Anzeige
ANZEIGE

SMS Audio Street by 50 Wired On-Ear Test

Der US-Rapper 50 Cent ist das offizielle Gesicht der Marke SMS Audio, die schon seit geraumer Zeit diverse Kopfhörer für mobile Musikliebhaber vertreibt. Ähnlich wie Dr. Dre, wenn auch nicht ganz so erfolgreich, nutzt 50 Cent seine weltweite Popularität bei den Jugendlichen, um Lifestyle Headphones im großen Stil an den Mann zu bringen. Unser heutiger Testkandidat Street by 50 gehört ebenfalls zu jenem amerikanischen Label und soll als geschlossener ohraufliegender Ohrhörer für 179,95 Euro über die Ladentheke wandern. Zugegeben: Das ist kein Schnäppchenpreis! SMS Audio selbst bezeichnet seinen Sprössling trotz der stattlichen UVP als Einsteigermodell, das aber in der Lage sein soll, derart tiefe Bässe zu produzieren, dass man sie bereits spüren kann. Ob der Headphone jenes Versprechen auch einlöst, klären wir im Test.

14_SMS_Street_onEar_wired-liegend-von-Seite

Details

Lieferumfang und Verarbeitung

Selten habe ich einen derart umständlich zu öffnenden Karton erhalten wie diesen. Manometer. Da ich ihn dann letztendlich an Enden geöffnet habe, die dafür wohl nicht vorgesehen sind, war die im Grunde nett anzuschauende Verpackung der Leihgabe dann auch direkt hinüber – möge mir der Vertrieb das bitte nachsehen, ja?
Als das „Ding“ dann letztendlich offen war, zaubere ich wie der Magier aus dem Hut dann den Kopfhörer, um den es hier geht, ein blaues vertrauenserweckendes Anschlusskabel samt Remote-Einheit, ein Reinigungstuch, ein weiches hinsichtlich der Form an ein Rugby-Spielgerät erinnerndes Transportbehältnis, die ausgedruckten Garantiebedingungen samt Kurzanleitung sowie eine kleine Produktbroschüre von SMS Audio hervor. Ein auf den ersten Blick für den Preis angemessener Lieferumfang, wobei mir dann auffällt, dass jegliche Adapter an heimische Gerätschaften auf der Vermisstenliste einzutragen sind. Keine 6,35-Millimeter-Klinke – kein Anschluss an den HiFi-Verstärker, wenn ich da nicht schon vorbereitet wäre.

Fotostrecke: 2 Bilder Und all das ist drin im Karton.
Fotostrecke

Techspecs

Street by 50 ist ein Headphone, in dessen Ohrmuscheln 40 Millimeter im Durchmesser betragende, nach dem dynamischen Prinzip arbeitende Treiber werkeln. Der handschmeichelnde matte Kunststoff, aus dem die Außenhülle des Bügels gefertigt wurde, ist 27 Millimeter breit, während der innenliegende Aluminiumstreifen mit 17 Millimetern Stärke für ausreichend Stabilität sorgt. Nur 155 Gramm Gewicht stellte meine Küchenwaage fest, was dauerhaft sehr gut auszuhalten ist. Die geschlossenen Muscheln liegen auf den Ohren auf und sorgen mit weichen schmiegsamen Ohrpolstern für ausreichend Knautschzone. Die ist nötig, da die elastische und stramm gespannte Bügelkonstruktion schon reichlich Druck auf das Ohr entfaltet.
Am unteren Rand der linken Muschel findet das abnehmbare, 1,2 Meter lange und 3 Millimeter dicke Kabel Anschluss, das mit Remote und Mikrofon ausgestattet ist. Beide Enden der Kunststoff-Strippe münden in 3,5-Millimeter-Klinkensteckverbindern. Die hörerseitige Klinke ist gerade geformt und dreipolig, die geräteseitige Winkelklinke wartet hingegen mit vier Polen auf, da sie ja neben dem Stereosignal auch die Start- und Stopp-Nachrichten sowie die Steuerbefehle für Anrufannahme und Gesprächsende an iOS, Android oder Windows Smartphones überträgt. Eine Steuerung der Wiedergabelautstärke ist aufgrund fehlender Controller nicht möglich.
Angaben über den möglichen Kennschalldruck, die Anschlussimpedanz, den Übertragungsbereich oder den Wirkungsgrad des Kopfhörers konnte ich weder in den mitgelieferten Papieren noch auf der Website des Herstellers ermitteln.

Das mitgelieferte Kabel: Miniklinke und 1,20 Meter lang.
Das mitgelieferte Kabel: Miniklinke und 1,20 Meter lang.
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.