Anzeige
ANZEIGE

t.akustik erweitert sein Programm mit den neuen HMF-60 Absorbern

Mit den t.akustik HMF-60 Wand- und Deckenabsorbern erweitert der Hersteller sein Programm an Akustikelementen zur Optimierung des Raumklangs im Regieraum, Aufnahmeraum oder Proberaum. Absorber werden immer verwendet, um Reflexionen von Schall zu vermeiden. Sie reduzieren den Gesamthall eines Raumes und verringern sogenannte Raummoden.

Bild © Thomann

Der an einem Absorber eintreffende Schall wird durch Reibung in Wärme gewandelt und so „absorbiert“. Dieses Grundprinzip ist bei allen Varianten gleich, wird aber durch verschiedene Bauweisen für verschiedene Frequenzbereiche optimiert.

HMF-60 Absorber sind in drei Farbdesigns erhältlich: White, White Wood und Halifax Oak Die Wandbefestigung erfolgt mit Akustik-Kleber, der für Akustik Noppen-, Pyramiden- und Basotectschaum geeignet ist. Die Absorber sind 600 x 600 x 80 mm groß und das Material flammhemmend nach MVSS 302

Ein Set mit zwei Elementen kostet 99,00 €

Wand- und Decken-Absorber zur akustischen Raum-Optimierung

t.akustik Testberichte auf bonedo.de

Wand- und Decken-Absorber

  • zur akustischen Raum-Optimierung
  • ideal für Tonstudios, Homestudios, Podcast- und Streaming-Räume, Proberäume, Hifi und Heimkino Anwendungen, Büros sowie Call Center (bei denen DIN 4102 B3 ausreichend ist)
  • Material: einseitig beflockter, gehärteter Polyurethan-Weichschaumstoff
  • Rohdichte 25 kg / m³
  • Stauchhärte bei 40 % Verformung 6,0 ± 0,5 kPa
  • Zugfestigkeit min. 100 kPa
  • Bruchdehnung min. 80 %
  • flammhemmend nach MVSS 302 (Brennrate < 100 mm / Min.) entspricht nach DIN 4102 B3 (brennbar)
  • 3 mm HDF Platte beidseitig furniert mit CPL Laminat
  • Abmessungen (B x H x T): 600 x 600 x 80 mm
  • Plattenstärke: 80 mm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Farbe: Halifax Oak Dekor
  • Set beinhaltet 2 Module

Weitere Infos unter takustik.com

t.akustik HMF-60 Halifax oak

t.akustik HMF-60 Halifax oak

Kundenbewertung:
(1)
t.akustik HMF-60 White Wood

t.akustik HMF-60 White Wood

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
t.akustik HMF-60 WH

t.akustik HMF-60 WH

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Hot or Not
?
takustik_HMF-60 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
t.akustik erweitert sein Portfolio mit den LF-D 60 Bass Traps
News

Die neuen t.akustik LF-D 60 Bass Traps sehen nicht nur schick aus, sie räumen auch den Bassbereich von 80 bis 500 Hz im Studio auf.

t.akustik erweitert sein Portfolio mit den LF-D 60 Bass Traps Artikelbild

Es gibt so gut wie keinen Raum, der sich unbehandelt im Bassbereich linear und ausgewogen verhält. Meist ist der Sound der tiefen Frequenzen eher verwaschen und schwammig statt konkret oder trocken. Hier kommen die LF-D 60 Bass Traps von t.akustik ins Spiel.

Audient bringt mit dem EVO 16 sein bisher leistungsstärktes Audio-Interface auf den Markt
News

Die britische Audio Company Audient stellt ihr neuestes Produkt vor, das EVO 16 USB-Audio-Interface mit 24 Eingängen und 24 Ausgängen.

Audient bringt mit dem EVO 16 sein bisher leistungsstärktes Audio-Interface auf den Markt Artikelbild

Die britische Audio Company Audient stellt ihr neuestes Produkt vor, das EVO 16 USB-Audio-Interface mit 24 Eingängen und 24 Ausgängen. Das Interface besitzt acht preisgekrönte EVO-Vorverstärker, fortschrittliche Wandlertechnologie sowie die geniale Smartgain-Funktion, die auf allen 8 Kanälen gleichzeitig verwendet werden kann.

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon
News

DPA Microphones stellt das 4055 Kick Drum Mikrofon vor, das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegt ist.

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon Artikelbild

NAMM 2022: DPA Microphones stellt das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegte 4055 Kick Drum Mikrofon vor. Anders als herkömmliche Kick Drum Mikrofone ist dieses neue Mitglied der DPA-Produktpalette eine robuste Mikrofonlösung, die nicht auf einen bestimmten Sound zugeschnitten ist und es Toningenieuren ermöglicht, den Sound genau nach ihren Wünschen zu gestalten. Das Mikrofon wurde rigorosen Tests unterzogen und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen – Pop, Rock, Jazz und andere Genres. Es ist so konstruiert, dass es den Belastungen des Bühnenalltags standhält und ebenso gut im Studio funktioniert.

Bonedo YouTube
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review