Tama Silverstar Standard Test

Fazit

Wer für ein moderates Budget viel Sound und roadtaugliche Hardware sucht, der ist mit dem Tama Silverstar Standard bestens beraten. Der japanische Traditionshersteller kommt hier mit einem Komplettpaket mit tadelloser Verarbeitung zu einem Preis um die Ecke, für den andere Firmen gerade mal Holz in Taiwan sortieren lassen. Und das Silverstar Holz kann sich sehen lassen. Das matt glänzende Finish sieht eben einfach schick aus und ist in Verbindung mit dem ausgewogenen, modernen Sound bei diesem moderaten Preis einfach eine gelungene Kombination. Mit einer eigenen Auswahl hochwertiger Felle und den Lieblingsbecken auf den Ständern wird sich dieses Set in Windeseile zum Arbeitstier entwickeln. Genau das hätten sich all jene Drummer, die damals durch die „British Invasion“ mit dem Trommeln anfingen, mit Sicherheit gewünscht: eine echte Kaufempfehlung.
Tipp: Weitere akustische Einsteiger- und Mittelklasse Sets ab 600 Euro aufwärts, findet ihr auf unsere passenden Themenseite: http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/akustische-schlagzeuge-einsteiger-und-mittelklasse-test.html 

Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr gute Kesselhardware und Tomhalterung
  • voller Sound mit schneller Ansprache
  • tolle Optik
  • leichtgängige Hardware mit guten Features
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Contra
  • keins
Artikelbild
Tama Silverstar Standard Test
Für 1.099,00€ bei
Schick, gut verarbeitet und toller Sound: Das Tama Silverstar Standard Drum-Set
Schick, gut verarbeitet und toller Sound: Das Tama Silverstar Standard Drum-Set
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
  • Bezeichnung: Tama Silverstar Drum Set
  • Modell: TAMA VP52KR-SRM Standard
  • Tom Tom: 10“ x 7“ und 12“ x 8“ mit Star Mount Tomhalterung
  • Floor Tom: 16“ x 14“
  • Snare Drum: 14“ x 5“
  • Bassdrum: 22“ x 18“
  • Material: Fünflagige Birkenkessel (Snare) 6mm, sechslagig Birkenkessel (Toms) 6mm, siebenlagige Birkenkessel (Bassdrum) 8mm
  • Finish: Satin Red Mahogany
  • Weitere erhältliche Finishes: Piano White, Transparent Blue Burst, Transparent Red Burst, Chameleon Sparkle, Indigo Sparkle, Vintage Burgundy Sparkle, Antique Brown Birch, Satin Mahogany Tamo, Matte Tamo Ash, Black
  • Felle: Tama Power Craft Drum Heads
  • Gratung: 45° mit leichtem Gegenschnitt
  • Spannreifen: Sound Arc Hoops
  • Hardware:
  • Tomhalter (MTH905N)
  • 2 x Galgenbeckenständer (HC63BW)
  • Snareständer (HS60W)
  • Hi-Hat-Maschine IRON COBRA (HH205W)
  • Fußmaschine IRON COBRA (HP200P)
  • Herstellungsland: China
  • Preis: (UVP) EUR 1.340,-
Hot or Not
?
Schick, gut verarbeitet und toller Sound: Das Tama Silverstar Standard Drum-Set

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Uwe

Uwe sagt:

#1 - 15.03.2021 um 16:37 Uhr

0

Hallo, hat es einen Grund das hier auf eine hohe Stimmung der Toms
verzichtet wird. Erkennt man nicht gerade daran ein Qualitäts Set. Ihr
habt euch so eine Mühe gegeben diese Set ausführlich zu beschreiben aber
wenn es doch so hoch gelobt wird wo bleibt die "wie bereits erwähnte"

    Profilbild von uwe

    uwe sagt:

    #1.1 - 15.03.2021 um 16:51 Uhr

    0

    hohe Stimmung. Da trennt sich die Spreu von Weizen.
    Liebe Grüsse.
    P.s. Die Verbindung wurde getrennt somit auch mein Kommetar.
    Daher auf zwei aufgeteilt.

