Anzeige

Nektar bringt neue Controller-Keyboards für Einsteiger

Nektar SE25 und SE49 MIDI Controller-Keyboard
Nektar SE25 und SE49 MIDI Controller-Keyboard

Wer ein Controller-Keyboard für die DAW sucht, muss nicht gleich zum übermächtigen Tastenheimer mit Pad-Matrix, Knob-Garnison und ausgewachsener Faderbank, wie bei den kürzlich von Nektar vorgestellten Impacts, greifen. Manchmal tut es auch eine kompaktere Ausgabe, besonders wenn nur essentielle Steuerbefehle an die DAW übermittelt werden sollen. Genau in diesem Sektor platzieren Nektar Technology ihre neuen, kompakten MIDI-Controller Keyboards SE25 und SE49, die sich an Einsteiger wenden, quasi zum Taschengeldpreis über die Ladentheke gehen und class-compliant sind.

Nektar SE29 mini MIDI Controller

Den Einstieg macht das SE25, der etwa so breit ist wie ein MacBook Pro 13-Zoll und über den USB-Port vom Rechner gespeist wird. Zur anschlagdynamischen 25er Minitastatur gesellen sich 6 Funktionstasten für Sustain, Pitchbend, Modulation und Nektar-DAW-Steuerung. Außerdem können auf Knopfdruck der MIDI-Kanal gewechselt, Sounds gelayert und transponiert werden. 400 Gramm bringt das SE25 dabei auf die Waage und nimmt nicht viel Platz im Gepäck weg.

Nektar SE49 mini MIDI Controller

Wenn es eine Nummer größer sein soll gibt´s das rotschwarze SE49. Passt zwar mit 80 x 20 cm nicht mehr ins Messenger-Bag, ist aber auch schon deutlich komfortabler. Das Controller-Keyboard kkommt mit 49 Vollformat-Tasten, vier Funktionstasten und einen Fader für die DAW, dazu gibt es Bend- und Modwheels sowie Fußschalteranschluss.

DAW-Integration und Software

Nektars DAW-Integration umfasst aktuell  Bitwig, Cubase, Digital Performer, FL Studio, Garageband, Logic, Mixcraft, Nuendo, Reason, Reaper, Sonar und Studio One (inkl. hardwareseitiger Transportsteuerung, Track- oder Patch-Umschaltung). Solltet ihr etwas fürs iPad suchen, könnt ihr die Nektars auch hier verwenden, vorausgesetzt ihr verfügt über ein Camera Connection Kit.

Für den ersten Einstieg ins Musikproduzieren wird eine 8-Track-Version von Bitwig, also ähnlich Ableton Live LE mitgeliefert. Damit könnt ihr also je nach Modell für 50 – 70 Euro eure ersten Schritte unternehmen. Ein gutes Angebot. Nachstehend ein Video dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SPEZIFIKATIONEN

SE25 mini MIDI Controller

  • 25 Mini-Keys mit Anschlagsdynamik
  • 3 Anschlagsdynamik-Kurven (Default, Soft, Hard)
  • 6 Tasten: Octave Up/Down, PB1/PB2, Sustain, Part 2
  • PB1 & PB2 Tasten: zuweisbar auf Pitch Bend, Transp., Vol, Pan, Track-*, Patch*-Umschaltung
  • Part Two button: zuweisbar auf Octave, MIDI Channel, Transpose, Layer und Latch
  • “S” button: zuweisbar auf Sustain oder Modulation
  • Transportsteuerung über Zweitfunktion der Tasten*
  • USB-Class-Compliant. Funktioniert mit jeder DAW oder MIDI Music Software
  • Anschlüsse: Micro USB Port (Stromversorgung über USB)
  • Abmessungen & Gewicht: 33,5 cm (L) x 10 cm (D) x 2,1 cm (H), 0,4 kgs
  • *= benötigt Nektar DAW Integration​

SE49 MIDI Controller

  • 49 Tasten mit Anschlagsdynamik (Synth-Action)
  • 4 Anschlagsdynamik-Kurven plus 3 feste Einstellungen
  • 4 Tasten (Octave Up/Down, Transpose Up/Down), 1 x 30 mm Fader
  • Transpose-Tasten: zuweisbar auf Transp., MIDI Channel, Program, Track*, Patch*-Umschaltung)
  • Pitchbend- und Modulationsräder
  • Transportsteuerung über Zweitfunktion der Tasten*
  • USB-Class-Compliant. Funktioniert mit jeder DAW- oder MIDI Music-Software.
  • Anschlüsse: Fußschalter, USB Port (Stromversorgung über USB)
  • Abmessungen & Gewicht: 80,5 cm (L) x 19,7 cm (D) x 6,5 cm (H), 2,2 kgs
  •  *= benötigt Nektar DAW Integration

Preise und Verfügbarkeit (empfohlene Verkaufspreise):
SE25 – 49,99 EUR (verfügbar ab Mitte April 2019)
SE49 – 69,99 EUR (verfügbar ab Mitte April 2019)

Weitere Informationen

www.nektartech.com

Hot or Not
?
se_family_shot_top_view-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Startone BK-37 Mini/-54/-61: Low-Budget Keyboards für Kids und Einsteiger

Keyboard / News

Startone erweitert mit der BK-Serie das Portfolio an günstigen Arranger-Keyboards um drei neue Modelle für Einsteiger und Kids mit unterschiedlichen Ausstattungen und Einstiegspreisen ab knapp 40 Euro.

