Anzeige

Paiste 2002 Black Big Beat Cymbals Test

Fazit

Die neuen Paiste 2002 Black Big Beat Becken überzeugen im Test mit musikalischen und großen Sounds, die sich vielfältig einsetzen lassen. Im Gegensatz zu den rot bedruckten Standardversionen, die übrigens identische Anschaffungspreise aufweisen, bieten die Big Beats einen etwas milderen, weniger aggressiven Grundton, der durch die stärkere Bearbeitung außerdem komplexer daher kommt. Mit diesen Qualitäten dürfte die Serie sowohl Fans alter 2002 Modelle ansprechen als auch Drummer, die ganz allgemein auf große, aber eher leichte Cymbals stehen. Wer kräftige und durchsetzungsfähige Hi-Hats mag, ist hier möglicherweise nicht an der richtigen Adresse. Sowohl das 15er als auch das 16er Modell repräsentieren klanglich und konstruktiv einen kompromissloseren Vintage-Ansatz als die Beckenmodelle der Single Versionen. Vom etwas matten Chick-Sound abgesehen, ist dies aber absolut nicht negativ zu verstehen. Insgesamt bieten die modifizierten 2002er tolle Sounds und eine sehr hochwertige und makellose Verarbeitungsqualität. Eine persönliche Begutachtung kann also wärmstens empfohlen werden. 

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • sehr gute, ausgewogene Sounds
  • perfekte Verarbeitung
  • sehr gute Abstimmung der unterschiedlichen Größen
  • kein Aufpreis zur regulären 2002 Serie

Contra

  • etwas matter Chick-Sound bei den Hi-Hats
Artikelbild
Paiste 2002 Black Big Beat Cymbals Test
Für 399,00€ bei
Nichts für Splash-Becken-Freunde: Die 2002 Black Big Beat Becken sind groß.
Nichts für Splash-Becken-Freunde: Die 2002 Black Big Beat Becken sind groß.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Paiste
  • Serie: 2002 Black Big Beat
  • Material: B8 Bronze
  • Klangcharakteristik: traditionell
  • Gewicht: thin bis medium
  • Herstellungsland: Schweiz
  • Preise (UVP):
  • Hi-Hats 15“: 516,00 EUR
  • Hi-Hats 16“: 580,00 EUR
  • Single 18“: 348,00 EUR
  • Single 19“: 376,00 EUR
  • Single 20“: 404,00 EUR
  • Single 21“: 442,00 EUR
  • Single 22“: 480,00 EUR
  • Single 24“: 560,00 EUR

Seite des Herstellers: www.paiste.com

Hot or Not
?
Die Hi-Hats sind die einzigen Modelle mit Typenbezeichnungen.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Latin Percussion und Paiste Cymbals begrüßen Diego Piñera als neuen Endorser

Drums / News

Der deutsch-uruguayische Jazzschlagzeuger Diego Piñera ist ab sofort Endorser für Paiste Cymbals und Latin Percussion (LP).

Latin Percussion und Paiste Cymbals begrüßen Diego Piñera als neuen Endorser Artikelbild

Für Diego Piñera schließt sich mit dem neuen Endorsement ein Kreis, denn mit den Marken Paiste und Latin Percussion (LP) fühlt er sich schon seit seiner Kindheit verbunden: "Damals in Uruguay hatte ich als Kind eine rote Paiste 900 Hi-Hat und zwei bis drei Latin Percussion Cowbells. Das waren die allerersten „professionellen“ Instrumente, die ich hatte." Diego Piñera wurde 1981 in Montevideo/Uruguay geboren und hatte bereits im Alter von 5 Jahren Schlagzeugunterricht. Mit 18 Jahren begann er dann in Kuba Schlagzeug zu studieren, später landete er am Berklee College of Music und schließlich 2003 an der Hochschule für Theater und Musik in Leipzig. Seit 2009 veröffentlicht er Alben unter seinem Namen und ist als Bandleader und Komponist mit seinem eigenen Quartett unterwegs. Piñeras Spezialgebiet sind polyrhythmische Strukturen und natürlich südamerikanische Musik, die er allerdings um vielfältige andere Stilelemente erweitert. Weitere Infos: Diego Piñera Paiste Cymbals Latin Percussion GEWA Music

Paiste Signature Heavy, Power und Mellow Cymbals 2021 Test

Drums / Test

Alle wollen dünne, leichte Becken, die schön dunkel klingen? Nicht unbedingt. Paiste hat soeben seine berühmte Signature-Linie um einige Power-, Heavy- und Mellow-Becken erweitert. Wir haben sie getestet.

