Anzeige

Sabian AAX Stage X-Plosion Cymbal Set Test

Fazit

Beim Sabian AAX Stage X-Plosion Cymbal Set finde ich nichts zu beanstanden. Sowohl die Zusammenstellung der Modelle als auch die Selektion der einzelnen Becken ist einwandfrei, gleiches gilt für die Verarbeitung. Wer eher helle, kräftige Becken mit guter Definition mag, aber von der streckenweisen Grobschlächtigkeit mancher „Rock“, „Power“ und „Heavy“-Versionen abgeschreckt ist, könnte hier eine interessante, neue Option im Bereich der vorkonfektionierten Becken-Sets erhalten. Rechnet man ein, dass man mit dem teuflischen Strassenpreis von 666,00 Euro nicht nur deutlich weniger bezahlt als für das normale AAX Performance Set, und obendrein auch noch ein Crash-Becken extra bekommt, gibt es nur noch wenige Gründe, sich dieses Bundle nicht mal genauer anzuhören. 

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • sauber und durchsetzungsstark klingende Becken
  • exzellente Verarbeitung
  • schlüssige Zusammenstellung
  • äußerst reizvoller Anschaffungspreis

Contra

  • keins
Artikelbild
Sabian AAX Stage X-Plosion Cymbal Set Test
Für 666,00€ bei
Akustisch und optisch brilliant: das AAX Stage X-Plosion Cymbal Set.
Akustisch und optisch brilliant: das AAX Stage X-Plosion Cymbal Set.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Sabian
  • Serie: AAX Stage/ AAX-Plosion, Thomann-Zusammenstellung
  • beinhaltet die Modelle:
  • AAX-Plosion Crashes 16″ und 18“
  • AAX Stage Hi-Hats 14“
  • AAX Raw Bell Dry Ride 21“
  • Material: B20
  • Klangcharakteristik: modern, sauber, durchsetzungsstark
  • Gewicht: thin – heavy
  • Herstellungsland: Kanada
  • PREIS (UVP): EUR 1.129,00
Hot or Not
?
Sabian_AAX_ava Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Istanbul Agop Signature Cymbal Set & Grand Cymbal Set Test

Drums / Test

Wer auf der Suche nach organischen Beckenklängen ist, kommt kaum um die Marke Istanbul Agop herum. Hier testen wir zwei Sets der bekannten Signature Linie.

Istanbul Agop Signature Cymbal Set & Grand Cymbal Set Test Artikelbild

Agop’s Signature Serie ist seit vielen Jahre eine Konstante im Programm der Istanbuler Traditionsschmiede, sie gilt als die letzte Produktentwicklung vor dem plötzlichen Tod von Agop Tomurcuk im Jahr 1996. Ohne Zweifel haben die eher trockenen und komplex klingenden Becken mit dem leicht exotischen Schimmer im Gesamtklang viele andere Hersteller inspiriert, nach und nach auf den Zug aufzuspringen. 

Sabian HHX Complex 17“ und 19“ O-Zone Chinas und 7“ Splash Cymbal Test

Drums / Test

Die HHX Complex Serie von Sabian ist weiter auf Erfolgskurs. Kürzlich hat der kanadische Hersteller die Reihe um 17“ und 19“ O-Zone Chinas und ein 7“ Splashbecken erweitert.

Sabian HHX Complex 17“ und 19“ O-Zone Chinas und 7“ Splash Cymbal Test Artikelbild

Langsam aber sicher gerät Sabian's HHX Complex Serie zu einer der umfangreichsten Unterserien der HHX-Baureihe. 2019 wurden die intensiv gehämmerten Becken mit den dunklen Kuppen vorgestellt, seitdem kam in jedem Modelljahr eine Auswahl weiterer Typen hinzu. 2020 wartete man mit zusätzlichen Medium Rides und O-Zone Crashes auf, hinzu kamen außerdem Ridebecken in leichter Thin-Ausführung. Was fehlte bisher? Richtig, Chinas gab es bis jetzt in der Complex-Reihe nicht, was sich jedoch ab sofort ändert. Neben einem neuen, sieben Zoll großen Splash hat uns der Sabian-Vertrieb auch die beiden 17er und 19er O-Zone Chinas geschickt. 

Zildjian K Sweet Cymbal Pack Test

Drums / Test

Zildjian's K Sweet Serie ist seit zwei Jahren auf dem Markt und erfreut sich großer Beliebtheit. Jetzt gibt es die Becken im Cymbal Pack zum Vorzugspreis. Wir haben es uns zum Test kommen lassen.

Zildjian K Sweet Cymbal Pack Test Artikelbild

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 2018 haben sich Zildjian's Becken der K Sweet Collection zu einer der beliebtesten Serien im Portfolio der Marke entwickelt. Das dürfte nicht nur am Hunger der Trommlerschaft nach neuen Sounds liegen, sondern auch daran, dass es sich bei den Teilen um wirklich ausgewogene und zeitgemäße Vertreter ihrer Zunft handelt. Allerdings gibt es bei der Sache einen Haken. 

Masterwork Jazz Master Cymbal Set Test

Drums / Test

Wenn das Wort „Jazz“ auf Becken steht, sind sie meist nicht zum Schnäppchenpreis zu haben. Beim Masterwork Jazz Master Cymbal Set ist das anders. Im Test haben wir drauf gehauen.

Masterwork Jazz Master Cymbal Set Test Artikelbild

Heute hat sich wieder einmal ein Beckenset im Teststudio eingefunden, diesmal kommt es von der Firma Masterwork und hört auf den Namen Jazz Master Cymbal Set. In Deutschland ist es um das in Istanbul beheimatete Unternehmen in den letzten Jahren etwas ruhiger geworden, daran haben auch die Schlagzeuger-freundlichen Preise nichts geändert. In Sachen Produktion hält man sich bei Masterwork an jene Rezepte, mit denen man in der Türkei seit Jahrhunderten Becken produziert. Dazu gehört eine hochwertige B25-Bronzelegierung, welche in weitgehender Handarbeit zu klingenden Blechen verarbeitet wird. Hier macht man auch keine Unterschiede bei den günstigeren Serien, was insbesondere der Einsteiger-Baureihe Troy zu großer Beliebtheit verholfen hat. 

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)
  • Tama | True Touch Training Kit | 5-pcs | Sound Demo (no talking)