Anzeige

Tama veröffentlicht neue Iron Cobra und Speed Cobra Pedale

Iron Cobra Serie

(Bild: zur Verfügung gestellt von Meinl)
(Bild: zur Verfügung gestellt von Meinl)

Die legendäre Iron Cobra Serie, sowie die 2010 eingeführte Speed Cobra Linie haben in zahlreichen Details ein Update erhalten. Neben dem neuen Beater haben die Pedale jetzt breitere Trittplatten und breitere Rahmen. Eine bewegliche Federaufhängung soll ein noch weicheres Spielgefühl ermöglichen. Zu guter Letzt setzen die Tama-Ingenieure bei den Iron Cobra Modellen jetzt auch auf die von der Speed Cobra bekannte, 40 % leichtere „LiteSprocket“-Kettenführung.
Die Modelle im Überblick:

  • HP900PN Power Glide Einzelfußmaschine
  • HP900PWN Power Glide Doppfelfußmaschine
  • HP900PWLN Power Glide Doppelfußmaschine “Linkshänder”-Modell
  • HP900RN Rolling Glide Einzelfußmaschine
  • HP900RWN Rolling Glide Doppelfußmaschine

Speed Cobra Serie

  • HP910LN Speed Cobra Einzelfußmaschine
  • HP910LWN Speed Cobra Doppelfußmaschine
  • HP910LWLN Speed Cobra Doppelfußmaschine “Linkshänder”-Modell

Alle Modelle werden im neu gestalteten Hardshell Case ausgeliefert. Die Maschinen sind ab sofort erhältlich.
Weitere Infos gibt es unter: http://tama.de

Hot or Not
?
(Bild: zur Verfügung gestellt von Meinl)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Rohema 5A Speed Sticks, Stick Control Sticks, Evolution Sticks und Carbon Rods Test

Drums / Test

Der deutsche Stockhersteller Rohema hat vier neue Spielwerkzeuge auf den Markt gebracht. Was die 5A Speed Sticks, die 5A Stick Control Sticks, die 5A Evolution Sticks und die Carbon Rods können, lest ihr im Test.

Rohema 5A Speed Sticks, Stick Control Sticks, Evolution Sticks und Carbon Rods Test Artikelbild

Dass Schlagzeugstöcke meistens einen runden Querschnitt haben, aus Holz sind und sich vorne verjüngen, dürfte eine ebenso simple Erkenntnis sein, wie der Umstand, dass Hot Rods aus mehreren dünnen Stäbchen bestehen. Und doch gibt es mehr oder weniger subtile Möglichkeiten, an diesen bekannten Designs etwas zu modifizieren. Rohema hat sich kürzlich der Aufgabe angenommen und drei 5A Stockmodelle sowie neue Hot Rods vorgestellt, die sich spätestens auf den zweiten Blick von der Masse abheben. 

Ludwig Speed King Single Pedal Test

Drums / Test

Die Ludwig Speed King gilt als Legende unter den Fußmaschinen, John Bonham war ihr berühmtester Nutzer. Was die Neuauflage kann, haben wir im Test herausgefunden.

Ludwig Speed King Single Pedal Test Artikelbild

Jede bekannte Schlagzeugfirma hat irgendwann im Verlauf ihres Bestehens ein Produkt entwickelt, welches ihr entweder zum Durchbruch verhalf oder so beliebt wurde, dass es Legendenstatus erreichte. Bei Ludwig ist dies ganz sicherlich die berühmte Supraphonic Snaredrum, besondere Aufmerksamkeit wurde jedoch auch der Speed King Fußmaschine zuteil, die im Jahre ihres Erscheinens, 1937, geradezu revolutionär war.

Ludwig Speed Flyer Single Pedal Test

Drums / Test

Speed King heißt Ludwig's berühmte Fußmaschine. Ob unser heutiges Testobjekt, die moderne Ludwig Speed Flyer, auch das Zeug zur Legende hat, haben wir im Test gecheckt.

Ludwig Speed Flyer Single Pedal Test Artikelbild

Heute sehen wir uns eine Fußmaschine an, die in ihrer Typenbezeichnung auf eine Legende verweist. 1937 vorgestellt, wurde die Ludwig Speed King zunächst durch ihre – für damalige Verhältnisse – außergewöhnlichen Laufeigenschaften bei kompakter Bauform bekannt. Später wurde das Pedal unter anderen von John Bonham gespielt, was den Legendenstatus für die Ewigkeit konservierte.

NAMM 2021: Neue Kessel in der Tama Starclassic Performer Serie

Drums / News

NAMM 2021: Tama hat die Starclassic Performer Serie überarbeitet. Ab sofort sind die Trommeln mit Hybridkesseln aus Birke und Ahorn erhältlich, zudem gibt es interessante neue Finishes.

NAMM 2021: Neue Kessel in der Tama Starclassic Performer Serie Artikelbild

Mit Birke und Ahorn kombinieren die neuen Tama Starclassic Performer Kits die poulärsten Hölzer im Trommelbau miteinander. Die mit Gussreifen bestückten Toms und Snares bestehen aus vier Lagen Birke und zwei Innenlagen Maple und bringen es auf sechs Millimeter Stärke, die Bassdrums besitzen eine zusätzliche Birkenlage und sind sieben Millimeter stark. Bei der Tomaufhängung setzt Tama weiterhin auf das bewährte StarCast Mounting System. Die Starclassic Performer Sets sind mit Evans Fellen ausgestattet und in den Finishes Caramel Aurora, Molten Steel Blue Burst, Dark Cherry Fade und Piano Black erhältlich. Weitere Infos unter www.tama.com

Bonedo YouTube
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)