Paiste Signature Heavy, Power und Mellow Cymbals 2021 Test Artikelbild

Trends kommen und gehen. So mussten Toms in den 90er Jahren quadratische Maße haben, Folien galten als verpönt, weil sie angeblich Soundkiller waren und Becken sollten nicht nur brillant klingen, sondern auch so aussehen. Heute ist das bekanntlich etwas anders, speziell die Hersteller von Becken sehen sich mit einer konstant anhaltenden Nachfrage nach warmen, dunklen, gern etwas trashig klingenden Cymbals konfrontiert.

NAMM 2021: Paiste feiert Relaunch vieler Klassiker aus der Signature-Serie

Drums / News

NAMM 2021: Nachdem Paiste 2019 zum 30-jährigen Jubiläum der Signature-Serie viele neue Modelle vorstellte, folgt nun die Wiedereinführung einiger Becken, die seit Jahren nicht mehr erhältlich sind. Neben dem 22" Mellow Ride handelt es sich hierbei um Cymbals aus der Power bzw. Heavy-Abteilung.

NAMM 2021: Paiste feiert Relaunch vieler Klassiker aus der Signature-Serie Artikelbild

1989 stellte Paiste seine Signature-Serie vor, und die Erfolgsgeschichte dieser Serie hält bis heute an. Im Laufe der Jahrzehnte kamen immer wieder neue Modelle hinzu und alte mussten weichen. Nun holt der Schweizer Hersteller einige interessante Modelle, vorwiegend aus der schwereren Abteilung, zurück ins Programm. Die 19" und 20" Power Crashes sorgen für brachiale Akzente mit dem typisch hellen Klangcharakter, und mit den 20" und 22" Power Rides sollte es ebenfalls ein Leichtes sein, sich in lauterer Umgebung mit kristallklarem Ping und kräftigem Bellsound durchzusetzen. Komplettiert wird die Power-Riege durch die 14" und 15" Power Hi-Hats, die ebenfalls nichts für Leisetreter sind. Nicht ganz so schwer wie die Power-Modelle fällt die 14" Heavy Hi-Hat aus. Natürlich ist auch dieses Modell in der Rockmusik zu Hause, lässt sich aber auch hervorragend einsetzen, wenn es nicht ganz so laut zur Sache geht, aber dennoch ein heller, prägnanter Hi-Hat-Sound gefragt ist. Ein Leichtgewicht ist zwar auch das 22" Mellow Ride nicht gerade, aber wie bei den beliebten Signature Mellow Crashes handelt es sich hier um ein äußerst musikalisches, universell einsetzbares Becken mit einer perfekten Mischung aus Ping und Wash handelt Weitere Infos über www.paiste.com

Christian Lillinger ist ab sofort Paiste Endorser

Drums / News

Paiste begrüßt den vielfach ausgezeichneten deutschen Jazzdrummer als neuen Endorser.

Christian Lillinger ist ab sofort Paiste Endorser Artikelbild

Die Paiste Cymbal Family begrüßt mit Christian Lillinger ein neues Mitglied. Der gefeierte deutsche Drummer erhielt in der Vergangenheit zahlreiche Auszeichnungen und Preise, so war er unter anderem „Schlagzeuger des Jahres 2021“, Gewinner des Deutschen Jazzpreises und gewann 2017 den SWR-Jazzpreis.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)
  • Tama | True Touch Training Kit | 5-pcs | Sound Demo (no talking)