Roland PROMARS Plug-Out Synthesizer Test

Fazit

Der Roland PROMARS Plug-Out Synthesizer ist eine insgesamt gelungene Erweiterung der Palette von Software-Instrumenten für das AIRA SYSTEM-1 und die DAW. Der PROMARS kann als authentische Software-Nachbildung des Originals von 1979 bezeichnet werden und klingt ausgezeichnet. Für einen recht simpel aufgebauten monophonen Synthesizer ist sein klangliches Repertoire zudem erfreulich vielseitig, was nicht zuletzt am großen Frequenzbereich des LFOs, an der gut kontrollierbaren Eigenschwingung des Filters und an der etwas eigenwilligen Oszillatorsektion liegt. Getrübt wird das Bild etwas durch die schlechte Auflösung der Regler bei Bedienung mit der Maus und von der nicht immer ganz logischen Belegung der Oberfläche des SYSTEM-1. Der tolle Sound entschädigt aber für vieles, sodass der PROMARS Plug-Out Synthesizer für jedes Setup eine Bereicherung sein dürfte – nicht nur für Besitzer des SYSTEM-1. 

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • sehr guter, authentischer und vielseitiger Sound
  • kann auf dem SYSTEM-1 unabhängig vom Computer genutzt werden
  • behutsame Verbesserungen gegenüber dem Original (z.B. Mixer)
  • Arpeggiator und interne Effekte
  • einfache Preset-Verwaltung durch Drag-and-Drop
Contra
  • Auflösung der Regler bei Mausbedienung
  • Bedienung auf dem SYSTEM-1 nicht immer ganz logisch
Artikelbild
Roland PROMARS Plug-Out Synthesizer Test
Der PROMARS erweitert die SYSTEM-1 Palette um einen weiteren klassischen Monosynth
Der PROMARS erweitert die SYSTEM-1 Palette um einen weiteren klassischen Monosynth
SYSTEMVORAUSSETZUNGEN MAC
  • OS X ab Version 10.8.5
  • Plug-in Formate: VST (VST 3.6 kompatibel), AU V2
  • Intel Core 2 Duo oder besser
  • 4 GB RAM
  • 100 MB Festplattenspeicherplatz
  • Internetzugang zur Aktivierung
SYSTEMVORAUSSETZUNGEN WINDOWS
  • Windows 7 SP1 oder Windows 8/8.1
  • Plug-in Format: VST (VST 2.4/3.6 kompatibel)
  • Intel Core 2 Duo oder besser
  • 2 GB RAM
  • 100 MB Festplattenspeicherplatz
  • Internetzugang zur Aktivierung
PREIS
  • regulär: 110,00 Euro
  • für registrierte Besitzer des SYSTEM-1: 75,00 Euro
  • (nur als Download erhältlich)
Hot or Not
?
Der PROMARS erweitert die SYSTEM-1 Palette um einen weiteren klassischen Monosynth

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • How to get 8 Modulation Effects from a Phaser Pedal - Workshop (no talking)
  • Clean and Fuzz Sounds with the Epiphone 1963 Les Paul SG Custom #shorts
  • Epiphone 1963 Les Paul SG Custom - Sound Demo