Anzeige
ANZEIGE

SE Electronics Reflexion Filter Pro Test

Als das Unternehmen SE Electronics im Jahre 2006 den Reflexion Filter auf den Markt brachte, war das Interesse der Recording-Welt groß, denn dieses Produkt sollte die Aufnahmen akustischer Quellen in eigentlich nicht dafür geeigneten Räumen ermöglichen, ganz ohne störende Hallanteile, Flatterechos und dergleichen. Und das zudem noch kompakt, transportabel und relativ günstig. Denn im Gegensatz zu einer vollwertigen Ausstattung eines Raumes mit Absorbern, Diffusoren und anderen Optimierungen, ist der Anschaffungspreis von ca. 260 € (308 € UVP) ein wirkliches Schnäppchen.

Seite


Heute, rund fünf Jahre später, ist der Reflexion Filter Pro von SE Electronics ein weit verbreitetes, beliebtes Produkt. Doch gibt es mittlerweile zahlreiche, in der Regel günstigere  Konkurrenzprodukte auf dem Markt. Wir haben für euch getestet, ob der Urvater dieser Produktgattung immer noch der Anführer der Bande ist.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.