Anzeige

Technics RP-DJ1200 Test

PRAXIS
Die Hörmuscheln des 1200ers liegen gut auf den Ohren auf – hier ist nichts Unangenehmes zu vermelden. Die Andruckkraft des Bügels reicht zwar aus, um den Kopfhörer im Ruhezustand am Kopf zu fixieren, doch ein Kopfschütteln zeigt schnell das Spiel, das die Konstruktion zulässt. Leichte Bewegungen sind noch tolerabel, doch die Bügelkonstruktion könnte grundsätzlich ein wenig mehr Druck ausüben.

Technics_Seite

Der Wirkungsgrad des Systems ist wie beworben sehr überzeugend. Der Kopfhörer ist laut und klingt dabei ziemlich satt. Einzig und allein der Mittel-Hochton-Bereich will mir nicht so recht gefallen. Transparente Höhen klingen in meiner Erinnerung anders. Bei größeren Lautstärken zerren genau diese Frequenzen, die eben schon aufgefallen waren. Ich muss aber auch gestehen, dass es beim Test tatsächlich ziemlich laut herging. Dennoch: Modelle anderer Hersteller sind in diesem Frequenzabschnitt nicht so auffällig gewesen.
Trotzdem macht der Kopfhörer am DJ-Set eine gute Figur, da das Handling ungemein praktisch ist. Beide Muscheln lassen sich vom Ohr wegklappen und der eingestellte Winkel kann über den Hold-Schieber arretiert werden – großartig!

Kommentieren
Profilbild von Francesco S.

Francesco S. sagt:

#1 - 23.10.2020 um 08:36 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich habe den Technics RP-DJ1200 über Jahre als DJ im Club benutzt und besitze sie immer noch. Diese DJ Kopfhörer funktionieren trotz der ein oder anderen unsachgemäßen Handhabung noch tadellos! Einzig und allein das Kunstleder ist von den Ohrpolstern inzwischen komplett abgepellt. Aber das ist nicht sonderlich schlimm. Sie wirken jetzt wie Velourpolster! :)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Technics SL-1500C Test
DJ / Test

Der direktangetriebene Hi-Fi-Plattenspieler SL-1500C von Technics basiert auf dem DJ-Laufwerk SL-1200 MK7, allerdings mit einigen speziellen Gimmicks für den audiophilen Anwender, denen wir in diesem Testbericht auf den Grund gehen.

Technics SL-1500C Test Artikelbild

Seitdem sich die Neuauflage des Klassikers SL-1210MK2  - also der SL1210MK7 (zum Test) - wie geschnitten Brot verkauft und Technics mit dem High-End-Spieler SL-1000R das Plattenhören vom akustischen, aber auch finanziellen Anspruch in die obersten Himmelssphären schoss, galt es für die japanische Edelschmiede eine Lücke zu schließen. Und zwar die eines audiophilen Modells, das aber auch preislich bei weniger Betuchten auf offene Ohren stößt. Herausgekommen ist der SL-1500C, wahlweise in Silber und Schwarz erhältlich.

Technics EAH-AZ40 und EAH-AZ60 Test
DJ / Test

Die neuen Technics EAH-AZ40 und EAH-AZ60 Earbuds versprechen Top-Sound für unterwegs und es debütiert die innovative JustMyVoice-Technologie, die für überragende Sprachqualität sorgen soll. Was die beiden Modelle noch auf dem Kasten haben, verrät euch dieser Artikel.

Technics EAH-AZ40 und EAH-AZ60 Test Artikelbild

Bluetooth Earbuds und In-Ears erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn mittlerweile dominiert das mobile Musikhören über Streaming. Kein Wunder also, dass Technics nach dem sehr erfolgreichen Launch der Earbuds EAH-AZ70W zwei weitere günstigere Modelle, die EAH-AZ40 und EAH-AZ60, nachlegt, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis her u. a. die beliebten Apple Ohrhörer ins Visier nehmen. Mit der neuen JustMyVoice-Technologie, die eure Stimme sogar aus lautstarken Lärm herausfiltern und damit stets klar verständlich übertragen soll, könnten sich diese In-Ears sogar zum Liebling für Sprachkonferenzen mausern. Mit einer Preisdifferenz von 80 Euro entscheidet man sich für oder gegen aktive Geräuschunterdrückung, 8-mm-Treiber oder 6-mm-Treiber, acht oder sechs MEMS-Mikrofone und LDAC-Unterstützung. Aber wie schneiden die beiden Miniaturhörer im Einzelnen ab?

Neuer Premium Class Plattenspieler von Technics: SL-100C
DJ / News

Technics bringt mit dem SL-100C einen neuen Premium Class Plattenspieler auf den Markt, der Vinyl-Liebhaber anspricht.

Neuer Premium Class Plattenspieler von Technics: SL-100C Artikelbild

Technics kündigt die Veröffentlichung des neuen SL-100C Plattenspielers mit Direktantrieb an. Dieses Modell vereint die klassischen Merkmale eines Plattenspielers aus dem Hause Technics, wie etwa den eisenkernlosen Direktantriebsmotor und den hoch präzisen S-förmigen Aluminium-Tonarm, und rundet das Sortiment nach unten ab.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)