Warm Audio WA-47jr Test

Fazit

Das Warm Audio WA-47jr ist ein vernünftig klingendes Mikrofon zu einem angemessenen Preis. Was es nicht ist: ein Neumann U 47. Und auch kein U 47 FET. Der Traum vom bezahlbaren Ersatz für ein unerreichbar teures Mikrofon wird auch von Warm Audio nicht erfüllt – das ist aufgrund der Gegebenheiten auch nicht möglich. Dennoch ist das Warm WA-47jr durchaus eine Empfehlung für denjenigen, der ein recht “reichhaltig” klingendes Mikrofon sucht, welches eine gewisse klangliche Flexibilität liefert und das Budget nicht zu sehr belastet. Dass dem WA-47jr Röhre und Übertrager fehlen, ist zwar durch eine geschickte Elektronik einigermaßen aufgefangen, aber eben nur teilweise.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • satte Klangfarbe
  • flexibel durch Pattern
  • preiswert

Contra

  • als WA-47 mit Röhre und Übertrager deutlich besser
Artikelbild
Warm Audio WA-47jr Test
Für 309,00€ bei
Warm_Audio_WA47jr_12
Features und Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Betriebsspannung: 48V Phantomspeisung
  • Übertragungsfaktor: 10 mV/Pa
  • THD+N: 9 dB(A-bewertet)
  • maximaler Schalldruckpegel: 147 dB(SPL)
  • Ausgang: XLR
  • Preis: 349,– (Straßenpreis Februar 2018)
Hot or Not
?
Warm_Audio_WA47jr_1 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
  • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)