Anzeige

TC Electronic SpectraComp Bass Compressor Test

Fazit

Einfacher als mit der One-Knob-Lösung des SpectraComp kann man einen Kompressor wohl kaum bedienen. Insofern erreicht der jüngste Spross aus der TC-Familie schon mal im Handumdrehen die höchste Punktzahl im Bereich der Userfreundlichkeit. Nichtsdestotrotz geht es unter der Haube dieses Pedals hoch her – sämtliche Parameter wurden in filigraner Kleinarbeit aufeinander abgestimmt und können vom User natürlich nachträglich auch noch verändert werden. Das Ergebnis ist ein unglaublich sauber arbeitender und klingender Multiband-Kompressor im Kleinstformat, der vielen deutlich größeren und üppiger ausgestatteten Konkurrenzprodukten eine lange Nase zeigt.
Komplettiert wird das Angebot durch die Möglichkeit, Signature-Sounds von bekannten Bassisten wie Ida Nielsen oder Nathan East per Toneprint-App in sein Gerät zu laden. Und dann ist da natürlich noch der überaus attraktive Preis für diesen kleinen Treter! Unterm Strich kann ich daher wirklich nur ein Urteil abgeben: Wer auf der Suche nach einem einfach zu handhabenden, wandlungsfähigen Kompressor mit geringen Gehäuseausmaßen ist, der sollte hier ohne Skrupel sofort zugreifen!

PRO
  • True Bypass
  • extreme Userfreundlichkeit
  • unendlich große Klangvielfalt
  • tolles Preis-/Leistungsverhältnis
  • sehr geringe Gehäusemaße
  • Toneprint-Tauglichkeit
CONTRA
  • Netzteil leider nicht im Lieferumfang enthalten
TC_Electronic_Spectra_Comp_Bass_Compressor_002FIN Bild
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: TC Electronic
  • Modell: SpectraComp Bass Compressor
  • Herstellungsland: Thailand
  • Maße: 98 x 63 x 57 mm (L x B x H)
  • Gewicht: 230 g
  • Stromversorgung: 9V DC-Netzteil (Koaxial-Anschluss, Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten!)
  • Stromaufnahme: 100 mA
  • Preis: 117,81 Euro (UVP)

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • True Bypass
  • extreme Userfreundlichkeit
  • unendlich große Klangvielfalt
  • tolles Preis-/Leistungsverhältnis
  • sehr geringe Gehäusemaße
  • Toneprint-Tauglichkeit

Contra

  • Netzteil leider nicht im Lieferumfang enthalten
Artikelbild
TC Electronic SpectraComp Bass Compressor Test
Für 105,00€ bei
Hot or Not
?
... ihrer Effektpedale in den letzten Jahren verkleinern konnten.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Profilbild von andreas58

andreas58 sagt:

#1 - 24.02.2016 um 12:42 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo, habe das Gerät schon einige Tage im Einsatz. Bin begeistert. Schön klein. Stimmt schon mit dem Netzteil. Sollte mitgeliefert werden.
Jedoch waren bei meinem Gerät kleine Gummifüße dabei zum aufkleben.

    Profilbild von lars.bonedo

    lars.bonedo sagt:

    #1.1 - 24.02.2016 um 16:44 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Andreas!Schön, dass dir das Teilchen so gut zusagt wie mir. Ist ja interessant mit den Gummifüßen. Die waren bei unserem Exemplar nicht dabei - sicher, weil es nicht aus dem regulären Verkaufssortiment stammt. Aber gut zu wissen; danke für den Hinweis!Viele Grüße, Lars

    Antwort auf #1 von andreas58

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K - Bass Overdrive / Distortion in zweiter Generation!

Bass / News

Die neue One Control Hooker's Green Bass Machine 4K bietet einen weiteren Dynamik-Bereich als ihr Vorgänger, mit dem das Gerät locker mit klassischen Röhren-Bassverstärkern mithalten kann!

One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K - Bass Overdrive / Distortion in zweiter Generation! Artikelbild

Die neue One Control Hooker's Green Bass Machine 4K bietet einen weiteren Dynamik-Bereich als ihr Vorgänger, mit dem das Gerät locker mit klassischen Röhren-Bassverstärkern mithalten kann! Das breite Spektrum an möglichen Overdrive- und Distortion-Sounds beinhaltet eine sehr musikalische Kompression. Das klare, nicht zu scharfe Attack und die dynamische Ansprache überzeugen auch beim schnellen Spiel mit dem Plektrum, und selbst Slapsounds kommen ausgezeichnet zur Geltung.

TC Electronic Polytune 3 Noir Test

Gitarre / Test

Das TC Electronic Polytune 3 Noir ist ein vollwertiger Tuner, der mit einem zusätzlichen Buffer dem Signal bei langen Kabelwegen auf die Sprünge hilft.

TC Electronic Polytune 3 Noir Test Artikelbild

Das TC Electronic Polytune 3 Noir des dänischen Herstellers ist der neueste Spross einer Tuner-Serie, die sich großer Beliebtheit erfreut und auf unzähligen Effektboards rund um den Globus zu finden ist. Polytune-Stimmgeräte gibt es in Standardgröße und im Mini-Gehäuse, und auch das Polytune 3 Noir steckt in Letzterem.Schon den Vorgänger

TC Electronic UniTune Clip Noir – endlich stilvoll stimmen!

Gitarre / News

Der kleine Schwarze steht doch jedem … Instrument. Der TC Electronic UniTune Clip Noir ist die schwarze Version des Headstock-Tuners ohne Poly.

TC Electronic UniTune Clip Noir – endlich stilvoll stimmen! Artikelbild

Wenn es ein Stück Alltagsequipment gibt, für das ich ein wenig schwärme, dann ist das der PolyTune Clip – für mich das mit Abstand beste Stimmgerät für meine Zwecke. Als (hauptsächlicher) Bassist brauche ich die Poly-Funktion nicht, bisher hat mich aber die Farbe zum Wechsel zum UniTune abgehalten, denn ich bin kein Fan von weißem Equipment. Das könnte sich mit dem TC Electronic UniTune Clip Noir nun pünktlich zu Weihnachten ändern.

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)