Anzeige

Synthese für Gitarre in lecker: Solid Gold FX LYSIS

Solid Gold FX LYSIS
Solid Gold FX LYSIS

Die kanadische Pedalschmiede hatte auf der 2019er NAMM mit einem Prototypen für Aufsehen gesorgt, nun hat Solid Gold FX diesen unter dem Namen LYSIS veröffentlicht. Ein „POLYPHONIC OCTAVE DOWN FUZZ MODULATOR“ …  jetzt wisst ihr Bescheid – oder etwa nicht?

Solid Gold FX LYSIS

Ich war schon immer großer Fan von Synthsounds! Nahezu alles habe ich versucht, um mit meinem Bass in die Nähe dieser Klänge zu gelangen: BOSS SYB-5*, Roland V-Synth, Yamaha G50, Industrial Radio MIDI Bass … ich hatte sie alle. ;o) Auch das LYSIS von Solid Gold FX wurde entwickelt, um angeschlossene Instrumente synthetischer klingen zu lassen. Aber auf eine sympathische und quirlige Art statt mit betagten MIDI-Sounds. Wie biegt man also beispielsweise eine Gitarre in Richtung Synthesizer?

Synthese

Die Kanadier haben alle Bausteine eines Synthesizers im kompakten Gehäuse des LYSIS zusammengetragen. Am Anfang steht ein Fuzz, das als eine Art Oszillator agiert und das eingehende Signal in Richtung Square Wave / Sägezahn formt. Voice fügt eine oder zwei DSP-gesteuerte Oktaven hinzu, quasi ein Suboszillator. Ein Filter darf natürlich nicht fehlen: Der Cutoff kann entweder manuell, via Expression-Pedal oder automatisch moduliert werden. HPF (Hochpassfilter) und LPF (Tiefpassfilter) sorgen für deutliche Klangunterschiede. Blend mischt Fuzz, Oktave und die Filter-Section zusammen. Am Ende der Kette steht noch ein Vibrato parat.

Eigenständige Sounds

Meiner Meinung nach hat das LYSIS einige sehr geile Synthesizer-Sounds an Bord, schaut euch unbedingt die Videos an! Sind euch weitere gute Synthesizer-FX Pedals für Gitarre und besonders für Bass bekannt? Oder Songs, auf denen ein solcher Effekt prominent vertreten ist? Lasst es mich unbedingt wissen!

Preis

Das Solid Gold FX LYSIS kostet 250,- Dollar. Nicht wenig, aber in meinem Augen ist es ein wirklich originell klingendes Effektgerät einer sympathischen kleinen Firma, die das Label „Boutique“ redlich verdient!

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate Link

Hot or Not
?
solid-gold-fx-lysis_1-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Synth Filter Fuzz: SolidGoldFX LYSIS MKII

Gitarre / News

Was passiert, wenn du einen polyphonen Oktaver, Synth und Filter in ein Fuzz Pedal steckst? Finde es beim SolidGoldFX LYSIS MKII doch heraus!

Synth Filter Fuzz: SolidGoldFX LYSIS MKII Artikelbild

Wenn du auf der Suche nach den etwas anderen Effektpedalen abseits vom Mainstream bist, dann bist du hier genau richtig. SolidGoldFX erweitert bekannte Konzepte und kombiniert interessante Einzeleffekte zu einem neuen Gesamtkunstwerk. Das Lysis MKII ist mehr als nur ein Fuzz und vor allem für Soundtüftler interessant.

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz Test

Gitarre / Test

Das Solid Gold FX Imperial MkII Fuzz-Pedal orientiert sich an einem italienischen Klassiker aus den 70er-Jahren und bietet einen ausgezeichneten Fuzz-Sound.

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz Test Artikelbild

Mit dem Solid Gold FX Imperial MkII Fuzz präsentiert die kanadische Company ein Fuzzpedal, das auf einem italienischen Klassiker aus dem Hause Jen Elettronica basiert. Diese Firma, die auch Pedale für Vox, Dallas Arbiter und viele andere herstellte, präsentierte 1970 das Jen Jumbo Fuzz, ein Pedal, das grob auf dem Sound des Ram’s Head Big Muff basierte. Allerdings hatte es ein Gate an Bord, das den Ausklang etwas beschnitt und damit in Spielpausen für Ruhe sorgte.

Höfner Shorty Gold Top Test

Test

Die gute alte Höfner Shorty erlebt ihre Renaissance! Die kompakte und preiswerte Reise- und Übegitarre aus den 80ern ist wieder da - Kultfaktor inklusive!

Höfner Shorty Gold Top Test Artikelbild

Mit der Höfner Shorty wiederbelebt die deutsche Traditionsfirma ein Gitarrenmodell, das bereits in den 80er-Jahren das Licht der Welt erblickte. Bei ihm handelt es sich um eine platzsparende Reisegitarre, bei der man jedoch nicht auf das Spielgefühl der vollen Größe verzichten muss, denn die Shorty kommt mit einer 24-bündigen Full-Scale-Mensur. Auch sonst bietet das handliche Saiteninstrument alles, was eine echte E-Gitarre auszeichnet.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)