Anzeige

Pioneer DJ gibt rekordbox 5 Public Beta zum Download frei

Pioneer DJ wird in Kürze rekordbox 5 veröffentlichen, das mit neuen Features, stromlinienförmigerem GUI und einigen Bugfixes und Performance-Verbesserungen aufwartet. Zuvor steht aber noch ein Public Beta Test an. Pioneer rekordbox 5 hat einige Neuerungen zu bieten. In der Public Beta könnt ihr euch bereits ausprobieren, was zu erwarten ist.

rekordbox_5_0_0


Besitzer des DJM-S9 Serato-Battlemixers beispielsweise können ihr Pult nun auch mit rekordbox dvs einsetzen, ein Firmware-Update wird empfohlen. Außerdem bietet Pioneers DJ-Software in der fünften Generation 16 statt 8 Hotcues. Für den Sampler lasen sich entweder 8 oder 16 Pads auf dem Bildschirm darstellen und statt einen globalen Quantisierungswert anzugeben, lassen sich die Parameter für Sampler, Hotcues, Sequencer und Reverse separat festlegen.
In Puncto Key-Matching holt Pioneer gegenüber Serato auf und spendiert rekordbox 5 neben Key-Sync und Key-Shifting das beliebte Pitchplay (kennen wir u.a. vom Denon MCX8000), tauft das Kind aber “Keyboard-Mode“. Nicht zu vergessen hat auch eine Überarbeitung des grafischen Benutzer-Interface stattgefunden, das nun schlanker und moderner wirkt.
Neben der neuen Farbgebung und der überarbeiteten Optik, beispielsweise von Pads und Buttons, punktet das Programm mit schärferem Text und besserer Schriftkontrolle. Dadurch lassen sich Playlisten sehr stark zoomen, sodass man die Einträge auch auf weitere Entfernung noch gut ablesen kann.
Die komplette Liste der Neuerungen ist im Pioneer Public Beta Forum einzusehen, wo auch der Download bereitgestellt ist.

Hot or Not
?
rekordbox_5_0 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android

DJ / News

Pioneer DJs rekordbox 3.0 für Android ist raus und bringt ein frisches GUI mit Dual Player sowie neue Sync- und Cloud-Funktionen.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android Artikelbild

Gute Nachrichten für Android-User: Die AlphaTheta Corporation bzw. Pioneer DJ hat soeben die Verfügbarkeit der neuen rekordbox 3.0 Android-Version ausgerufen. Das Programm kommt mit einer re-designten Benutzeroberfläche, die sich an der PC/MAC-Version orientiert und bringt nützliche Features für die Library-Synchronisation und Cloud-Funktionen mit, sodass man auch unterwegs noch Musik für den Aufritt vorbereiten bzw. neue Tracks im Flieger, Zug oder auf dem Sofa hören kann.

Pioneer veröffentlicht Rekordbox DJ 6.5.2 Update

DJ / News

Pioneer hat mit Rekordbox DJ 6.5.2 ein kleines Update mit einigen interessanten Verbesserungen ausgerollt, über die sich DJs freuen werden, die gerne von Soundcloud streamen, den Lighting-Modus nutzen oder bevorzugt In-Key mixen.

Pioneer veröffentlicht Rekordbox DJ 6.5.2 Update Artikelbild

Pioneer DJ hat ein Update für Rekordbox DJ 6.5.2 ausgerollt. An sich ist es eine relativ kleine und unspektakuläre neue Version, aber die Finessen stecken hier im Detail und dürften manche DJs glücklich machen, weil einige lästige Einschränkungen aufgehoben bzw. behoben wurden.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)