    +1
Profilbild von uwe

uwe sagt:

#2 - 17.03.2021 um 07:31 Uhr

0

Hallo Chris, danke für die Rückmeldung.Zitat :Die Ansichten wann eine Stimmung "hoch" ist, gehen ja weit auseinander.
Stimmt, hab mir die Einzelschläge nochmal angehört.Bei den Hyperdrive Test nennt Ihr das hohe Stimmung, bei dem Silverstar mittlere...
..oder mein Gehörsinn täuscht mich, ich erkenne kein Unterschied nachdem ich mir die Bsp. nochmals genauer angehört habe.Dachte das neben der Verarbeitung die Stimmbarkeit eines Sets den Unterschied ausmacht.Eine frage hätte ich noch. Sollte man die Schrauben bei einem neuen Set auch fetten selbst wenn Sie sich flüssig ins Gewinde drehen lassen ?Kenne das nur älteren Sets wenn die Schrauben schwergängig sind.
Vielen Dank,
Uwe

    Profilbild von bonedo Chris

    bonedo Chris sagt:

    #2.1 - 17.03.2021 um 12:08 Uhr

    0

    Hi Uwe,
    ja, die Benennung der Audiofiles nehmen die Autoren selbst vor. Hier haben wir keine einheitliche Regelung ab welcher Fellspannung eine Trommel bsw. als hoch oder mittelhoch gilt.
    Zur zweiten Frage: Solange die Schrauben rund laufen würde ich nichts fetten. Viele Grüße Chris

Profilbild von uwe

uwe sagt:

#3 - 18.03.2021 um 09:31 Uhr

0

Vielen Dank für den Tipp.
Es ist echt schwer das richtige Set zu finden.
Eure Tets sind da schon hilfreich, macht es aber auch nicht einfacher sich endlich mal zu entscheiden :).
Naja, hab erstmal alle Infos die ich brauche.
Danke nochmal und Alles gute :)
Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DrumCraft Series 3 Standard Drumset Test
Test

Fazit Mit dem DrumCraft 3 kommt ein weiteres Einsteiger-Set auf den Markt, das mit einem Verkaufspreis von aktuell 555 Euro recht preisg&uuml;nstig ist, von der Klangqualit&auml;t aber locker mit teureren Mitbewerbern mithalten kann. Insbesondere die runden und vollen Sounds, die gute Ansprache der Snaredrum und die robuste, Gig-taugliche Hardware &uuml;berzeugten im Test. Wie &uuml;blich in &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/tama-silverstar-standard-test/">Continued</a>

DrumCraft Series 3 Standard Drumset Test Artikelbild

Die Marke DrumCraft ist zurück! Insgesamt drei Serien stehen zur Auswahl, die wir alle nach und nach testen werden. Los geht’s heute mit dem fünfteiligen Kesselsatz aus der Drum Craft Series 3, der inklusive Hardware-Set ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um ein Einsteiger-Set, das in der unteren Mittelklasse angesiedelt ist. Wir schauen uns heute mal an, was die Standard-Ausführung mit einer 22“ Bassdrum kann.

DrumCraft Series 6 Standard & Jazz Schlagzeug Test 
Test

Oberklassesounds zu einem erschwinglichen Preis, dazu eine gro&szlig;e Auswahl an Einzeltrommeln und vier vorkonfigurierte Setups: Das DrumCraft Series 6 Schlagzeug besteht den Test! Wer mit der Auswahl aus bislang vier DrumCraft 6 Farbkombinationen zufrieden ist, kann hier absolut gl&uuml;cklich werden. Alle Komponenten sind gut gefertigt und die Trommeln lassen sich sehr leicht und gleichm&auml;&szlig;ig stimmen. &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/tama-silverstar-standard-test/">Continued</a>

DrumCraft Series 6 Standard & Jazz Schlagzeug Test  Artikelbild

Mit dem DrumCraft Series 6 haben wir das aktuelle Flaggschiff der wieder auferstandenen Marke DrumCraft im Test. Die Kessel sind eine Mischung aus Ahorn und Walnuss und möchten sowohl ambitionierte Spieler als auch Profis zufriedenstellen, und das – wie nicht ganz unüblich bei Thomann – zu einem überschaubaren Anschaffungspreis. Nachdem die beiden Sets aus der Series 3 und Series 4 überzeugen konnten, war ich sehr gespannt, ob und wie sich die Top-Serie nochmals absetzt.

Bonedo YouTube
  • Sonor | AQ2 Bop Set RWH | Sound Demo
  • Recording Drums with New Vintage Mics - Warm Audio WA-44 & WA-19 | Sound Demo
  • Sonor AQ2 Bop Set | #reels #shorts #sonordrums