Anzeige

TC Electronic Spark Mini Booster Test

Fazit

TCs Spark Mini wirkt vielleicht im ersten Moment etwas spärlich bestückt, hat sich aber im Laufe des Tests als ein sehr vielseitiges Tool bewiesen. Und das nicht zuletzt durch die Prime Time Funktion, die vor allem beim Herausarbeiten von Riffpassagen oder Solospots einen hervorragenden Job macht. Am besten hat mir das Pedal jedoch im dezenten dauerhaften Betrieb gefallen – vor allem im Cleanchannel besteht meiner Meinung nach absolute Suchtgefahr! War der Booster moderat eingestellt, hatte ich besonders bei der Strat immer den Eindruck, als würde sich vor dem Amp ein Vorhang öffnen. Der TC Spark Mini ist ohne Zweifel eine sehr lohnenswerte Erweiterung fürs Effektboard!   

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • Design
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • Prime Time Funktion
  • True Bybass Funktion

Contra

Artikelbild
TC Electronic Spark Mini Booster Test
Für 59,00€ bei
TC_Electronic_Spark_MiniBooster_007FIN
Facts
  • Hersteller: TC Electronic
  • Modell: TC Electronic Spark Mini Booster
  • Ausführung: Metallgehäuse, diskrete Analogschaltung
  • Effekt: bis 20 dB Signalanhebung,
  • Regler: Level-Regler für Pegelanhebung, Schalter, Status-LED
  • Anschlüsse: Netzteil, Instrument, Ausgang
  • Besonderheit: “Prime-Time” Funktion (An-Ausschalten oder Halten des Effekts), True Bypass
  • Stromversorgung: kein Batteriebetrieb möglich, 9V DC Netzteil nicht im Lieferumfang
  • Abmessungen: 48 x 48 x 93 mm
  • Preis: 94,00 Euro (UVP)
Hot or Not
?
TC_Electronic_Spark_MiniBooster_004FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Ibanez Mini Booster und Mini Phaser: Gleicher Sound, weniger Gehäuse

Gitarre / News

Frisch, klein und Made in Japan: Ibanez stellt BTMINI Booster und PHMINI Phaser vor. Mit dem EQ im Booster sind auch ein Badewanne und Midboost drin.

NAMM 2021: Ibanez Mini Booster und Mini Phaser: Gleicher Sound, weniger Gehäuse Artikelbild

Nachdem uns Ibanez eine Reiheneuer E-Gitarren beschehrt hat, gibt es seit der NAMM 2020 endlich auch mal wieder neue Effektpedale – vielleicht ein Vorbote auf die virtuelle NAMM 2021?! So ganz neu sind die nicht, der Booster aber in der Form schon.

Ibanez BTMINI - Booster Mini Test

Gitarre / Test

Die neue Alto Professional TX3 Series besteht aus vier 2-Wege-Lautsprechern, die sich für alle Anforderungen auf der Bühne eignen sollen.

Ibanez BTMINI - Booster Mini Test Artikelbild

Mit dem Ibanez BTMINI bietet der japanische Hersteller nun auch ein ultrakompaktes Booster-Pedal in seiner Miniserie an. Doch anders als beispielsweise beim Mini-Tubescreamer legt Ibanez hier nicht einfach ein bewährtes Konzept neu auf, sondern präsentiert einen Booster, der sich vom größeren Ibanez BB9 unterscheidet. So kommt der Ibanez BTMINI mit einem Zweiband-EQ, mit sich das Signal deutlich zielgerichteter abstimmen lässt.

GuitarSlinger RB1011 Booster Test

Gitarre / Test

Das GuitarSlinger RB1011 Booster-Pedal orientiert sich an der Aiwa TP1011 Bandmaschine, die Richie Blackmore in den 70ern als Delay und Booster einsetzte.

GuitarSlinger RB1011 Booster Test Artikelbild

Das GuitarSlinger RB1011 Booster-Pedal des deutschen Herstellers verdankt seinen Namen dem Aiwa TP1011, einer ursprünglich relativ günstigen Bandmaschine aus den Siebzigerjahren. Moment mal, werden jetzt einige fragen, was hat denn ein Tonbandgerät mit Gitarrenpedalen zu tun? Richie Blackmore, seines Zeichens ehemaliger Gitarrist von Deep Purple und Rainbow, spielte ab 1972 Vox- und Marshall Major-Amps, die er mit einem Hornby Skewes Treble Booster anblies. 1973 begab sich Richie auf die Suche nach einem Tape-Echo und stieß, nachdem er mit den meisten auf dem Markt erhältlichen Modellen nicht zufrieden war, auf das besagte Aiwa-Gerät.

TC Electronic Infinite Sample Sustainer Test

Test

Der TC Electronic Infinite Sample Sustainer verhilft Akkorden und Tönen bei Bedarf zum ewigen Leben, auch in mehreren Lagen und mit Hall und Modulation.

TC Electronic Infinite Sample Sustainer Test Artikelbild

Mit dem TC Electronic Infinite präsentiert der dänische Pedalschmied einen Bodentreter, mit dem sich gespielte Töne oder Akkorde quasi einfrieren lassen. Unser Testkandidat arbeitet wie ein Haltepedal, das durch Sampeln des Gitarrensignals herrliche Soundflächen erzeugt, über die man nun seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Hier drängen sich natürlich sofort Vergleiche zum "Freeze" Pedal aus dem Hause Electro Harmonix auf, doch die TC-Variante hat noch ein paar zusätzliche Finessen an Bord.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)