Swissonic NT10A Test

Fazit

Die Swissonic NT10A sind ein solides Paar Nahfeld-Monitore, die im Studio eingesetzt den Yamaha NS-10M Studio optisch sehr nahe kommen. Außerdem sind sie ebenso robust gebaut und sind mit ihrer Vielzahl von Frequenzanpassungen technisch auf der Höhe der Zeit. Man findet deshalb in den NT10A zweifellos ein hilfreiches zusätzliches Mittel für die Mixing-Arbeit. Als Haupt-Monitore eigen sich die NT10A aufgrund ihrer Bassarmut und Mittenbetonung dagegen nicht. Dafür schaut ihr euch besser in unserem aktuellen Kaufberater für Nahfeldmonitore um. Und auch im Vergleich zu den NS-10 M Studio gibt es klangliche Unterschiede. Denn die Swissonic-Speaker sind deutlich höhenreicher, in den Mitten schärfer und lediglich im Bassbereich nah an ihren Vorbildern.
Da sich die Wiedergabegeräte und Hörgewohnheiten seit den frühen 1980er Jahren stark verändert haben, muss die Klangsignatur der Swissonic-Monitore aber auch heute kein Nachteil sein. Denn sie verleitet dazu, Höhen im Mix im Zaum zu halten und ermöglicht es in den Mitten ganz genau hinzuhören, um diesen für die Wahrnehmung besonders kritischen Frequenzbereich besonders bewusst gestalten zu können. Was für mich nicht in Ordnung geht, sind die vorhandenen Verschmutzungen der Bass-Membranen und zwei Hinweisaufkleber, die sich nur mit viel Mühe rückstandslos entfernen lassen. Alles in allem sind die Swissonic NT10A dennoch Mix-Tools mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis, an deren Sound sich der eine oder die andere aber fürs Abmischen eventuell gewöhnen muss.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.0 / 5

Pro

  • vielfältige Frequenzanpassung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • optisch nah am Original

Contra

  • scharfe Mitten
  • Bassmembrane irreversibel verschmutzt
  • Hinweisaufkleber lässt sich nicht rückstandslos entfernen
Artikelbild
Swissonic NT10A Test
Für 249,00€ bei
22_swissonic-nt10a_final

Features & Spezifikationen

  • 80 Watt Bi-Amplified 2-Wege System mit Class D Verstärkern
  • Leistung: 80 W RMS (50 W + 30 W)
  • Membrane : 7″ Tieftöner, 1,25″ Hochtöner (Natural Silk)
  • Eingänge: XLR (symmetrisch), 6,3 mm-Klinke (symmetrisch), Cinch (unsymmetrisch)
  • Frequenzbereich: 50 Hz bis 20 kHz
  • Crossover-Frequenz: 2 kHz
  • Bassregelung (schaltbar): -2 dB, 0 dB, +2 dB
  • Höhenregelung (schaltbar): -2 dB, 0 dB, +2 dB
  • Tiefpass (schaltbar): 56 Hz, 80 Hz, 100 Hz
  • Mittenregelung (Potentiometer): -15 dB bis +6 dB
  • Standby-Funktion
  • Gehäuse: MDF mit Echtholzfurnier
  • Abmessungen (B x H x T): 215 x 382 x 198 mm
  • Gewicht: 6,5 kg

Preis (Paar): € 329,– Euro (Straßenpreis am 29.4.2021)

    Hot or Not
    ?
    01_swissonic-nt10a_test Bild

    Wie heiß findest Du dieses Produkt?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Carsten Kaiser

    Kommentieren
    Kommentare vorhanden
    Schreibe den ersten Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Bonedo YouTube
    • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
    • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
    • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)