Anzeige
ANZEIGE

Pioneer DJ stellt neuen DDJ-FLX6-GT Controller vor

Pioneer DJ stellt einen neuen 4-Kanal-DJ-Controller vor. Der DDJ-FLX6-GT ersetzt den DDJ-FLX6 und wendet sich an DJs unterschiedlicher Coleur. Was hat sich getan?

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT
Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)

Desingn-Update am DDJ-FLX6-GT

Das neue Design des Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT bietet neben dem frischen Aussehen auch eine neue Haptik für die Vollformat-Jogwheels. Diese setzen nun auf einen Graphit-Look und bieten neben der Metalltextur auf der Oberseite auch eine gummierte Beschichtung auf dem äußeren Ring für verbesserte Spielbarkeit. Auch der Rest des Geräts präsentiert sich im anspruchsvollen Design mit einem brandneuen, mattgrauen Gehäuse. 

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)
Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT im neuen Design (Bild: Pioneer DJ)

… mehr Software nutzbar

Eine weitere Neuerung ist die erweiterte Software-Unterstützung: Weiterhin werden rekordbox und Serato DJ Pro kostenlos nutzbar sein. Zum Freischalten von FX-Pack und Pitch ‘n Time DJ Expansion-Pack sind entsprechende Gutscheine im Lieferumfang enthalten. 

Der DDJ-FLX6-GT arbeitet zudem jetzt auch mit VirtualDJ (Lizenz separat erhältlich) zusammen – das geht nun auch mit den ursprünglichen DDJ-FLX6 Modellen, wenn diese auf die neueste Firmware-Version aktualisiert werden. Außerdem könnt ihr NI Traktor Pro 3 nutzen, wenn ihr euch die Mapping-Dateien (TSI-Datei) herunterladet.

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)
Rückseite Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)

DDJ-FLX6-GT – alles an Bord

Der DDJ-FLX6-GT verfügt über sämtliche Funktionen des Ursprungsmodells, darunter auch die Merge-FX, um beispielsweise Songs aus völlig unterschiedlichen Genres zu mischen. Je nach gewähltem Pattern kann zum Beispiel die Tonhöhe des Tracks ansteigen, während ein Snare-Drum-Sample in kürzeren Intervallen getriggert wird, bis der Übergang zum nächsten Track sitzt. Ein erneuter Tastendruck beendet den Effekt und – falls vorher eingestellt – ein weiteres Sample wird getriggert, um den Track zu beenden. Danach kann man einfach auf dem anderen Deck den nächsten Song starten oder in ein anderes Musikgenre wechseln. 

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)
Frontale Anschlüsse und Regelwerk am Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)

Merge FX

Es gibt acht Merge FX-Pattern-Presets (vier in VirtualDJ, TRAKTOR PRO 3 oder Serato DJ Pro) und man kann eigene Samples verwenden. Wer mit rekordbox auflegt, hat die Möglichkeit, alle Einstellungen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Zur Wahl stehen 41 Effekttypen innerhalb der vier Kategorien (Build-FX, Build-Sample, Release_FX und Drop-Sample). Dies können einfach kombiniert werden, sodass laut pioneer mehr als 9.000 verschiedene Pattern möglich sind. Acht eigene Patterns lassen sich speichern und über die FX Select-Taste am Gerät abrufen.

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)
Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT (Bild: Pioneer DJ)

Vollformat Display-Jogwheels

Pioneer DJ DDJ-FLX6-GT punktet zudem mit Vollformat Jog-Wheels mit Track-Positionsanzeige für intuitives Auflegen, welche die gleiche Größe haben, wie die des Multi-Player-Flaggschiffs CDJ-3000. Dazu kommen Jog-Cutter-FX, professionell klingende Scratch-Effekte mit 10 verschiedenen Scratch-Pattern, die man einfach mit dem Jogwheel wechseln kann.

Ein umfangreicher Mixer, Performance Pads, diverse Anschlussschnittstellen und viele lieb gewonnene Features runden das Produkt ab. Den Test zum Vorgängermodell findet ihr hier.

