zwei Gauner tausende Konzert- und Showtickets ergattern. Dabei verkauften sie Tickets für Konzerte von Ed Sheeran, Bruno Mars oder Taylor Swift sowie für Shows wie den Eurovision Song Contest oder Harry Potter. Dabei stellten die beiden die Tickets nicht nur zu Wucherpreisen auf die Second-Hand Ticketplattformen, sondern verkauften auch viele Tickets bei denen der Weiterverkauf untersagt war. Das kann dazu führen, dass Eventbesucher am Eingang abgewiesen werden. Das ist meist bei personalisierten Karten der Fall. 
Viagogo’s Plattform fördert Handeln auf Schwarzmarkt
Auch Viagogo hat bei solchen Fällen durchaus eine Mitverantwortung. “The Guardian” veröffentlichte jüngst einen Bericht der offenlegte, dass die angebotenen Tools auf der Homepage Ticket-Reseller in die Hände spielen. Auf der Plattform gibt es einen “inventory manager”, durch den spekulatives Verkaufen ermöglicht wird. Die Verkäufer können so Tickets in ihr Angebot nehmen, die sie gar nicht besitzen, mit der Hoffnung noch an die Tickets ranzukommen. Das kann dazu führen, dass die verkauften Tickets nachträglich storniert werden, was für die Käufer sehr ärgerlich sein kann. Manche der angebotenen Tickets sind auf anderen Verkaufsplattformen mit dem identischen Sitzplatz zu finden. Außerdem kann man über den “inventory manager” das selbe Angebot klonen, wodurch es möglich ist dutzende Tickets unabhängig von einander reinzustellen. Auch marktanalytische Informationen für zukünftige Veranstaltungen, z.B. “große Nachfrage, wenig Angebot”, werden Verkäufern angezeigt. Durch das Bereitstellen solcher Tools trägt Viagogo durchaus eine Mitschuld am Handeln der Verkäufer. 
Lange Haftstrafen für die Briten
Peter Hunter hat von dem Gericht in Leeds eine Freiheitsstrafe von vier Jahren aufgefasst bekommen, sein Ehemann David Smith muss für 30 Monate hinter Gitter. Die Strafen können auch durchaus als Signal für zukünftige Ticketbetrüger gesehen werden. Um den Schwarzmarkt in dem Bereich eindämmen zu können, sollten auch die entsprechend Verkaufsplattformen genau unter die Lupe genommen werden, damit nicht noch mehr frustrierte Personen vom Konzertgelände den Weg zurück nach Hause nehmen müssen. 
Wie manche Musiker den Schwarzmarkt bekämpfen, um die Fans selber abzuzocken 
Es gibt durchaus Möglichkeiten nur verifizierten Fans die Chance des Ticketkaufs zu geben, etwa durch das “Verified Fan Programm” der Ticketingfirma Ticketmaster. Dieser guter Ansatz wurde allerdings von Stars wie Taylor Swift ausgenutzt, um selber zu profitieren. Für Fans der Country-Sängerin steigen die Chancen an Tickets zu kommen, wenn diese unter anderem Merchandise-Artikel kaufen. Welche Artists ähnliche Praktiken durchführen und wie die Fans darauf reagieren, könnt ihr in folgendem Artikel lesen: So werden Fans abgezockt.

Hot or Not
?
Quelle: Shutterstock / Author: ra3 studio

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Dieses Video geht voll durch die Hecke!

Drums / Feature

Mit Heckenschere, Schaufel und Motorsäge unterwegs in Sachen Groove! Dominik Schads neues Video vertreibt den Herbstblues und macht Lust auf körperliche Betätigung!

Dieses Video geht voll durch die Hecke! Artikelbild

Dominik Schad, Mitglied des ansonsten weltweit tourenden Stomp-Ensembles, hat gerade etwas Zeit für andere Dinge im Leben, zum Beispiel die heimische Gartenarbeit. In diesem kreativ gefilmten, vertonten und natürlich überragend getrommelten Video für die Plattform Galanet / Jobseeds, kann er seine jahrelange Erfahrung als Trommler und Body Percussionist voll ausleben.

Rolling Stones touren zum 60er-Jubiläum durch Europa - Auftritte in München, Wien und Gelsenkirchen

Feature

Vor 60 Jahren hatten The Rolling Stones ihr erstes Konzert, jetzt tingeln sie f&uuml;r ihre &ldquo;Sixty&ldquo;-Tournee quer durch Europa. Anfang Juni werden die Stones das erste mal nach dem Tod von Charlie Watts in Deutschland spielen. Als zweite Destination der Tournee geht es am 5. Juni in das Olympiastadion in M&uuml;nchen. Vor fast genau 40 &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/abzocke-durch-ticketverkaeufe-gefaengnisstrafe-fuer-viagogo-reseller/">Continued</a>

Rolling Stones touren zum 60er-Jubiläum durch Europa - Auftritte in München, Wien und Gelsenkirchen Artikelbild

© Carlos Muller Vor 60 Jahren hatten The Rolling Stones ihr erstes Konzert, jetzt tingeln sie für ihre "Sixty"-Tournee quer durch Europa.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)