Anzeige

tc electronic bringt SpectraDrive Bass Preamp & Line Driver heraus

Noch ein Bass-Preamp auf dem Markt? Oha, das wird hart, schließlich ist dieses Segment bereits seit Jahren hart umkämpft. Um sich hier von der Konkurrenz abzusetzen, muss der Hersteller also schon einiges auffahren. Und doch hat es den Anschein, als hätte der neue SpectraDrive aus dem Hause tc electronic das Zeug dazu, zu einem Kassenschlager zu werden: Specs und Features sprechen eine deutliche Sprache!

Bild zur Verfügung gestellt von tc electronic
Bild zur Verfügung gestellt von tc electronic


Die vierbandige Vorverstärker-Sektion haben die Dänen von tc electronic ihrem berühmten BH800-Topteil entliehen. Außerdem mit an Bord: der TonePrint-fähige, erstklassige Kompressor SpectraComp (wir berichteten).
Die absolute Geheimwaffe des SpectraDrive ist jedoch die interne D.I.-Box, die in absoluter Studioqualität daherkommt. Sie verfügt über die Funktionen Pre/post EQ, Ground Lift sowie Line/Instrument Level. Mit dieser D.I.-Box hat man die absolute Kontrolle über seinen Basssound über die P.A. eines Venues! Die mithilfe eines eigenen Fußschalters schaltbare und ebenfalls TonePrint-taugliche TubeDrive-Schaltung sorgt bei Bedarf für die nötige Portion “Dreck” im ansonsten super aufgeräumten Sound.
Und als wäre das noch nicht genug, eignet sich das SpectraDrive-Pedal darüber hinaus auch mit seinem Kopfhörerverstärker und AUX-Eingang als erstklassiger Übepartner.
Keine Frage: Das schreit doch nach einem baldigen bonedo-Test!
Weitere Infos gibt es hier: www.tcelectronic.com

Hot or Not
?
Bild zur Verfügung gestellt von tc electronic

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus

Bass / News

NAMM 2021: EMG hat dem legendären Sänger und Bassisten von Primus ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert – eine Art „customisierte“ Version des EMG PA mit Kappen aus gebürstetem Gold.

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus Artikelbild

Der Tonabnehmer-Hersteller EMG hat Les Claypool, dem legendären Sänger und Bassisten von Primus, ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert: eine Art "customisierte" Version des schon länger erhältlichen EMG PA - mit Kappen aus gebürstetem Gold!

Spector bringt viele Bassmodelle als Linkshänder-Modelle heraus!

Bass / News

Linkshänder können aufatmen: Im Rahmen der aktuellen Umstrukturierung seiner Produktpalette bringt Spector zahlreiche beliebte Modelle serienmäßig auch als Lefthand-Versionen heraus!

Spector bringt viele Bassmodelle als Linkshänder-Modelle heraus! Artikelbild

Der amerikanische Basshersteller Spector reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Linkshänder-Versionen seiner begehrten Bässe. Aus diesem Grund werden aus vielen verschiedenen Spector-Serien nun auch Lefty-Alternativen in den beliebtesten Farben angeboten.

Sondermodell: Ashdown bringt ABM-400 Ltd. Edition-Topteil heraus!

News

Anlässlich des Firmenjubiläums hat Ashdown eine limitierte Auflage ihres ABM-400-Topteils herausgebracht. Nur 100 Exemplare des Ashdown ABM-400 Ltd. Edition wurden hergestellt.

Sondermodell: Ashdown bringt ABM-400 Ltd. Edition-Topteil heraus! Artikelbild

In den 25 Jahren ihres Bestehens hat die britische Company Ashdown mit ihrem ABM (Ashdown Bass Magnifier) Bass-Topteil echte Maßstäbe gesetzt. Das warme Glühen des typischen VU-Meters wurde durch Player wie Mark King, JJ Burnel, Adam Clayton und den leider zu früh verstorbenen John Entwistle bekanntgemacht. Anlässlich des 25jährigen Firmenjubiläums hat die Firma aus dem United Kingdom nun eine Special Edition des Ashdown ABM-400-Topteils herausgebracht.

Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test

Bass / Test

Wer auf sein Bass-Stack verzichten möchte und sein Basssignal dennoch mit Röhrencharakter veredeln und ans Mischpult oder den Computer senden will, der findet im Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 eine klassische Lösung mit zeitgemäßen Features.

Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test Artikelbild

Achtung, Klassiker! Die Bass Driver DI von Tech21 ist bereits seit 1994 auf dem Markt und hat zu Recht auch heute noch viele Fans in der Basswelt. Wie schon der Name "Sans Amp" ("ohne Amp") impliziert, wurde das Pedal in erster Linie für Bassisten entwickelt, die auf ein aufwändiges und schweres Bass-Stack verzichten möchten und ihr Signal lieber direkt vom Pedalboard zum FOH oder im Studio zum Recording-Equipment schicken.

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)