Anzeige
ANZEIGE

Pigments 3, Vinyl Synths und Ableton Live in der Sound-Boutique


Die neuste Ausgabe unserer wöchentlichen Sound-Boutique beschäftigt sich mit einem Sound-Pack für Arturia Pigments 3, dabei geht es um den alten MicroQ von Waldorf. Wenn du eigene Sounds mit Synthesizer-Samples von Vinyl machen willst, solltest du mal Vinyl Synths From Mars checken. Ein sehr cooles und kostenloses Goodie für Max for Live/Ableton Live kommt von s8jfou, dazu gibt es auch ein bisschen Hintergrundinformationen auf dem Blog von Ableton.

Pigments 3, Vinyl Synths und Ableton Live in der Sound-Boutique

Microns für Arturia Pigments 3

Der Software-Synthesizer Pigments 3 von Arturia beherrscht ja gleich vier verschiedene Sound-Engines und ist schon alleine deshalb äußerst flexibel. Eine Spezialität ist dabei auch die Wavetable-Synthese, die hier auch mit importierten Wavetables funktionieren kann. Und genau davon macht Microns von Plughugger Gebrauch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Plughugger Microns widmet sich dem MicroQ Synthesizer von dem deutschen Unternehmen Waldorf, das ja wiederum als Experte für Wavetable-Synthese bekannt ist. Der Kreis schließt sich hier also gewissermaßen. Sounds für Electonica im Stil der 90er- und frühen 2000er-Jahre stehen auf dem Programm. Die Samples für die Wavetables wurden natürlich direkt von dem MicroQ aufgenommen, teilweise kamen dabei aber auch die internen Effekte des Synthesizers zum Einsatz. Die Presets teilen sich in 17 Bässe, 28 Arpeggios und Sequenzen, 11 Drum- und Percussion-Sounds, 8 Effekte, 44 Synths und Leads sowie 44 Pads und Strings auf.

  • Microns bekommst du auf der Website von Plughugger noch mit ein bisschen Glück und dem Coupon-Code CRAZY50 für 9,95 Euro (regulärer Preis: 19,90 Euro). Arturia Pigments 3 kannst du noch bis zum 6. Dezember 22 für 90 Euro (statt 199 Euro) bei Thomann kaufen*.

Arturia Pigments 3 Download

Arturia Pigments 3 Download

Kundenbewertung:
(23)

Vinyl Synths From Mars

Wer gerne mit Samples arbeitet und ein bisschen „old school“ eingestellt ist, hat häufig eine hohe Affinität zu Vinyl. Rare Schallplatten aufzuspüren und ungehörte Breaks, Loops und Snippets darauf zu entdecken, ist eine Welt für sich. Leider gibt es dabei mindestens zwei Schwierigkeiten. Denn das Sampeln von anderen Künstlern ist heutzutage eine rechtlich äußerst gefährliche Angelegenheit und außerdem ist es nicht leicht, ein brauchbares Samples auf Anhieb zu finden. Das gilt zum Beispiel für isolierte Sounds von Synthesizern. Samples From Mars erkennt das Problem und bietet eine Lösung an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vinyl Synths From Mars versammelt 250 One-Shots von 30 verschiedenen Synthesizern. Diese Sounds wurden extra auf Schallplatte gepresst und von dort wieder aufgenommen. So bekommen die Samples den ganz speziellen Vinyl-Sound verpasst. Teilweise finden Modulationen auf den eingespielten Noten statt, die dann bei Spiel natürlich ebenfalls transponiert werden. Soll heißen, dass sich das Tempo der Modulation ändert (vorausgesetzt, du verwendest die Samples nicht in einem Warp-Modus). Dieser Umstand und der Verzicht auf Multisamples sorgt bei der Produktion für authentisches Old-School-Feeling. Neben Keys, Bässen, Streichern, Leads, Akkorden und Stabs sind auch ein paar Drum- und Percussion-Sounds dabei – du kannst also nur mit diesen Samples schon einen ganzen Track produzieren. Zusätzlich zu den Samples enthält das Pack auch 215 vorgefertigte Instrumente für verschiedene DAWs und Sampler.

  • Vinyl Synths From Mars bekommst du bei Samples From Mars, aktuell für 19 US-Dollar (statt 39 US-Dollar).

Kostenlos: Probee für Max for Live/Ableton Live

Dies ist ein kostenloses Device für Max for Live. Dahinter steckt wieder einmal der französische Entwickler s8jfou, auf dessen sehr interessante Gratis-Downloads wir schon einmal in diesem Artikel hingewiesen haben. Probee – so heißt dieses Werk – hat es mal wieder in sich. Denn es geht um den Zufall, der bei jeder gespielten MIDI-Note bis zu sechs Parameter würfelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Probee ist es völlig egal, ob die Noten über ein MIDI-Keyboard, die Tastatur oder einen Clip kommen, jeder „Anschlag“ löst jedenfalls das Erzeugen von sechs Zufallswerten aus. Und die weist du auf andere Instrumente oder Effekte in der ausgewählten Spur zu. Dazu gibt es ein paar Extra-Funktionen. Du bestimmst zum Beispiel, ob das Triggern der Parameter beim Spielen der Noten oder beim Loslassen der Note erzeugt wird. Außerdem lassen sich „Time-Divisions“ einstellen, die sechs Parameter haben auf Wunsch den gleichen Wert oder das „Glätten“ von Werten ist ebenso vorgesehen. Wenn du mehrere Instanzen von Probee verwendest, kannst du diese zudem miteinander verlinken. Das ist ein richtig cooles Tool, unbedingt downloaden!

Ableton Live 11 Suite Download

Ableton Live 11 Suite Download

Kundenbewertung:
(20)

Weitere Infos

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:

  • Pigments 3, Vinyl Synths und Ableton Live in der Sound-Boutique: Arturia

Hot or Not
?
Pigments 3, Vinyl Synths und Ableton Live in der Sound-Boutique

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)