Preis und Verfügbarkeit

DDJ-FLX6-GT ist ab sofort verfügbar und kostet 649,- Euro

Pioneer DDJ-FLX6-GT KEY-FEATURES

  • 4-Kanal-DJ-Controller 
  • Graphit Design
  • Vollformat Jogwheels
  • Merge-FX
  • Jog Cutter FX
  • Sanple-Scratch
  • 1 MASTER Out (Cinch)
  • 1 BOOTH Out (Cinch)
  • 2 Kopfhörer-Out (6,3 mm Klinke, 3,5 mm Klinke)
  • 1 MIC-In
  • kompatibel mit rekordbox, Serato DJ Pro, VirtualDJ und TRAKTOR PRO 3 (TSI-Mapping verfügbar)

Weitere Informationen

Pioneer DJ Produktseite

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Pioneer DDJ-FLX6-GT

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Redaktion DJ

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pioneer DDJ-FLX4: 2-Kanal-DJ-Controller mit Pro-Feeling für Einsteiger
News

Pioneer DDJ-FLX4 ist ein 2-Kanal-DJ-Controller mit Pro-Feeling: Perfekt für den Einstieg ins DJing mit Simple Design und brandneuen Funktionen

Pioneer DDJ-FLX4: 2-Kanal-DJ-Controller mit Pro-Feeling für Einsteiger Artikelbild

Pioneer DJ stellt einen neuen 2-Kanal-DJ-Controller namens DDJ-FLX4 vor. Konzipiert für ein breites DJ-Einsatzspektrum sowie für Einsteiger und alle, die das Auflegen lernen wollen, bietet das Gerät laut Hersteller ein professionelles Feeling und ein einfaches, gut zu bedienendes Design. Es ist kompatibel mit Rekordbox- und Serato. In Kürze soll iOS- und Android-Support für das anstehende rekordbox App-Update verfügbar sein.

Mixcloud stellt Mixcloud Tracks vor
News

Mixcloud bietet mit „Tracks“ erstmals die Möglichkeit, einzelne Songs hochzuladen und zu monetarisieren. Damit tritt die bislang nur als Host für DJ-Mixes und Livestreams bekannte Plattform in direkte Konkurrenz mit Soundcloud und anderen Streaming-Anbietern.

Mixcloud stellt Mixcloud Tracks vor Artikelbild

Mixcloud war und ist bislang der kleinere, unbekanntere Konkurrent von Soundcloud. DJs nutzen Mixcloud vor allem, weil der Musikservice es erlaubt, lange DJ-Sets kostenlos und ohne rechtliche Probleme hochzuladen und zu teilen. Trotzdem ist Soundcloud beim Publikum einfach das viel bekanntere Portal und spielt mittlerweile in der Liga der Streamingdienste wie TIDAL oder Spotify mit, weil dort nicht nur DJ-Mixes, sondern auch einzelne Tracks verfügbar sind.

NAMM 2022: Pioneer DJ DJM-S5 ist ein 2-Kanal Scratch-Style-DJ-Mixer für Serato DJ Pro
News

Pioneer DJ stellt mit dem DJM-S5 einen neuen 2-Kanal-DJ-Mixer im Scratch-Style für Serato DJ Pro vor. Er kommt mit USB-Power für mobile Setups, neuen Effekten und möchte sich Einsteigern und DJs empfehlen, die bereits erste Erfahrungen mit Battle-Mixing und Scratching gesammelt haben.

NAMM 2022: Pioneer DJ DJM-S5 ist ein 2-Kanal Scratch-Style-DJ-Mixer für Serato DJ Pro Artikelbild

Pioneer DJ stellt mit dem DJM-S5 einen neuen 2-Kanal-DJ-Mixer im Scratch-Style für Serato DJ Pro vor. Er möchte sich Einsteigern sowie DJs empfehlen, die bereits erste Erfahrungen mit Battle-Mixing und Scratching gesammelt haben und ihre Fähigkeiten erweitern möchten.  

Pioneer DJ HDJ-CX Test
Test

Pioneer stellt mit dem HDJ-CX einen kleinen, geschlossenen On-Ear-Kopfhörer vor, der sich optisch wie klanglich sehr an den Sennheiser HD-25 anlehnt. Können sie den unverwüstlichen Klassiker noch besser machen?

Pioneer DJ HDJ-CX Test Artikelbild

Der Pioneer HDJ-CX ist ein sehr kleiner, leichter und geschlossener On-Ear-DJ-Kopfhörer, der auf den ersten Blick seine optische Ähnlichkeit mit dem Klassiker Sennheiser HD-25 nicht verbergen kann. Mit der sogenannten PEEK-PU-PEEK Verbundfolienmembran verspricht Pioneer einen dichten Klang bei einem Frequenzgang von 5 Hz bis 30 kHz, wodurch Kicks, Snare-Drums und HiHats besser wahrnehmbar sein sollen als bei DJ-Kopfhörern der Konkurrenz.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)