Startone BK-37 Mini/-54/-61: Low-Budget Keyboards für Kids und Einsteiger Artikelbild

Startone erweitert mit der BK-Serie das Portfolio an günstigen Arranger-Keyboards um drei neue Modelle für Einsteiger und Kids mit unterschiedlichen Ausstattungen und Einstiegspreisen ab knapp 40 Euro.

Keyboards für Anfänger im Test & Vergleich

Test

Welche sind die besten Keyboards für Anfänger? Unser Testmarathon präsentiert aktuelle Einsteiger-Keyboards von Yamaha, Casio, Korg und Co.

Keyboards für Anfänger im Test & Vergleich Artikelbild

Welche sind die besten Keyboards für Anfänger? In unserem Testmarathon testen wir aktuelle Einsteiger-Keyboards von Yamaha, Casio, Korg und Co.

Kaufberatung Einsteiger-Keyboards mit Begleitautomatik

Feature

Wie findet man das richtige Einsteiger-Keyboard? Unser Kaufberater erklärt, auf welche Merkmale und Funktionen man vor dem Kauf achten sollte.

Kaufberatung Einsteiger-Keyboards mit Begleitautomatik Artikelbild

Elektronische Musikinstrumente mit Tastatur bietet der Markt in Hülle und Fülle und in jeder Variante:  Digitalpianos, Workstations, Synthesizer und Keyboards mit Begleitautomatik. Da muss man sich erst einmal zurechtfinden und einen Schwerpunkt legen, in welche Richtung es denn für sich selbst gehen soll. Oft spielt auch der Preis eine wichtige Rolle, denn, wenn man beginnt ein Instrument zu spielen, oder nach langer Zeit wieder Lust zum Musizieren hat, ist vielen noch nicht klar, ob die Freude lange anhält.

Elektron Digitone OS 1.32 - Neue Firmware bringt Dual-Mono Modus für externe Eingänge und mehr

Keyboard / News

Firmware 1.32 erweitert Elektron Digitone- und Digitone Keys um einen neuen Dual-Modus für externe Eingänge und weitere Funktionen.

Elektron Digitone OS 1.32 - Neue Firmware bringt Dual-Mono Modus für externe Eingänge und mehr Artikelbild

Firmware 1.32 erweitert Elektron Digitone- und Digitone Keys um einen neuen Dual-Modus für externe Eingänge und weitere Funktionen. Die Digitone 1.32-Firmware ist kein umfangreiches Funktionsupdate, sondern eines, das eine ordentliche Reihe kleinerer neuer Funktionen und Verbesserungen enthält, darunter ein Dual-Mono-Modus für die externen Eingänge. Auf diese Weise lässt sich jeder Kanal mit separaten Effekten manipulieren. Obendrein gibt es einen globalen Effekt/Mix-Menüpunkt im Einstellungsmenü des Digitone, der die Möglichkeit bietet, die Parameter für den internen/externen Mixer, Chorus, Delay, Reverb und Overdrive global einzustellen. Die Änderungen wirken sich also auf alle Patterns im Projekt aus und nicht nur auf das jeweils aktive. Dann hat es noch einen Delay-Parameter in der Filterhüllkurve. Wenn der Filtermodus ausgeschaltet ist, wird dies jetzt mit einer gepunkteten Linie in der Benutzeroberfläche dargestellt. Die Parameter auf den LFO-Parameterseiten wurden überarbeitet. So befinden sich alle Parameter für LFO 1 auf Seite 1 und alle Parameter für LFO 2 auf der Parameter-Seite 2. Die Grafik für die Wave- und Phas-Parameter wurde ebenfalls verbessert. Die LFO-Fade-Hüllkurve wird jetzt auch im FREE-Modus zurückgesetzt, wenn LFO.T auf ON eingestellt ist. Außerdem kann sich Digitone jetzt merken, welche Unterseite einer Parameter-Seite zuletzt verwendet wurde, um diese Seite erneut aufzurufen, wenn man das nächste Mal dieselbe Parameter-Taste drückt. Obendrein wurde auch eine Intensitätseinstellung für die LEDs und den OLED-Bildschirm

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)